Veröffentlicht am 10 May 2018

Vulvovaginitis: Ursachen, Symptome und Diagnose

Vulvovaginitis ist eine Entzündung oder Infektion der Vulva und Vagina. Es ist eine häufige Erkrankung, die Frauen und Mädchen aller Altersgruppen betroffen sind. Es hat eine Vielzahl von Ursachen. Andere Namen für diesen Zustand sind Vulvitis und Vaginitis.

Bakterielle vulvovaginitis wirkt sich auf fast 30 Prozentdie Frauen im Laufe ihres Lebens, nach dem Center for Disease Control and Prevention (CDC) und ist die häufigste Ursache der Symptome in den Vereinigten Staaten. EIN2017 CDC Fact Sheet zeigt an, dass die vaginale Candidiasis (Hefeinfektion) die zweithäufigste vaginale Infektion ist.

Viele Auslöser kann eine Infektion in den verursachen Vagina und Vulva Bereichen. Dashäufigste Ursachesind Bakterien. Andere vorherrschende Ursachen sind:

Bakterien

Bestimmte Bakterien können sich vermehren und verursachen Vulvovaginitis. Diese Bakterien umfassen Streptococcus , Gardnerella und Staphylococcus . Eine bakterielle Infektion kann einen gräulich-weißen Ausfluss mit einem Fischgeruch verursachen.

Hefe

Eine der häufigsten Ursachen für vulvovaginitis ist Candida albicans . Diese Hefe - Infektion kann mit einer Quark-Textur genitale Juckreiz und einen dicken, weißen Ausfluss verursachen.

Einige Frauen haben Hefe-Infektionen nach der Verwendung von Antibiotika. Dies liegt daran, Antibiotika können die Anti-Pilz-Bakterien töten, die natürlicherweise in der Scheide lebt.

Viren

Viren , die vulvovaginitis werden in der Regel sexuell übertragbaren verursachen können. Dazu gehört Herpes und humane Papillomavirus (HPV) .

Parasites

Pinworms , Krätze und Läuse können eine Entzündung der Vulva und Vagina verursachen.

Umweltfaktoren

Mangelnde Hygiene und Allergene können auch diese Bedingung verursachen. Enge Kleidung kann reiben auf der Haut und Reizungen und binden Feuchtigkeit in der Umgebung erstellen.

Gereizte Haut ist anfälliger für vulvovaginitis als gesunde Haut. Irritation kann auch Erholung verzögern.

Sexuell übertragbare Krankheiten (STD)

Der STI Trichomonas Vaginitis kann dazu führen , Vulvovaginitis. Diese Infektion verursacht genitale Beschwerden, Juckreiz und schwere Entladung. Die Entladung kann gelb, grün oder grau sein. Es hat oft einen starken Geruch. Chlamydien , Gonorrhö und Herpes können auch Vaginitis verursachen.

Chemikalien

Einige Chemikalien können vulvovaginitis verursachen. Diese werden häufig in Seifen gefunden, feminin Sprays, Parfüm und vaginale Verhütungsmittel . Chemikalien , die eine allergische Reaktion hervorrufen können , umfassen:

Wenn eine dieser Zutaten in Ihrer Seife oder Waschmittel sind, können Sie zu einer hypoallergenen oder parfümfrei Marke wechseln. Dies kann Ihre Infektion aus wiederkehrenden zu verhindern.

Vulvovaginitis ist die am gebräuchlichstengynäkologischer Zustand in vorpubertären Mädchen. Ärzte glauben, dass dies zu niedrigen Östrogenspiegel zurückzuführen ist. Wenn die Pubertät beginnt, wird die Vagina mehr sauer, und stoppt die Infektion in der Regel.

Vulvovaginitis bei Kindern kann die täglichen Bad, Steroide und niedrig dosiertem, topischen Antibiotika behandelt werden. Es ist wichtig, Ihr Kind auf ein eigenes Bad Hygiene zu beraten. Das Tragen von locker sitzende Unterwäsche aus Baumwolle kann die Infektion halten erneut auftritt.

Die Symptome von vulvovaginitis variieren und hängen von der Ursache. Im Allgemeinen können Symptome sind:

Ihr Arzt wird Diagnose vulvovaginitis durch Ihre Symptome zu diskutieren und möglicherweise eine Probe von Ausfluss Test zu sammeln.

In den meisten Fällen müssen Sie Ihren Arzt eine ausführen gynäkologische Untersuchung . Eine nasse prep kann notwendig sein , um richtig die Ursache für Ihre Entzündung zu identifizieren. Dies beinhaltet einigen Ausfluss für die mikroskopische Auswertung zu sammeln.

Ihr Arzt kann dann identifiziert den Organismus den Zustand verursacht, was zu einer schnelleren und erfolgreichen Behandlung.

In seltenen Fällen kann es notwendig sein , um Biopsie die Vulva , den Organismus zu identifizieren. Dies bedeutet , dass Ihr Arzt eine kleine Gewebeprobe zur weiteren Untersuchung stattfinden wird. Eine Biopsie ist in der Regel nur dann notwendig , wenn traditionelle Behandlungsmethoden nicht erfolgreich sind.

Die richtige Behandlung für vulvovaginitis hängt von der Art der Infektion und dem Organismus das Problem verursacht.

Es ist möglich, einige Arten von Vulvovaginitis auf eigene Faust zu behandeln. Aber sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor sie eine Behandlung zu Hause zu initiieren.

Hausmittel

Wenn Sie eine Hefe-Infektion in der Vergangenheit gehabt haben, können Sie in der Lage sein, Vulvovaginitis zu behandeln mit over-the-counter-Produkten erhältlich in jeder Apotheke, einschließlich:

Ein Apotheker kann Ihnen wahrscheinlich für Ihre Symptome am besten Produkt beraten und wie das Produkt anzuwenden.

Zerdrückten Knoblauch und Kokosöl , beide bekannt für ihre antibakteriellen Eigenschaften, können auch helfen , den Zustand zu behandeln.

Sie können in der Lage sein , einige der Symptome Ihrer vulvovaginitis zu entlasten , indem sie in einer Sitzung Sitzbad - ein warmes, flaches Bad , die Ihre Hüftbereich nur abdeckt. Hinzufügen von Teebaumöl oder eine Spur von Essig oder Meersalz zu dem Bad kann helfen , einige Bakterien zu töten, wenn das die Ursache Ihrer Beschwerden ist.

Achten Sie darauf, nicht zu lange in der Badewanne zu sitzen. Verwenden Sie ein Handtuch um den betroffenen Bereich vollständig nach dem Bad zu trocknen.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn die Entzündung oder Entladung nicht nach einer Woche der Behandlung nach Hause verbessern.

verschriebene Medikamente

Nach Ihrem Arzt die Art des Organismus verursacht Ihre vulvovaginitis identifiziert, werden sie verschreiben wahrscheinlich Medikamente.

Medikamente für diese Bedingung kann Folgendes umfassen:

  • orale Antibiotika
  • antibiotische Cremes (direkt auf die Haut aufgetragen)
  • antibakterielle Cremes (direkt auf die Haut aufgetragen)
  • antimykotische Cremes (direkt auf die Haut aufgetragen)
  • orale Anti-Pilz-Pillen
  • orale Antihistaminika, wenn eine allergische Reaktion eine mögliche Ursache ist,
  • Östrogen-Cremes

Ihr Arzt kann auch eine persönliche Hygiene-Routine empfehlen, die Infektion zu heilen und verhindert, dass es wiederkehrend. Dies könnte auch die Sitzbäder nehmen und Wisch richtig nach dem Toilettengang.

Andere Vorschläge umfassen das Tragen lose Kleidung und Unterwäsche aus Baumwolle für die Luftzirkulation zu ermöglichen und Feuchtigkeit in der Umgebung zu reduzieren. Entfernen Unterwäsche vor dem Zubettgehen kann auch helfen vulvovaginitis zu verhindern.

Die richtige Reinigung ist wichtig und hilft Reizungen zu verhindern. Dies gilt insbesondere, wenn die Infektion bakteriell ist. Vermeiden Sie Schaumbäder, parfümierte Seifen, Spülungen und Waschpulver. Entscheiden Sie sich für Sitzbäder oder empfindliche Haut Versionen von Produkten statt.

Eine kalte Kompresse kann auch Schmerzen auf geschwollene oder empfindliche Bereiche entlasten.

sexuelle Gesundheit

Es ist wichtig, Ihre Sexualpartner zu warnen, wenn Ihr vulvovaginitis das Ergebnis einer STI ist. Alle Sexualpartner sollte die Behandlung für den Zustand erhalten, auch wenn sie derzeit nicht Symptome zeigen.

Die meisten Fälle von vulvovaginitis schnell heilen, wenn sie richtig behandelt. Kehren Sie zu Ihrem Arzt, wenn Sie keine Verbesserung innerhalb einer Woche sehen. Sie können feststellen, dass alternative Behandlungen effektiver sind.

Hefepilz-Infektionen und bakterielle Infektionen sind nicht sexuell übertragen. Wenn Ihr vulvovaginitis durch Hefe oder Bakterien verursacht wird, ist es nicht notwendig, von Sex während der Behandlung zu verzichten.

Aber wenn Sie eine STI oder Virus haben, sollten Sie warten , bis Sie und Ihr Partner Behandlung abgeschlossen haben und sind frei von Symptomen vor dem Sex wieder aufzunehmen, nach der Mayo Clinic .

Wenn Hefe Ihre vulvovaginitis verursacht, können Sie, dass die Infektion kehrt finden. Over-the-counter-Produkte können in der Regel diese Infektionen behandeln.

Shop für Over-the-counter Hefe-Infektion Behandlungen.