Veröffentlicht am 22 June 2017

Muskelrelaxantien: 17 Rezeptpflichtige Medikamente

Muskelentspannung oder Muskelrelaxantien, sind Medikamente zur Muskelkrämpfe oder Muskel die Behandlung von Spastik.

Muskelkrämpfe oder Krämpfe sind plötzliche, unwillkürliche Kontraktionen eines Muskels oder einer Muskelgruppe. Sie können durch zu viel Muskelzerrung und führen zu Schmerzen verursacht werden. Sie sind mit Erkrankungen wie Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, und die damit verbundene Fibromyalgie .

Muskelspasmen , auf der anderen Seite, ist ein kontinuierlicher Muskelkrampf , die Steifheit verursacht, Steifigkeit oder Engegefühl , das mit normalen Gehen stören kann, reden, oder Bewegung. Spastik wird durch die Verletzung von Teilen des Gehirns oder des Rückenmarks beteiligt mit Bewegung verursacht. Bedingungen , die Spastik Muskel umfassen kann dazu führen , Multipler Sklerose (MS) , Zerebralparese und amyotrophe Lateralsklerose (ALS) .

Verschreibungspflichtige Medikamente können helfen, die Schmerzen und Beschwerden von Muskelkrämpfen oder Spastik zu lindern. Darüber hinaus können bestimmte over-the-counter Medikamente können Schmerzen zu behandeln, die mit Muskelkrämpfen verwendet werden.

Verschreibungspflichtige Medikamente sind in zwei Gruppen unterteilt: Spasmolytika und antispastics. Spasmolytika werden verwendet, um Muskelkrämpfe zu behandeln, und antispastics verwendet werden, Spastik zu behandeln. Einige Antispasmodika, wie Tizanidin, kann verwendet werden, Spastik zu behandeln. Allerdings antispastics sollte nicht zur Behandlung von Muskelkrämpfen verwendet werden.

Spasmolytika: Zentral wirkende Muskelrelaxantien (SMR)

Zentral wirkende SMR werden zusätzlich zur Ruhe und physikalische Therapie verwendet, um Muskelkrämpfe zu lindern. Sie sind, indem man eine beruhigende Wirkung arbeiten gedacht oder durch die Nerven senden Schmerzsignale an das Gehirn zu verhindern.

Sie sollten nur diese Muskelrelaxantien für bis zu 2 oder 3 Wochen. Die Sicherheit der längerfristige Nutzung ist noch nicht bekannt.

nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) oder Paracetamol während Spasmolytika können verwendet werden, Muskelkrämpfe zu behandeln, haben sie als nicht besser dargestellt arbeiten. Darüber hinaus haben sie mehr Nebenwirkungen als NSAR oder Paracetamol.

Die häufigsten Nebenwirkungen von zentral wirkenden SMRs umfassen:

  • Schläfrigkeit
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Nervosität
  • rötlich-violett oder orangefarbenen Urin
  • senkte den Blutdruck beim Stehen

Sie sollten für die Behandlung Ihrer Muskelkrämpfen über die Vorteile und Risiken dieser Medikamente mit Ihrem Arzt sprechen.

Liste der zentral wirkenden SMR

Gattungsbezeichnung Markenname Bilden Generika verfügbar
carisoprodol Soma Tablette Ja
carisoprodol / Aspirin Nicht verfügbar Tablette Ja
carisoprodol / Aspirin / Codein Nicht verfügbar Tablette Ja
Chlorzoxazone Parafon Forte, Lorzone Tablette Ja
cyclobenzaprine Fexmid, Flexeril, Amrix Tablette, Kapsel extended-release Tablette nur
Metaxalon Skelaxin, Metaxall Tablette Ja
methocarbamol Robaxin Tablette Ja
orphenadrine NORFLEX extended-release tablet Ja
tizanidine Zanaflex Tablette, Kapsel Ja

Antispastics

Antispastics werden verwendet, Spastik zu behandeln. Sie sollten nicht zur Behandlung von Muskelkrämpfen verwendet werden. Zu diesen Medikamenten gehören:

Baclofen : Baclofen (Lioresal) verwendet Spastik von MS verursacht zu entlasten. Es ist nicht vollständig verstanden , wie es funktioniert, aber es scheint , Nervensignale aus dem Rückenmark zu blockieren , die Muskeln zu Krampf verursachen. Nebenwirkungen können Schläfrigkeit, Schwindel, Schwäche und Müdigkeit.

Dantrolen : Dantrolen (Dantrium) wird verwendet , Muskelspasmen durch Verletzung des Rückenmarks, Schlaganfall, zerebrale Lähmung oder MS verursacht werden. Es funktioniert , indem direkt auf den Skelettmuskel wirkt , um die Muskelkrämpfe zu entspannen. Nebenwirkungen können Schläfrigkeit, Schwindel, Benommenheit und Müdigkeit.

Diazepam : Diazepam (Valium) wird verwendet , Muskelkrämpfe durch eine Entzündung, Trauma oder Spastik zu lindern. Es funktioniert durch die Aktivität eines bestimmten Neurotransmitter zu erhöhen , das Auftreten von Muskelkrämpfen zu verringern. Diazepam ist ein Beruhigungsmittel. Nebenwirkungen können Schläfrigkeit, Müdigkeit und Muskelschwäche.

Liste der antispastics

Gattungsbezeichnung Markenname Bilden Generika verfügbar
Baclofen Lioresal, Gablofen, Lioresal Tablette, Injektion Ja
dantrolene Dantrium Tablette Ja
Diazepam Valium orale Suspension, Tablette, Injektion Ja

Muskelrelaxans wie carisoprodol und Diazepam kann bildende Gewohnheit. Achten Sie darauf, Ihre Medikamente zu nehmen, wie es von Ihrem Arzt verordnet.

Muskelrelaxantien kann auch Entzugserscheinungen, wie Anfälle oder Halluzinationen (Fühlen von Dingen, die nicht real sind) verursachen. Nicht plötzlich stoppen Ihre Medikamente zu nehmen, vor allem, wenn Sie es für eine lange Zeit habe.

Auch Muskelrelaxantien drücken Ihr zentrales Nervensystem (ZNS), machen es schwer, darauf zu achten, oder wach bleiben. Während ein Muskelrelaxans nehmen, vermeiden Sie Aktivitäten, die geistige Wachheit oder Koordination erfordern, wie Autofahren oder schwere Maschinen verwenden.

Sie sollten nicht mit Muskelrelaxantien nehmen:

  • Alkohol
  • ZNS-dämpfende Medikamente wie Opioide oder Psychopharmaka
  • Schlafmittel
  • pflanzliche Präparate wie Johanniskraut

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, wie Sie sicher Muskelrelaxantien, wenn Sie verwenden können:

  • sind älter als 65 Jahre
  • hat ein psychisches Problem oder Erkrankung des Gehirns
  • Leberprobleme haben

Ärzte können bestimmte Medikamente verwenden , die Behandlung von Spastik , selbst wenn die Medikamente nicht zu diesem Zweck von der US Food and Drug Association (FDA) zugelassen. Dies wird als Off-Label Drogenkonsum . Die folgenden Medikamente sind nicht wirklich Muskelrelaxantien, aber sie können immer noch Symptome der Spastik zu lindern.

Benzodiazepine

Benzodiazepine sind Beruhigungsmittel , die Muskeln entspannen helfen. Sie wirken , indem die Auswirkungen von bestimmten Neurotransmittern zu erhöhen, was sind Chemikalien , die Nachrichten zwischen der Gehirnzelle weiterleiten.

Beispiele von Benzodiazepinen gehören:

Nebenwirkungen von Benzodiazepinen können Schläfrigkeit und Probleme mit dem Gleichgewicht und Speicher enthalten. Diese Medikamente können auch seine Gewohnheit bilden.

Clonidine

Clonidine (Kapvay) wird gedacht , indem verhindert , dass Ihre Nerven senden Schmerzsignale an das Gehirn oder indem man eine beruhigende Wirkung zu arbeiten.

Clonidine sollte nicht mit anderen Muskelrelaxantien eingesetzt werden. Wobei es mit ähnlichen Medikamenten erhöht das Risiko von Nebenwirkungen. Zum Beispiel kann der Druck verursachen einen sehr niedrigen Blut Clonidin mit Tizanidin nehmen.

Clonidin ist in Marken-und Generika-Versionen zur Verfügung.

Gabapentin

Gabapentin (Neurontin) ist ein Antikonvulsivum typischerweise verwendet, um Anfälle zu lindern. Es ist nicht vollständig bekannt, wie Gabapentin wirkt Spastik zu lindern. Gabapentin ist in Marken-und Generika-Versionen zur Verfügung.

OTC-Behandlung wird als First-Line-Therapie für Muskelkrämpfe verursacht wird durch Bedingungen wie akute Rückenschmerzen oder Kopfschmerzen vom Spannungstyp empfohlen. Das heißt, Sie sollten versuchen, OTC Behandlungen vor verschreibungspflichtigen Medikamenten.

OTC Behandlungsoptionen umfassen nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), Paracetamol oder eine Kombination aus beidem. Ihr Arzt oder Apotheker kann Ihnen helfen, eine OTC-Behandlung zu wählen.

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs)

NSAIDs Arbeit durch Ihren Körper aus dem bestimmten Substanzen blockieren, die Entzündungen und Schmerzen verursachen. NSAIDs sind in Generika und Marken-Versionen zur Verfügung. Sie sind typischerweise über den Ladentisch verkauft. Stärkere Versionen sind verschreibungspflichtig.

NSAIDs kommt als orale Tabletten, Kapseln oder Suspensionen. Sie auch als Kautabletten für Kinder kommen. Nebenwirkungen dieser Medikamente kann Magenverstimmung und Schwindel.

Beispiele von NSAIDs sind:

Acetaminophen

Acetaminophen ( Tylenol ) wird gedacht , durch Blockieren Sie Ihren Körper aus dem bestimmten Substanzen zu arbeiten , die Schmerzen verursachen. Acetaminophen ist in Generika und Marken-Versionen zur Verfügung. Es kommt als mit sofortiger Freisetzung und verlängerte Freisetzung orale Tabletten und Kapseln, Lutschtablette, Kautablette, und orale Lösungen.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Paracetamol kann Übelkeit und Magenverstimmung umfassen.

Sie können oft Ihre Muskelkrämpfe oder Spastik Symptome auf eigene Faust verwalten, aber in einigen Fällen können Sie medizinische Beratung oder Betreuung benötigen. Achten Sie darauf, Ihren Arzt, wenn Sie anrufen:

  • haben Spastik zum ersten Mal und wissen nicht die Ursache
  • Beachten Sie die Spastik wird immer schwerer, geschieht öfter, oder machen Aufgaben schwierig
  • haben schwere und häufige Muskelkrämpfe
  • Hinweis Deformierung der Teile des Körpers durch Muskelkrämpfe betroffen
  • Nebenwirkungen haben von Ihrem Muskelrelaxans
  • habe einen „gefrorenen joint“ aufgrund Kontraktur , die Ihre Beweglichkeit abnimmt oder verursacht Druckstellen
  • haben zunehmende Beschwerden oder Schmerzen

Es ist wichtig, beide Spastik und Muskelkrämpfe zu behandeln. Ernst, kann langfristig von Spastik Muskelkontraktur führen, die Ihre Beweglichkeit verringern oder die betroffenen Gelenke dauerhaft gebogen lassen. Und Muskelkrämpfe können nicht nur unangenehm, sie können auch ein Zeichen einer zugrunde liegenden medizinischen Problem sein.

Ihre Muskelkrämpfe oder Spastik sind wahrscheinlich behandelbar mit Ruhe, physikalische Therapie, Medikamente oder alle der oben genannten. Arbeiten Sie mit Ihrem Arzt zusammen einen Pflegeplan zu setzen, dass Ihre Schmerzen lindern kann und man sich zu bewegen wieder bequem.

F:

Kann Cannabis verwendet werden, Spastik oder Spasmen zu behandeln?

EIN:

Ja, in einigen Fällen.

Cannabis, besser bekannt als Marihuana , legal in bestimmten Staaten für medizinische Anwendungen. Muskelkrampf ist eine der gesundheitlichen Bedingungen , die zur Behandlung verwendet wird Cannabis. Es hilft durch die Verringerung von Schmerzen und Entzündungen Muskelkrämpfe zu lindern.

Cannabis ist auch verwendet worden zur Behandlung von Spastik bei multipler Sklerose (MS) . In vielen Forschungs - Studien , wurde Cannabis wirksam allein und in Kombination Symptome mit anderen Behandlungen zur Verringerung der Spastik erwiesen. Allerdings gibt es nur wenige Informationen über die Verwendung von Cannabis für Spastik , die mit MS nicht zugeordnet ist.

Wenn Sie für MS sind behandelt werden und haben nach wie vor Muskelkrämpfen oder Spastik, Cannabis Zugabe kann helfen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob es für Sie eine gute Wahl ist.

Sie sollten bestimmte Faktoren im Auge behalten. Die häufigsten Nebenwirkungen von Cannabis sind Schwindel, Erbrechen, Infektionen der Harnwege, und einen Rückfall von MS. Auch begrenzte Informationen über Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Nutzung Warnungen zur Verfügung.

Die Health Redaktion Antworten geben die Meinung unserer medizinischen Experten. Alle Inhalte ist ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als medizinische Beratung in Betracht gezogen werden.