Veröffentlicht am 20 August 2018

Arten von Hämorrhoiden: Symptome, Behandlung und mehr

Hämorrhoiden, die auch als Pfähle, passieren, wenn Gruppen von Venen in Ihrem Rektum oder Anus geschwollen (oder erweitert). Wenn diese Adern schwellen, Blutbäder und bewirkt, dass die Adern nach außen in die Membranen um den rektalen und analen Gewebe erweitern. Dies kann unangenehm oder schmerzhaft werden.

Hämorrhoiden sind nicht immer sichtbar. Aber wenn sie sich ausdehnen, können sie rot oder verfärbte Beulen oder Klumpen aussehen.

Es gibt vier Arten von Hämorrhoiden:

Die meisten Hämorrhoiden sind nicht schwerwiegend und Sie können sie nicht bemerken. In der Tat weniger als 5 Prozent der Menschen , die Hämorrhoiden Symptome zu bekommen. Noch weniger Behandlung benötigen.

Hämorrhoiden sind nicht so ungewöhnlich. Mindestens drei von vier Erwachsenen wird sie an einem Punkt in ihrem Leben. Aber sehen Sie Ihren Arzt sofort , wenn Ihre Hämorrhoiden Sie Schmerzen verursachen oder zu stören Ihre normalen Aktivitäten und Stuhlgang.

Interne Hämorrhoiden sind in Ihrem Rektum gefunden. Sie können nicht immer gesehen werden, weil sie zu tief in Ihrem Anus sind sichtbar zu sein.

Interne Hämorrhoiden sind normalerweise nicht ernst und neigen dazu, auf eigene Faust zu gehen weg.

Manchmal können innere Hämorrhoiden anschwellen und bleiben aus Ihrem Anus. Dies wird als eine vorgefallene Hämorrhoiden bekannt.

Es gibt keine Nerven, die Schmerzen im Rektum erkennen, so dass Sie nicht immer interne Hämorrhoiden bemerken. Aber sie können die Symptome verursachen, wenn sie größer werden, einschließlich:

  • Schmerzen oder Beschwerden
  • Juckreiz
  • Verbrennung
  • spürbar Klumpen oder Schwellungen in der Nähe von Ihrem Anus

Exkremente durch Ihr Rektum Reisen kann auch eine interne Hämorrhoiden reizt. Dies kann zu Blutungen führen, dass Sie auf Ihrem Toilettenpapier bemerken.

Suchen Sie Ihren Arzt, wenn eine interne Hämorrhoiden Sie verursacht eine Menge Schmerzen oder Beschwerden.

Ein vorgefallenen Hämorrhoiden tritt auf, wenn interne Hämorrhoiden anschwellen und bleiben aus Ihrem Anus. Ein Arzt kann eine Klasse zu einem vorgefallenen Hämorrhoiden zuweisen basierend darauf, wie weit es aus Stöcken:

  • Grade ein: Mitnichten prolabierte.
  • Grade zwei: Vorgefallene, sondern wird sich zurückziehen. Diese können nur Prolaps , wenn Sie Druck auf Ihre analen oder rektalen Bereich setzen, wie durch Anstrengung beim Stuhlgang haben, und dann wieder in ihre normale Position hinterher.
  • Grade drei: Vorgefallene, und Sie müssen es schieben in sich zurück. Diese müssen behandelt werden , so dass sie nicht zu schmerzhaft werden oder infiziert.
  • Grade vier: Vorgefallene, und man kann es nicht in zurückzudrängen , ohne viel Schmerz. Diese müssen in der Regel behandelt werden , Schmerzen, Beschwerden oder weitere Komplikationen zu verhindern.

Prolabierten Hämorrhoiden aussehen wie geschwollene rote Knoten oder Beulen außerhalb des Anus. Sie können in der Lage sein, sie zu sehen, wenn Sie einen Spiegel verwenden, um diesen Bereich zu untersuchen. Prolabierten Hämorrhoiden kann kein anderes Symptom als der Vorsprung, oder sie können Schmerzen oder Beschwerden, Juckreiz oder Brennen verursachen.

In einigen Fällen können Sie die chirurgische Behandlung benötigen, zu entfernen oder eine vorgefallene Hämorrhoiden zu korrigieren, so dass sie Sie Schmerzen oder Komplikationen verursachen keine.

Externe Hämorrhoiden treten auf Ihrem Anus, direkt auf der Oberfläche, wo Ihr Stuhlgang kommen. Sie sind nicht immer sichtbar, aber manchmal als Klumpen auf der analen Oberfläche zu sehen.

Externe Hämorrhoiden sind in der Regel nicht ein ernstes medizinisches Problem. Aber sehen Sie Ihren Arzt, wenn sie Schmerzen oder Beschwerden verursachen, die Ihren Alltag unterbricht.

Die Symptome der äußere Hämorrhoiden sind im Wesentlichen die gleichen wie die von internen Faktoren. Aber da sie auf der Außenseite der rektalen Bereich gelegen sind, können Sie mehr Schmerzen oder Beschwerden fühlen, wenn Sie sich hinsetzen, tun körperliche Aktivitäten oder Stuhlgang haben.

Sie sind auch leichter zu sehen, wenn sie anschwellen, und die bläuliche Farbe der erweiterten Venen sichtbar unter der anal Hautoberfläche.

Suchen Sie Ihren Arzt, wenn eine externe Hämorrhoiden Sie Schmerzen oder Beschwerden verursacht.

Ein Thrombosed Hämorrhoide enthält ein Blutgerinnsel (Thrombose) innerhalb des Hämorrhoidgewebes. Sie können als Klumpen erscheinen oder Schwellungen um Ihren Anus.

Thrombosierte Hämorrhoiden sind im Wesentlichen eine Komplikation einer Hämorrhoide, bei dem ein Blutgerinnsel bildet.

Blutgerinnsel kann in passieren sowohl internen als auch externen Hämorrhoiden, und die Symptome können sein:

  • starke Schmerzen und Juckreiz
  • Schwellung und Rötung
  • bläuliche Farbe um Bereich von Hämorrhoiden

Suchen Sie Ihren Arzt so schnell wie möglich, wenn Sie Schmerzen bemerken Erhöhung, Juckreiz oder Entzündung um Ihren rektalen und Analbereich. Thrombosierte müssen Hämorrhoiden behandelt werden schnell Komplikationen, die aus einem Mangel an Blutversorgung zu Ihrem anal oder rektale Gewebe zu verhindern.

Alles, was Druck oder Belastung auf den Anus oder Rektum setzt können die Venen verursachen aufzuweiten. Einige häufige Ursachen und Risikofaktoren sind:

  • übergewichtig sein
  • strengt, während mit dem Stuhlgang
  • mit Durchfall oder Verstopfung
  • regelmäßigen Stuhlgang nicht mit
  • Sitzen für eine lange Zeit
  • Schwangerschaft oder Geburt
  • Essen nicht genug Faser in Ihrer Ernährung
  • Zu viele Abführmittel
  • immer älter, als Gewebe Festigkeit und Elastizität mit zunehmendem Alter verlieren

Interne Hämorrhoiden können prolapsed Hämorrhoiden werden, wenn Sie auch weiterhin alle diese Dinge zu tun, die Ihre Hämorrhoiden in erster Linie verursacht haben könnten.

Externe Hämorrhoiden sind eher Thrombosed werden, obwohl es keine spezifischen Risikofaktor ist bekannt ist, dass dies geschieht.

Suchen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Schmerzen und Beschwerden bemerken, um den Anus zu starten, vor allem, wenn Sie sitzen oder Stuhlgang haben.

Notarzt, wenn Sie eine drastische Verschlechterung der Symptome oder eine dieser anderen Symptome bemerken, vor allem, wenn sie mit Ihrer täglichen Aktivitäten sind zu stören:

  • Gefühl extrem juckenden um den Anus
  • um den Anus brennen
  • spürbar Klumpen oder Schwellungen in der Nähe von Ihrem Anus
  • bläuliche Verfärbung der Haut in der Nähe von Bereichen der Schwellung

Ihr Arzt kann einen oder mehrere Tests durchführen, die analen oder rektalen Bereich für Hämorrhoiden zu untersuchen:

  • Mit Blick auf den Anus oder Rektum für sichtbare Anzeichen von Hämorrhoiden. Ein Arzt sollte in der Lage sein, leicht eine externe oder interne vorgefallenen Hämorrhoiden durch eine visuelle Untersuchung zu diagnostizieren.
  • Doing eine digitale rektale Untersuchung. Der Arzt wird einen Finger mit einem geschmierten Handschuh in den Anus oder Rektum bedeckt Einsatz auf Anzeichen von Hämorrhoiden mit den Fingern zu fühlen.
  • Ein Abbildungs Umfang Verwendung von an der Innenseite des Enddarms zu suchen innere Hämorrhoiden zu untersuchen. Dieses in der Regel besteht am Ende in den Enddarm ein dünnes Rohr mit dem Licht eingesetzt wird . Werkzeuge für diese Diagnose verwendet wird, kann eine umfassen anoscope oder sigmoidoscope .

Die Behandlung kann durch Art, dem Grad der Prolaps oder Schwere der Symptome variieren.

Hier sind einige Hausmittel, um zu versuchen, wenn Ihre Symptome sind nicht zu streng:

  • Verwenden Sie eine Over-the-counter Hämorrhoiden - Creme oder Hamamelis Lösung Schwellungen und Schmerzen zu lindern.
  • Nehmen Sie Schmerzmittel wie Ibuprofen (Advil, Motrin) oder Paracetamol (Tylenol), Schmerzen zu reduzieren.
  • Verwenden Sie eine kalte Kompresse (einen Eisbeutel oder auch nur einen gefrorenen Gemüsebeutel in einem dünnen Handtuch gewickelt) Schmerzen und Schwellungen zu erleben.
  • Setzen Sie sich in warmem Wasser für 10 bis 15 Minuten. Sie können entweder über eine Badewanne mit warmem Wasser füllen oder benutzen Sitzbad .

In einigen Fällen Ihre Hämorrhoiden müssen entfernt werden können Schmerzen und langfristige Komplikationen zu verhindern. Einige Verfahren zur Entfernung umfassen:

  • Gummibandligatur
  • Sklerotherapie
  • Infrarot-Koagulation
  • hemorrhoidectomy
  • Hämorrhoidopexie

Komplikationen von Hämorrhoiden sind selten . Wenn sie auftreten, können sie umfassen:

  • Strangulation. Arterien Fütterung frisches Blut in die Hämorrhoiden können blockiert werden, die Blutversorgung zu verhindern , dass die Hämorrhoiden zu erreichen. Das kann sehr intensiv und unerträgliche Schmerzen verursachen.
  • Anämie. Wenn Hämorrhoiden zu viel bluten, können sie Ihre roten Blutkörperchen Sauerstoff entziehen. Dies kann Müdigkeit, Atemnot verursacht, Kopfschmerzen und Schwindel als die Blutversorgung weniger Sauerstoff um Ihren Körper trägt.
  • Vorfall. Prolabierten Hämorrhoiden können Schmerzen oder Beschwerden verursachen , wenn Sie sitzen oder einen Stuhlgang passieren.
  • Blutgerinnsel. Thrombosis ist eher eine Komplikation eines externen Hämorrhoiden sein. Blutgerinnsel können zunehmend unerträglichen Schmerzen und Juckreiz verursachen.
  • Infektion. Bakterien können in Hämorrhoiden, die das Gewebe bluten und infizieren. Unbehandelte Infektionen können manchmal zu schweren Komplikationen, wie zum Absterben von Gewebe, Abszessen und Fieber.

Hämorrhoiden können unangenehm oder sogar schmerzhaft sein, aber die meiste Zeit werden Sie keine auffälligen Symptome nicht auftreten, und Komplikationen sind sehr selten.

Interne oder externe Hämorrhoiden, die nicht Prolaps tun oder Thrombose sind eher ohne irgendwelche Symptome oder Komplikationen zu heilen. Prolabierte und thrombosierte Hämorrhoiden sind viel wahrscheinlicher, Beschwerden oder erhöhen das Risiko von Komplikationen zu verursachen.

Suchen Sie Notfall medizinische Aufmerksamkeit, wenn Ihre Hämorrhoiden Schmerzen und Beschwerden verursachen, oder wenn Sie bemerken, Symptome wie Blutungen oder Prolaps. Hämorrhoiden, die ohne irgendwelche weiteren Komplikationen schnell haben eine bessere Chance auf Heilung behandelt werden.