Veröffentlicht am 1 August 2016

Strep Throat während der Schwangerschaft: Symptome und Behandlung

Während der Schwangerschaft, können Sie Vorteile wie glühende Haut und dicke Haare genießen. Leider bieten Schwangerschaft keinen Schutz gegen eine bakterielle Infektion wie Streptokokken. Wie unfair, wie es scheint, können Sie mit Streptokokken kommen, während Sie schwanger sind.

Die gute Nachricht ist, nicht jeder Halsschmerzen automatisch bedeutet, dass Sie eine Streptokokken-Infektion haben. Dennoch lohnt es sich, die Symptome und Behandlungsmöglichkeiten für Streptokokken bei Erkennen Sie es während der Schwangerschaft zu fangen.

Diese bakterielle Infektion macht die Kehle wund und kratzig, zusammen mit anderen unangenehmen Symptomen. Normalerweise ist es von Fieber und allgemeiner Erschöpfung begleitet.

Nach der Mayo Clinic , eine Streptokokken - Infektion , die unbehandelt blieb potenziell schwere Komplikationen wie Nierenentzündungen und rheumatisches Fieber verursachen kann.

Streptokokken stammt von Bakterien als bekannt Streptococcus pyogenes oder Gruppe A Streptokokken . Manchmal ist es mit der Gruppe B verwechselt Streptokokken . Dies ist ein separates, nicht verwandtes Bakterium , das in dem vaginalen oder rektalen Bereich gefunden werden kann. Eine Mutter kann diese Art der Infektion auf ihr Baby während der Geburt passieren. Es ist nicht auf die Bakterien im Zusammenhang , die Streptokokken verursachen.

Gruppe A Streptococcus , die Streptokokken verursacht, ist eine sehr ansteckende Bakterium , das leicht ausbreitet. Man könnte es fangen , wenn jemand mit der Infektion hustet oder niest und Sie einatmen Tröpfchen in der Luft. Sie können auch fangen , wenn sie mit Ihnen Speisen oder Getränke zu teilen sind. Die Bakterien können auch auf Oberflächen wie Türklinken überleben und dann von Hand in die Augen, Nase oder Mund übertragen werden.

Es kann schwierig sein, verschiedene Beschwerden und Schmerzen während der Schwangerschaft zu trennen, aber die Symptome der Halsentzündung wird deutlich anders.

Die Symptome einer Halsentzündung sind:

  • sehr schmerzhafte Kehle
  • rote, geschwollene Mandeln
  • Kopfschmerzen
  • weißen Flecke im Hals oder Mandeln
  • erheblicher Mangel an Energie, allgemeiner Schwäche und Müdigkeit
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Essen
  • Schwellungen um den Hals
  • vergrößerte Lymphknoten
  • Fieber
  • Verlust von Appetit
  • Husten

Andere Symptome der Halsentzündung kann Übelkeit, Atemnot und Bauchschmerzen. Sie müssen nicht jedes Symptom oben erwähnt zu erleben sein entzündeten Hals zu haben, aber wenn Sie ein paar von ihnen haben, lohnt es sich mit Ihrem Arzt sprechen.

Wenn Ihre Symptome zu entzündeten Hals zeigen, wird ein Schnelltest Ihren Verdacht bestätigen. Ihr Arzt wird einen Tupfer verwenden, um eine Kultur von Mandeln zu sammeln, und dann hat die Ergebnisse überprüft.

Antibiotika verschrieben werden, entzündeten Hals zu behandeln. Während der Schwangerschaft müssen Medikamente sorgfältig überwacht werden. Deshalb Medikamente eine Schwangerschaft Risikofaktor Klassifizierungen zugewiesen.

Diese Bewertungen sollen Ihnen und Ihr Arzt die beste Entscheidung über die Medikamente während der Schwangerschaft helfen. Folgen Sie den nachstehenden Richtlinien.

  • Kategorie A ist die beste Bewertung für eine Medizin: Es bedeutet, dass kontrollierte Studien zeigen kein Risiko oder keine Beweise für Schäden, die Ihnen oder Ihrem Kind.
  • Kategorie B Medizin sollte mit Vorsicht vorgegangen werden: Es bedeutet, dass Tierstudien Risiko nicht gezeigt, aber keine kontrollierten Studien an schwangeren Frauen durchgeführt.

Cephalexin, Amoxicillin, Penicillin und sind drei gemeinsame Antibiotika verwendet entzündeten Hals zu behandeln.

  • Cephalexin ist eine Kategorie B Medikamente. Tierstudien zeigen, dass es nicht die Fruchtbarkeit beeinträchtigen oder die Entwicklung von Babys verletzen. Dieses Medikament hat die Plazenta auf das Kind überqueren. Es gibt derzeit eine verlässlichen Studien bei schwangeren Frauen. Aus diesen Gründen sollte dieses Medikament nur während der Schwangerschaft verwendet werden, wenn es keine anderen Optionen.
  • Amoxicillin ist eine Kategorie B Medikamente. Tierstudien haben keine negativen Auswirkungen auf die Entwicklung von Babys gezeigt. Auch hier ist es empfehlenswert, nur dann, wenn der Nutzen die möglichen Risiken überwiegen.
  • Penizillin ist auch in der Kategorie B. Bei Frauen ohne Penicillin-Allergie, hat es keine negativen Auswirkungen auf die wachsende Baby gezeigt. Penizillin nicht geht in der Muttermilch, aber es gibt keine Berichte über negative Nebenwirkungen.

Wenn Sie positiv für Streptokokken testen, Sie und Ihr Arzt kann Ihre Möglichkeiten besprechen.

Darüber hinaus gibt es Hausmittel zu helfen, die Beschwerden von Streptokokken zu entlasten. Sie können versuchen, die folgenden:

  • Gurgeln mit warmem Salzwasser Ihre Halsschmerzen zu helfen, sich besser fühlen.
  • Vermeiden Sie kalte Flüssigkeiten, die eine Halsentzündung verschlimmern kann. Stattdessen versuchen koffeinfreien Kräutertees, wie Kamille oder Zitrone Tee mit Zimt. Achten Sie darauf, bleiben hydratisiert.
  • Holen Sie sich viel Ruhe lassen Sie Ihren Körper zu heilen.

Der Aufenthalt hydratisiert ist eine gute Möglichkeit, das Risiko einer Infektion während der Schwangerschaft zu reduzieren, so denken Sie daran, Wasser zu trinken. Es ist auch eine gute Idee zu sein, fleißig über die Hände zu waschen vor dem Essen und nachdem man in der Öffentlichkeit gewesen.

Wenn Sie entzündeten Hals während der Schwangerschaft vermuten, spricht sofort an Ihren Arzt. Streptokokken so schnell wie möglich die Diagnose bedeutet, dass Sie die Behandlung beginnen kann. Das ist der schnellste Weg, um Komplikationen zu vermeiden und beginnen, sich besser zu fühlen.