Veröffentlicht am 3 June 2019

Was Sie wissen sollten über Retrolisthesis

Retrolisthesis oder rückwärts Wirbelgleiten, ist eine seltene gemeinsame Dysfunktion. Ein Wirbel ist eine kleine knöcherne Scheibe, die die Wirbel, eine Reihe von kleinen Knochen macht, die das Rückgrat bilden.

Jeder Wirbel wird durch ein Kissen von Bandscheiben getrennt. Diese Scheiben bestehen aus einem inneren Kern des Gallertkern genannt. Sie werden von einem starken äußeren Ring von Bandfasern genannt Anulus fibrosus intakt gehalten.

Retrolisthesis tritt auf, wenn ein einzelner Wirbel rutscht und zurück entlang der Bandscheibe unterhalb oder oberhalb es sich bewegt. Es ist nicht das gleiche wie eine Versetzung. Wenn der Wirbel nach vorne rutscht, wird es genannt spondylolisthesis .

Es gibt drei Arten von retrolistheses. Sie sind auf der Verschiebung der Wirbel in Bezug auf benachbarte Wirbel basiert.

  • Komplette Retrolisthesis. Ein Wirbel nach hinten bewegt sowohl den Spinalsegmente oben und unten.
  • Partielle Retrolisthesis. Ein Wirbel nach hinten bewegt , um ein Wirbelsäulensegment entweder unterhalb oder oberhalb.
  • Stairstepped Retrolisthesis. Einen Wirbel nach hinten bewegt , um den Körper eines Wirbelsäulensegments oben befindet, aber noch vor dem unten.

Retrolistheses werden typischerweise in der Halswirbelsäule (Schulter- und Nackenbereich), Lendenbereich (unterer Rücken und Becken) und Brustwirbelsäule (Bauchbereich) festgestellt, obwohl dies weniger üblich ist. Ärzte messen die Verschiebung in Millimetern.

Die Symptome hängen von Faktoren ab, einschließlich Ihrer allgemeinen Gesundheit, wo der Schlupf auftritt, und welche Nervengewebe, Wirbelsäule Gelenke und andere Gewebe waren betroffen.

Anzeichen und Symptome können sein:

  • Unruhe in einem Bereich des Rückens
  • Wirbelsäule Verzerrung oder eine Beule in Ihrem Rücken
  • begrenzter Bewegungsbereich
  • Rückenschmerzen
  • andere Formen von Schmerzen im Bereich des Verdrängungs

Sie können auch Taubheit, Kribbeln oder einen scharfen, gekniffen Schmerzen in der:

  • Hüften
  • Oberschenkel
  • Beine
  • Gesäß
  • Hals
  • Schultern
  • Waffen

Retrolisthesis wird durch eine verminderte Höhe zwischen den Wirbeln verursacht werden, oder die Höhe der Bandscheiben verringert. Wissenschaftler nicht vollständig verstehen, was die Bandscheiben verursacht zu verkürzen, aber einige Bedingungen und Faktoren beinhalten:

  • Geburtsfehler bei Kindern
  • Arthritis, die Knochen schwächt
  • Stress und traumatischen Frakturen
  • Ernährungsmängel der Materialien, die die Knochenfestigkeit und Reparaturscheiben, Knorpel halten und Nerven
  • Verletzungen an der Wirbelsäule oder Umgebung
  • Infektionen im Blut oder Knochen
  • schwache Rumpfmuskulatur, die den Rücken nicht genug stabilisieren
  • andere Krankheiten, die die Knochen, einschließlich Osteoporose und Rachitis schwächen

Ihr Arzt wird eine körperliche Untersuchung durchführen und fragen Sie Ihre Symptome. Aber der beste Weg Retrolisthesis zu diagnostizieren ist mit einer seitlichen Röntgen der Wirbelsäule. Ihr Arzt wird nicht in der Lage sein Retrolisthesis zu sehen, ob die Röntgenaufnahme ist, wenn Sie sich hinlegen.

Ihr Arzt wird die Röntgenstrahlen durch das Messen der Schlupf zwischen den Wirbelscheiben bewerten. Sie werden mehrere Linien auf dem Bild des Wirbels ziehen und den Abstand zwischen den Linien messen. Ein Abstand von 2 mm oder mehr ist ein Zeichen für Retrolisthesis.

Andere Röntgenergebnisse mit Retrolisthesis verbunden sind, umfassen:

  • Vakuum-Phänomen oder die Ansammlung von Gas zwischen den Scheiben und Wirbeln
  • Verringerung der Bandscheibenhöhe
  • Knochensporn Bildung

Das Ziel der Behandlung für Retrolisthesis ist die Reduktion von Entzündungen und Schmerzen. Die Behandlung umfasst eine Vielzahl von Methoden, je nachdem, wie stark der Zustand ist und wie andere Gewebe und Scheiben können betroffen sein.

Eine Operation ist nur erforderlich, wenn nicht-chirurgische Behandlungen nicht wirksam sind. Ihr Orthopäde und Arzt werden sehen, ob es langfristige Wirbelsäulen- und neurologische Schäden sein vor der Operation zu empfehlen. Wirbelsäulenchirurgie zielt darauf ab, Schlupf, Schmerzen zu reduzieren und Instabilität, Verhinderung oder neurologischen Verlust zu umkehren und mehr.

Nicht-chirurgische Behandlungen beinhalten:

  • physikalische Therapie Wirbelsäule, Rücken und Rumpfmuskulatur zu stärken
  • myofascial Freisetzung oder Massagen, die den Muskeltonus zur Wiederherstellung und Verbesserung der Durchblutung
  • Mikrostrom-Therapie, die Low-Level-elektrische Ströme verwendet, Schwellungen, Entzündungen und Schmerzen zu reduzieren
  • Aufbringen von Wärme Kompressen für Schmerz

Ernährung

Holen Sie sich genügend Nahrung, so dass Ihr Körper beschädigte Weichgewebe reparieren. Essen Sie Lebensmittel, die reich sind in:

  • Kupfer , wie grünes Gemüse, Erdnussbutter, und Erbsen
  • Calcium , wie Milchprodukte, dunkelgrünes Gemüse, und Sardinen
  • Vitamin D , wie verstärktes Getreide, Milch und Brot
  • Mangan, wie Bananen
  • Vitamin A, wie Karotten, Kantalupe, und Spinat
  • Vitamin C , wie Zitronen, Orangen und Brokkoli
  • Zink, wie Schwein, Lamm und Nüsse
  • Proteine und Aminosäuren , wie Fleisch, Sojabohnen, Linsen und

Es könnte hilfreich sein, mit einem Ernährungsberater zu sprechen, um herauszufinden, welche Ebene der einzelnen Nährstoffe am besten für Sie sind. Richtig essen kann auch mit Gewichtskontrolle helfen. Wenn Sie übergewichtig sind, können Gewicht zu verlieren, helfen, den Druck auf die Wirbel zu reduzieren.

Ihr Arzt kann einen Physiotherapeuten empfehlen, die Sie Techniken zum Anheben lehren können, Biegen, und Sitzen. Bewegung und physikalische Therapie können mit Gewichtskontrolle helfen. Sie können auch verbessern:

  • Mobilität
  • Flexibilität
  • Stärke
  • Schmerzlinderung

Trainingseinheiten, die die richtigen Zielgebiete gehören Wandern, Yoga und Pilates. Übungen können Sie zu Hause versuchen, schließen ein:

  • Sitzbecken kippt auf einer Kugel
  • ab knirscht
  • Hüftverlängerungen
  • im unteren Rückenrolle

Um zu erfahren , wie diese Übungen machen Besuche Übungen für Lordose .

Sie können auch eine gute Körperhaltung bei der Arbeit üben und vermeiden mit gebeugten Hüften und Knien sitzen.

Retrolisthesis ist nicht immer vermeidbar, aber es gibt Schritte, die Sie Ihr Risiko zu minimieren nehmen. Probieren Sie diese Tipps.

Tipps zur Vorbeugung

  • Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und Gewicht für eine optimale Knochengesundheit und reduziert Rückenbelastung.
  • Stärken Sie Ihre Rumpfmuskulatur mit Beckenkippung Übungen. Ein starker Kern senkt die Belastung auf der Rückseite.
  • Auf gute Haltung beim Sitzen und Stehen.
  • Yoga, die Haltung verbessert, Kernkraft und zurück Ausrichtung.
  • Vermeiden Sie den Rücken durch Überstreckung zu belasten oder auf sie zu viel Gewicht legen.
  • Nicht rauchen. Tabak kann Gelenkschäden im Laufe der Zeit verursachen.

Viele dieser Methoden profitieren auch Ihre allgemeine Gesundheit. Sprechen Sie mit einem Arzt, wenn Sie Probleme mit Ihrem Rücken vermuten.