Veröffentlicht am 6 November 2018

Alles was Sie über Schmerzlinderung Grundlagen kennen

Der Schmerz ist mehr als nur ein Gefühl des Unbehagens. Es kann Auswirkungen auf die Art und Weise Sie insgesamt fühlen. Es kann auch zu psychischen Störungen wie Depressionen und Angstzuständen führen. Die Menge an Schmerzen, die Sie erleben kann Ihrem Arzt viel über Ihre allgemeine Gesundheit berichten.

Akute Schmerzen geschehen plötzlich, in der Regel in wenigen Tagen oder Wochen. Es neigt dazu, innerhalb weniger Wochen zu lösen. Chronische Schmerzen sind noch nicht abgeschlossen. Einige Richtlinien berücksichtigen Schmerzen chronisch sein, wenn es darüber hinaus dauertdrei Monate. Andere sagen , Schmerz chronisch ist , wenn es länger als dauert 6 Monate .

Schmerzlinderung Methoden reichen von at-home-Behandlungen und Verschreibungen over-the-counter (OTC) Medikamente und invasive Verfahren wie Chirurgie. Schmerzlinderung nicht passiert in der Regel über Nacht, aber es kann. Jede Person, die Schmerzerfahrung ist sie einzigartig.

Um die Quelle von chronischen Schmerzen zu behandeln, müssen Sie Ihren Arzt besuchen. Verwenden Sie diese einfache Skala , um Ihren Schmerz zu beschreiben , damit Sie die Erleichterung , die Sie benötigen.

Es gibt zwei Arten von Schmerz: nozizeptiven und neuropathischen.

Nozizeptorschmerzen ist ein Nervensystem Antwort, die Ihren Körper schützt. Es macht Sie Ihre Hand wieder von einem heißen Ofen ziehen, so dass Sie verbrennen nicht. Schmerzen von einem verstauchten Knöchel zwingt Sie dazu der Nachspielzeit, um Ruhe und geben zu heilen.

Neuropathischer Schmerz ist anders, weil es keine bekannten Vorteile hat. Es kann ein Ergebnis von falsch gelesenen Signale zwischen Nerven und Gehirn oder Rückenmark sein. Oder es könnte wegen der Nervenschäden sein. Ihr Gehirn interpretiert fehlerhafte Signale von den Nerven als Schmerz.

Beispiele für neuropathische Schmerzen Art sind:

Um eine effektive Schmerzlinderung zu erhalten, müssen Sie zuerst die Quelle des Schmerzes finden. Erfahren Sie, was die häufigste Art von Schmerzen verursacht .

Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn Ihre Schmerzen:

  • hat nach zwei bis drei Wochen nicht verschwunden
  • verursacht Sie Stress, Angst oder Depression
  • verhindert, dass Sie entspannen oder schlafen
  • hält Dich von der Ausübung oder in Ihren normalen Aktivitäten teilnehmen
  • hat sich nicht mit irgendeiner der Behandlungen verbessert Sie versucht haben,

Das Leben mit chronischen Schmerzen kann emotional und körperlich herausfordernd. Viele Arten von Behandlungen können Sie Linderung finden helfen.

OTC - Schmerzmittel wie Paracetamol (Tylenol) und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) zur Verfügung stehen , ohne ein ärztliches Rezept zu kaufen.

NSAIDs Block Substanzen COX-1 genannt und COX-2. Sie lindern zu Entzündungen im Zusammenhang Schmerzen.

Diese Medikamente sind hilfreich für Erkrankungen wie:

Gemeinsame NSAIDs sind:

  • Aspirin
  • Ibuprofen (Advil, Motrin)
  • Naproxen (Aleve)

Nehmen Sie nur die Menge an Schmerzmitteln auf der Verpackung empfohlen. zu viel von diesen Drogen können das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen. Dazu gehören:

  • Nierenschädigung
  • Starke Blutung
  • Magengeschwüre

Erfahren Sie mehr über NSAIDs, ihre Nebenwirkungen, und wie sie funktionieren .

Sie können einige stärkere Schmerzmittel über die Theke gekauft werden können. Bestimmte NSAIDs, wie Diclofenac (Voltaren), sind nur mit einem Rezept von Ihrem Arzt zur Verfügung. Der selektive COX-2 - Hemmer, Celecoxib (Celebrex), ist auch wirksam für entzündungsbedingten Schmerzen zu behandeln. Es ist nur mit einem ärztlichen Rezept.

Stärkere Opiaten, wie Hydrocodon und Oxycodon , behandeln schwere Schmerzen, wie von der Operation oder einer schweren Verletzung. Diese Medikamente sind mit dem illegalen Droge Opium verwendet. Sie neigen dazu , eine euphorische Wirkung zu erzeugen , während sie Schmerzen lindern.

Opioide kann riskant sein, da sie sehr süchtig sind. Sie schaffen ein angenehmes Gefühl, dass einige Leute über replizieren wollen und immer wieder, die alle während Toleranz verursachen und müssen für höhere Dosen die gleiche Wirkung zu erzielen.

Ein paar andere verschreibungspflichtigen Medikamente sind auch für ihre addictiveness bekannt. Sie sollten auch mit Vorsicht angewendet werden. Hier sind die additiven verschreibungspflichtigen Medikamente auf dem Markt.

Kortikosteroide Arbeit durch Unterdrückung und damit reduziert, das Immunsystem der Entzündungsreaktion. Durch die Verringerung der Entzündung, entlasten diese Medikamente auch Schmerzen.

Ärzte verschreiben Steroide entzündliche Erkrankungen zu behandeln, wie entzündliche Arthritis. Beispiele für Steroide sind:

Kortikosteroide können Nebenwirkungen verursachen wie:

  • Gewichtszunahme
  • Osteoporose
  • schwieriges Schlafen
  • Stimmungsschwankungen
  • Flüssigkeitsretention
  • hoher Blutzucker
  • erhöhtes Risiko für Infektionen

Unter der niedrigstmöglichen Dosis für die kürzeste Zeit helfen , Nebenwirkungen zu verhindern. Seien Sie auch vorsichtig bei diesen möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten , wenn Sie ein Corticosteroid Medikament wie Cortison nehmen .

Opioide sind starke Schmerzmittel. Einige sind aus der Mohnpflanze hergestellt. Andere werden in einem Labor hergestellt. Diese sind synthetische Opioide genannt.

Sie können Opioide nehmen akute Schmerzen zu lindern, wie nach der Operation. Oder Sie können sie längerfristig nehmen chronische Schmerzen zu verwalten.

Diese Medikamente kommen in sofortiger Freisetzung und verlängerter Freisetzung Formeln. Manchmal sind sie mit einem anderen Schmerzmittel, wie Paracetamol kombiniert.

Sie werden wie Opioide in Produkten:

Obwohl Opioide sehr wirksam sein können, sind sie auch sehr süchtig. Missbrauch kann zu schweren Nebenwirkungen führen oder eine Überdosierung und möglicherweise den Tod.

Folgen Sie Ihren Arzt Anweisungen sorgfältig , wenn diese Medikamente. Erfahren Sie, was andere Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen , wenn Opioide verwenden.

Antidepressiva wurden entwickelt zur Behandlung von Depressionen, aber sie helfen auch bei chronischen Schmerzen von bestimmten Bedingungen wie Migräne und Nervenschäden.

Ärzte wissen noch nicht genau, wie diese Medikamente Schmerzen zu lindern arbeiten. Sie könnten Schmerzsignale durch Einwirken auf und die zunehmende Aktivität der chemischen Botenstoffe genannt Neurotransmitter im Gehirn und Rückenmark reduzieren.

Ärzte verschreiben ein paar verschiedene Antidepressiva Klassen zur Behandlung von Schmerzen:

Antidepressiva können Nebenwirkungen verursachen wie zum Beispiel:

  • Schläfrigkeit
  • schwieriges Schlafen
  • Übelkeit
  • trockener Mund
  • Schwindel
  • Verstopfung

Melden Sie alle Nebenwirkungen mit Ihrem Arzt. Wenn sie weiterhin, kann Ihr Arzt die Dosis anpassen oder auf ein anderes Antidepressivum wechseln.

Medikamente , die Anfälle auch tun doppelte Aufgabe durch Linderung von Nervenschmerzen zu behandeln. Nerven beschädigt durch Erkrankungen wie Diabetes oder Schindeln und Nerven , die wie in oversensitized sind Fibromyalgie überreagieren und zu viele Schmerzsignale senden.

Ärzte wissen nicht genau, wie Antikonvulsiva gegen Schmerzen arbeiten. Sie glauben, dass diese Medikamente blockieren abnormales Schmerzsignale zwischen den geschädigten Nerven und das Gehirn und das Rückenmark helfen.

Beispiele für Antiepileptika, die Schmerzen zu behandeln sind:

Einige dieser Medikamente verursachen Nebenwirkungen wie zum Beispiel:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Verwechslung

Antiepileptika könnte auch das Risiko von Selbstmordgedanken und Selbstmord erhöhen. Ihr Arzt wird Ihnen für Nebenwirkungen überwachen, während Sie diese Medikamente nehmen.

Ein Eisbeutel oder heiße Kompresse ist eine einfache Möglichkeit, kleinere Schmerzen zu lindern. Die Frage ist, die man sollten Sie verwenden?

Kältetherapie verengt die Blutgefäße. Dies reduziert die Entzündung und Schwellung und Schmerzen betäubt. Es funktioniert am besten direkt nach einer Verletzung oder bei einem Aufflammen einer schmerzhaften Erkrankung, wie Gichtarthritis .

Wärmetherapie wirkt durch den Blutfluss in den verletzten Bereich zu erhöhen. Die entspannt verspannte Muskeln. Es kommt in zwei Formen vor: trockene Hitze von einem Heizkissen oder eine Packung oder einem feuchten Hitze von einem warmen feuchten Waschlappen oder Badewanne. Verwenden Sie Wärme für Schmerzen, die länger als ein paar Wochen ist nachhaltig.

Anwenden von Wärme oder Kälte für etwa 15 Minuten in einer Zeit, mehrmals am Tag.

Seien Sie vorsichtig , wenn Sie Diabetes oder eine andere Bedingung, dass der Kreislauf oder die Fähigkeit , Schmerz zu empfinden auswirkt. Hier sind ein paar andere Gründe , heiß oder kalt Therapie zu vermeiden .

Wenn Sie Schmerzen haben, könnten Sie versucht sein, es leicht zu nehmen, bis die Schmerzen weg geht. Deshalb Ärzte Rest für Menschen in Schmerzen zu empfehlen. Doch neuere Untersuchungen zeigen, anders.

A 2017 Überprüfung der Studien legt nahe , Übung ein effektiver Weg ist Schmerz zu lindern. Es kann auch körperliche Funktion und Lebensqualität verbessern. Außerdem Übung verursacht nur wenige Nebenwirkungen, abgesehen von Muskelkater.

Die Forscher haben viele der Studien zur Ausübung beachten bei chronischen Schmerzen von schlechter Qualität sind, aber die allgemeine Forschung weisen darauf hin, körperliche Aktivität nicht vorschlagen kann, um die Schwere der Schmerzen lindern.

Aerobic - Übungen fördert auch die Gewichtsabnahme. Dies könnte einige der entlasten schmerzende Gelenke nehmen , wenn Sie Arthrose haben. Krafttraining kann Ihr Körper heilen verletzte Bandscheiben helfen. Hier sind ein paar der anderen Möglichkeiten Übung kann Ihnen helfen, sich besser fühlen.

Physikalische Therapie (PT) kombiniert Übung mit Hands-on - Manipulation und Bildung. Experten bevorzugen PT über verschreibungspflichtige Schmerzmittel. Dies ist , weil es Schmerzen ohne Medikamente Nebenwirkungen und das Suchtpotential zu reduzieren.

Ein Physiotherapeut arbeitet mit Ihnen, Ihre Kraft und Flexibilität zu verbessern, so dass Sie leichter bewegen können. PT-Sitzungen können auch helfen, verspannte Muskeln zu entspannen und die Toleranz gegenüber Schmerzen verbessern.

Einige der schmerzhaften Zuständen physikalische Therapie helfen kann, sind:

  • Arthritis
  • Fibromyalgie
  • postoperative Schmerzen
  • Nervenschmerzen

Yoga kombiniert Posen mit tiefer Atmung und Meditation. Es ist seit Tausenden von Jahren praktiziert. Doch erst vor kurzem haben Forscher Yoga der volle Potenzial als Gesundheits Intervention zu entdecken begonnen.

Neben der Verbesserung der Kraft, Balance und Flexibilität, verbessert die Yoga-Haltung. Bessere Haltung kann die Befreiung von vielen der Schmerzen bringen und zu Muskelspannung verbunden Schmerzen.

Yoga kann auch Schmerzen lindern und verbessern Funktion bei Menschen mit chronischen Erkrankungen wie Arthritis, Rückenschmerzen und Fibromyalgie.

Wie genau es mit Schmerz hilft, ist nicht klar. Es kann durch das Auslösen der Freisetzung von natürlichen schmerzlindernden Chemikalien, so genannte Endorphine oder durch die Förderung einen Zustand der Entspannung arbeiten.

Yoga kommt in vielen verschiedenen Stilen und Intensitäten. Entdecken Sie die verschiedenen Praktiken zu sehen , welche die beste Lösung für Sie ist.

Musik hat die Macht, uns zu bewegen und transportieren uns in der Zeit zurück. Das Hören von Musik könnte auch helfen, Schmerzen zu lindern - teilweise durch die Reduzierung von Stress und hilft uns, besser mit Beschwerden zu bewältigen.

In einer kleinen Studie von Menschen mit Schmerzen durch Nervenschäden verursacht, den klassischen (Türkisch) Musik reduzierte Schmerzwerte zu hören. Je länger die Teilnehmer hörten, desto mehr ihre Schmerzen zurückgetreten.

A 2018 Überprüfung von mehr als 90 Studien festgestellt , dass das Hören von Musik Angst und Schmerzen lindert vor, während und nach der Operation.jeden Tag das Hören von Musik könnte dazu beitragen, Menschen mit chronischen Schmerzzuständen wie Fibromyalgie oder Arthritis wohler fühlen und weniger ängstlich.

Während einer Massage verwendet ein Therapeut Reiben und Druck auf verspannte Muskeln und Sehnen zu lockern und damit Sie sich entspannen. Die Praxis könnte leichte Schmerzen helfen durch Schmerzsignale blockiert und Stress abzubauen. Massage im Allgemeinen beruhigt auch verspannte Muskeln durch den Blutfluss zu ihnen zu verbessern.

Ein weiterer Kopf zu Massage ist das Fehlen von Nebenwirkungen. Sofern Sie einen Hautausschlag, bestimmte Arten von Herz-Kreislauf-Krankheit oder Infektion, gibt es praktisch keine Risiken.

Überprüfen Sie einfach mit Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche chronischen Erkrankungen haben, die die Erfahrung unbequem oder weniger empfehlenswert machen könnten. Wenn ja, können Sie Ihre Massagetherapeuten ihre Technik ändern.

Massage - Therapeuten verwenden unterschiedliche Mengen an Druck, von leichter Berührung zu tiefen Muskelmassagetechniken. Welche Sie wählen , hängt von Ihrer Toleranz und persönliche Präferenz. Erfahren Sie mehr über einige der häufigsten Arten der Massage in den Vereinigten Staaten verwendet.

Chronische Schmerzen sind ein großes gesundheitliches Problem . Es ist eines derhäufigsten Gründewarum Erwachsene einen Arzt in den Vereinigten Staaten. Bis zu40 Prozent die Amerikaner leben mit chronischen Schmerzen.

Obwohl einige schmerzlindernden Medikamente können süchtig machen, gibt es eine Reihe von nonaddictive Medikamenten zur Verfügung heute. Arbeiten Sie mit Ihrem Arzt, um die besten für Sie zu finden.

Es gibt auch eine Reihe von Therapien zur Verfügung nondrug chronische Schmerzen zu lindern. Interventionen wie Bewegung, Massage und Yoga können, ohne dass schädliche Nebenwirkungen in dem Prozess der Lebensqualität verbessern.