Veröffentlicht am 19 December 2017

Serum-Phosphor-Test: Zweck, Verfahren und Ergebnisse

Phosphor ist ein wichtiges Element, das auf mehrere der körpereigenen physiologischen Prozesse von entscheidender Bedeutung ist. Es hilft bei der das Knochenwachstum, Energiespeicherung und Nerven und Muskeln Produktion. Viele Lebensmittel - vor allem Fleisch und Milchprodukte - Phosphor enthalten, so ist es in der Regel einfach genug von diesem Mineral in Ihrer Ernährung zu erhalten.

Ihre Knochen und Zähne enthalten die meisten Ihres Körpers Phosphor . Allerdings ist einiger Phosphor im Blut. Ihr Arzt kann Ihren Blutphosphatspiegel mit einem Serum - Phosphor - Test bewerten.

Hyperphosphatämie ist , wenn Sie zu viel Phosphor im Blut haben. Hypophosphatämie ist das Gegenteil - mit zu wenig Phosphor. Verschiedene Bedingungen, einschließlich chronischer Alkoholkonsum Störung und Vitamin - D - Mangel , kann Ihr Blutphosphatspiegel führen zu niedrig werden.

Ein Serum-Phosphor-Test kann bestimmen, ob Sie hohe oder niedrige Phosphatspiegel haben, aber es kann Ihr Arzt diagnostiziert die Ursache Ihrer Erkrankung nicht helfen. Ihr Arzt muss, um weitere Tests durchführen, um festzustellen, was abnormal Serumphosphor Testergebnisse verursacht.

Ihr Arzt kann einen Serum-Phosphor-Test bestellen, wenn sie vermuten, dass Ihr Phosphorgehalt zu niedrig oder zu hoch ist. Entweder extreme kann zu gesundheitlichen Problemen führen.

Symptome, die Ihre Phosphorspiegel zu niedrig angeben können, sind enthalten:

Wenn der Gehalt an Phosphor im Blut zu hoch ist, können Sie Ablagerungen von Phosphor haben - in Kombination mit Kalzium - in den Arterien. Manchmal können diese Ablagerungen in den Muskeln erscheinen. Sie sind selten und treten nur bei Menschen mit schwerer Kalziumaufnahme oder Nierenproblemen. Häufiger überschüssiger Phosphor führt zu Herz - Kreislauferkrankungen oder Osteoporose .

Ihr Arzt kann auch einen Serum - Phosphor - Test bestellen , wenn Sie abnormale Ergebnisse aus einem empfangenen Blutcalciumtest . Ihr Körper braucht eine empfindliche Balance zwischen den Ebenen von Kalzium und Phosphor zu erhalten. Ein abnormales Ergebnis auf einem Calcium - Test kann darauf hindeuten , dass Ihre Phosphorspiegel sind auch atypisch.

Wie bei jedem Bluttest, gibt es ein geringes Risiko von Quetschungen , Blutungen oder Infektionen an der Einstichstelle. Sie können auch das Gefühl , Benommen nach Blut gezogen zu haben.

In seltenen Fällen nach Blut kann anschwellen Ihre Vene gezogen. Dies ist bekannt als Phlebitis . Eine warme Kompresse auf der Seite mehrmals täglich angewandt , kann die Schwellung erleichtern.

Viele Medikamente können Ihre Phosphorspiegel beeinflussen, einschließlich:

Medikamente, die Natriumphosphat enthalten, können auch Ihre Phosphorspiegel beeinflussen. Achten Sie darauf, Ihren Arzt über alle Medikamente, zu sagen, Sie nehmen. Sie können Sie anweisen, vorübergehend mit Medikamenten zu stoppen, die mit Ihrem Testergebnisse beeinträchtigen könnten.

Sie müssen nicht in der Regel vor diesem Test fasten. Ihr Arzt wird Sie wissen lassen, wenn sie möchten, dass Sie aus irgendeinem Grund fasten.

Der Test beinhaltet eine einfache Blutentnahme. Ihr Arzt wird mit einem kleinen Nadel eine Probe von Blut aus einer Armvene oder Hand zu sammeln. Sie werden die Probe an ein Labor zur Analyse schicken.

Serum - Phosphor wird in Milligramm Phosphor pro Deziliter Blut (mg / dl) gemessen. Nach Mayo Medical Laboratories , ist ein normaler Bereich für Erwachsene im Allgemeinen 2,5 bis 4,5 mg / dL.

Der Normalbereich variiert in Abhängigkeit von Ihrem Alter leicht variieren. Es ist natürlich für Kinder höheren Phosphor haben, weil sie mehr von diesem Mineral benötigen, um ihre Knochen entwickeln zu helfen.

Hohe Phosphorspiegel

Überschüssiges Phosphor wird wahrscheinlich in Ihrem Blut aufbauen, wenn Sie beeinträchtigt haben Nierenfunktion . Vermeiden hohe Phosphor Lebensmittel, wie Milch, Nüsse, Bohnen und Leber, kann Ihren Phosphorspiegel helfen zu senken. Manchmal jedoch müssen Sie Medikamente nehmen Sie Ihren Körper absorbiert den Phosphor zu verhindern.

Neben eingeschränkter Nierenfunktion kann eine hohe Phosphorgehalte zurückzuführen sein:

  • bestimmte Medikamente, wie Abführmittel , die Phosphate enthalten ,
  • Ernährungsprobleme, wie zu viel Phosphat oder zu verbrauchen Vitamin D
  • diabetische Ketoazidose , die , wenn Ihr Körper läuft aus tritt Insulin und beginnt stattdessen Fettsäuren zu verbrennen
  • Hypokalzämie oder niedriger Serum - Calciumspiegel
  • Hypoparathyreoidismus oder beeinträchtigter Nebenschilddrüsenfunktion, die auf ein niedriges Niveau von Parathormon führt
  • Leber erkrankung

Niedriger Phosphorspiegel

Niedriger Phosphorgehalt auf einen Bereich von Ernährungsproblemen und medizinischen Bedingungen kann zurückzuführen sein, einschließlich:

Ihr Arzt wird Ihre Ergebnisse analysieren und diskutieren sie mit Ihnen. Seien Sie sicher, dass Ihr Arzt alle Fragen stellen Sie Ihre Ergebnisse haben.