Veröffentlicht am 9 December 2016

Verschlafen: Ursachen, Gesundheitsrisiken und mehr

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Sie jede Nacht eine gute Menge an Schlaf bekommen sollten. tat nicht, werden Sie so setzen, was heißt „Schlafschuld“ und kann zu einer Vielzahl von Symptomen und gesundheitlichen Problemen führen.

Genau wie viel Schlaf sollten Sie sich? Schlaf-Bedürfnisse hängen hauptsächlich vom Alter, aber sie sind auch individuell. Ihr Schlaf Bedürfnisse können auch durch Schwangerschaft, Alter, Schlafentzug und die Schlafqualität beeinträchtigt werden.

Wenn Sie zu wenig Schlaf bekommen sollten Sie überlegen, einige Veränderungen im Lebensstil zu machen. Aber wenn das nicht funktioniert, können Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

Sie können auch Ihren Arzt informieren wollen, wenn Sie zu viel Schlaf bekommen. Es ist möglich, zu viel von einer guten Sache zu bekommen. Übermäßige Schläfrigkeit kann ein Zeichen für verschiedene medizinische Probleme sein. Und zu viel Schlaf kann auch zu gesundheitlichen Risiken führen.

Schlaf-Richtlinien

Hier sind die aktuellen Richtlinien der National Sleep Foundation :

Alter Stunden Schlaf pro Tag
Neugeborenes 14 bis 17 Stunden (inklusive NAPs)
Kleinkinder 12 bis 15 Stunden (inklusive NAPs)
Kleinkinder 11 bis 14 Stunden (inklusive NAPs)
Kinder im Vorschulalter 10 - 13 Stunden
Kinder im Schulalter 9 bis 11 Stunden
Jugendliche 8 - 10 Stunden
Erwachsene 7 bis 9 Stunden
Senioren 7 - 8 Stunden

Verschlafen heißt hypersomnia oder „lange schlafen.“ Dieser Zustand etwa wirkt sich 2 Prozent der Menschen. Menschen mit hypersomnia könnten so viele wie 10 bis 12 Stunden Schlaf pro Nacht verlangen , ihr Bestes zu fühlen.

Seit dem ersten Tag zu Tag Leben könnte Aufgaben umfassen , die für diese viel Ruhe nicht zulassen, können Langschläfer übermäßig während des Tages müde fühlen und an freien Tagen aufholen, so viel wie schlafen 15 Stunden zu einer Zeit.

Sie können hypersomnia auftreten, wenn Sie oft mitten in der Nacht aufwachen. Sie können nicht alle Ihre nächtlichen Aufwachen erinnern, aber sie können verhindern, dass Sie tief genug Schlaf bekommen Sie lassen sich erfrischt.

Hypersomnia beginnt in der Regel in der Kindheit. Wenn Sie nicht immer so müde gefühlt haben, wie Sie jetzt tun, etwas anderes sein könnte los. Lifestyle-Faktoren können eine Rolle spielen. Wenn Sie nicht genug Schlaf auf einer regelmäßigen Basis bekommen, kann Ihr Körper versuchen, es zu machen verschlafen.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von gesundheitlichen Bedingungen, die Sie könnte dazu führen, verschlafen, wie zum Beispiel:

Für Menschen mit Hypersomnie, verschlafen die folgenden Probleme können auftreten:

  • Angst
  • wenig Energie
  • Speicherprobleme

Auch wenn Sie regelmäßig einen negativen Einfluss auf Ihre Gesundheit kann nicht über eine Schlafstörung haben, verschlafen. Einige Komplikationen können sein:

Menschen, die ein höheres Risiko von Auto sein kann, auch Unfälle verschlafen. Seien Sie immer vorsichtig, wenn schweres Gerät in Betrieb nehmen, wenn Sie übermäßige Schläfrigkeit erlebt worden sind.

Es ist eine gute Idee, mit Ihrem Arzt zu überprüfen, wenn Ihre Schläfrigkeit Symptome länger als sechs Wochen dauern. Zu Ihrer Ernennung, wird Ihr Arzt wahrscheinlich fragen Sie Fragen zu Ihren Schlaf und Lebensgewohnheiten, Medikamente und Krankengeschichte. Sie können auch eine körperliche Untersuchung und sogar in einer Schlaf-Studie engagieren gefragt.

Wenn Ihr Verschlafen nicht auf andere medizinische Bedingungen zurückgeführt werden können, kann Ihr Arzt empfehlen Ihnen:

  • Bewerten Sie Ihre Schläfrigkeit am Epworth Schläfrigkeitsskala . Sie werden bewerten Sie Ihre Schläfrigkeit Ihren Arzt zu helfen , zu verstehen , wie der Schlaf den Alltag beeinflussen.
  • Halten Sie ein Schlaftagebuch . Sie werden Ihre Schlafgewohnheiten aufzeichnen, wie wenn man einschlafen, wenn Sie aufwachen, und wie oft Sie aufwachen, so dass Ihr Arzt für Schlaf Mengen und Muster suchen. Sie sollten , bevor man Ihren Arzt Schlaf für eine Woche verfolgen.
  • Nehmen Sie einen polysomnogram . Sie werden über Nacht in einem Schlafzentrum bleiben an einen Monitor angeschlossen , die Aktivität des Gehirns messen wird, Augenbewegungen, Beinbewegung, Herzfrequenz, und vieles mehr.
  • Nehmen Sie einen mehr Schlaf - Latenz - Test . Dieser Test ist in der Regel am Tag nach einem polysomnogram getan. Er misst den Schlaf , wie Sie während des Tages Nickerchen.

Wenn Ihr Verschlafen durch ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem verursacht wird, kann das Problem der Behandlung helfen Sie schlafen normal starten. können auch helfen, machen Veränderungen im Lebensstil, die schlechten Schlafgewohnheiten adressieren.

Also, fragen Sie Ihren Arzt , wenn es Medikamente , die für Sie arbeiten könnte. Modafinil ( Provigil ), zum Beispiel, ist eine Wake-Förderung Droge. In einer Studie an Menschen mit Narkolepsie und idiopathischer Hypersomnie, wurde dieses Medikament gezeigt Fahrleistung und Aufmerksamkeit zu verbessern.

Stellen Sie die Weichen für eine gute Nachtruhe durch die folgenden Tipps:

1. Versuchen Sie, einen Schlaf-Zeitplan

Geh schlafen und wacht jeden Tag zur gleichen Zeit, auch an den Wochenenden. Wenn Sie zu Bett gehen und aufwachen jeden Tag zur gleichen Zeit, können Sie Ihren Körper während dieser Zeit schlafen erwarten konditionieren. Sie können schließlich in einen Rhythmus bekommen, wo Schlaf leichter kommt.

2. Erstellen Sie eine ideale Schlafumgebung

bequem zu sein, wird Ihr Körper in dem Schlaf geben helfen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Schlafzimmer ist kühl, dunkel und ruhig. Vielleicht möchten Sie den Raum abzudunkeln Vorhänge verwenden. Earplugs oder ein weißes Rauschen Maschine kann helfen Ablenkungen übertönen.

Versuchen Sie, die Anzahl der Haustiere oder Kinder in Ihrem Bett schlafen zu begrenzen und vermeiden mit dem Fernseher einzuschlafen auf, auch wenn der Ton ausgeschaltet ist. Und betrachten Sie Ihre Kissen oder Matratze Schalt wenn sie unbequem sind.

3. Schalten Sie Ihre Geräte

Computer und Handy - Bildschirm emittieren , was blaues Licht genannt wird. In der Nacht ist diese Art von Licht kann Ihren Körpers des natürlichen Tagesrhythmus stören und den Schlaf stören. Schalten Sie Ihre Geräte und beschränken Sie Ihre Exposition gegenüber blauem Licht in den zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen .

4. Achten Sie auf Ihre Lebensgewohnheiten

Die Pflege von sich selbst im Wachzustand wird helfen, Ihren Schlaf. Denken Sie an die Dinge, die Sie verbrauchen. Koffein kann Sie aufzuwickeln, wenn Schlafenszeit zu nahe verbraucht. Alkohol kann Sie schläfrig machen, aber es macht eigentlich Ihre Qualität des Schlafes noch schlimmer. Kräutertee oder warme Milch ist besser Ersatz. Übung ist gut für den Körper, aber tut es richtig, bevor Sie zu Bett gehen können stören Ihren Schlaf.

5. Halten Sie ein Schlaftagebuch

Wenn Sie Bedenken über Ihren Schlaf haben, schreiben über sie. Fügen Sie alles und alles über Ihre üblichen Gewohnheiten und Routine, so dass Sie Ihren Arzt zeigen. Achten Sie darauf, notieren Sie, wie lange Sie schlafen jede Nacht, wie lange es dauert, um einzuschlafen, wenn Sie während des Tages schlafen, und alles, was im Zusammenhang mit Ihrem Rest Sie denken, können wichtig sein.

Weitere Informationen: Tipps zum Schlafen besser »