Veröffentlicht am 9 November 2017

Ist es Morbus Crohn oder eine Magenverstimmung

Gastroenteritis (eine Darminfektion oder Magen - Grippe) kann viele Symptome , die mit teilen Morbus Crohn . Viele verschiedene Faktoren können eine Darm - Infektion verursachen, einschließlich:

Ihr Arzt wird eine Diagnose von Morbus Crohn, nachdem sie ausschließen andere mögliche Ursachen für Ihre Symptome. Es ist wichtig zu verstehen, was eine Magenverstimmung beinhaltet, bevor vorausgesetzt, Sie eine schwere Erkrankung haben.

Der Magen ist ein Organ , in dem Oberbauch zwischen der Speiseröhre und dem Dünndarm entfernt. Der Magen führt die folgenden Funktionen:

  • nimmt und bricht Essen
  • zerstört ausländische Agenten
  • hilft bei der Verdauung
  • sendet Signale an das Gehirn, wenn Sie voll sind

Der Magen hilft Infektionen zu verhindern, indem eine Säure aus ihrem Futter sezernierenden, die auf schädliche Bakterien und Viren in Lebensmitteln wirken Sie essen.

Der Dünndarm absorbiert die meisten der Nährstoffe, die Sie verbrauchen. Und hilft der Magen Aminosäuren brechen und absorbiert einfachen Zucker wie Glucose. Der Magen bricht auch bestimmte Medikamente, wie Aspirin nach unten. Ein Schließmuskel oder Ventil, an der Unterseite des Magens reguliert, wie viel Nahrung in den Dünndarm gelangt.

(Entzündung) Anschwellen der Magenschleimhaut und des Darmes ist , was eine Magenverstimmung charakterisiert. Es wird manchmal durch einen Virus verursacht, obwohl es auch durch einen Parasiten sein kann, oder aufgrund von Bakterien wie Salmonella oder E. coli .

In manchen Fällen ist eine allergische Reaktion verursacht auf eine bestimmte Art von Nahrung oder eine Reizung eine Magenverstimmung. Dies kann passieren , zu viel raubend Alkohol oder Koffein . Zu viele fetthaltige Lebensmittel zu essen - oder zu viel Essen - kann auch eine Magenverstimmung verursachen.

Morbus Crohn ist eine laufende (chronische) Erkrankung, die der Magen-Darm-Trakt (GI) entzündet werden verursacht. Während der Magen betroffen sein kann, geht Morbus Crohn über diesen Bereich des GI-Trakt. Die Entzündung kann auch in die auftreten:

  • Dünndarm
  • Mund
  • Speiseröhre
  • Doppelpunkt
  • Anus

Morbus Crohn kann eine Magenverstimmung verursachen, aber Sie sind auch eher andere ähnliche Symptome auftreten, einschließlich:

Häufige Symptome von Magenverstimmung kann Folgendes umfassen:

Glücklicherweise können die meisten Fälle von Magenverstimmung ohne eine Reise zum Arzt behandelt werden. Die Behandlung sollte auf Nachfüllen von Flüssigkeiten und diätetischer Behandlung konzentrieren. Sie können auch Antibiotika brauchen, aber nur, wenn das Bauchweh durch bestimmte Bakterien verursacht wird.

klare Flüssigkeiten

Für Erwachsene, die University of Wisconsin-Madison empfiehlt eine klare Flüssigkeit Ernährung für die ersten 24 bis 36 Stunden einer Magenverstimmung mit Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall. Achten Sie darauf , viel Wasser zu trinken, Sportgetränke oder andere klare Flüssigkeiten (2 bis 3 Liter pro Tag). Sie sollten auch feste Nahrung, Koffein und Alkohol vermeiden.

Warten Sie ein bis zwei Stunden, bevor Sie eine kleine Menge Wasser zu trinken, wenn Sie auch Erbrechen erleben. Sie können auf Eis Chips oder Eis am Stiel saugen. Wenn Sie dies zulassen, können Sie auf anderen klaren Flüssigkeiten bewegen, einschließlich nicht-koffeinhaltige Getränke, wie zum Beispiel:

  • Gingerale
  • 7 bis
  • entkoffeinierter Tee
  • klare Brühe
  • verdünnte Säfte (Apfelsaft ist am besten)

Vermeiden Sie Zitrussäfte wie Orangensaft.

Essen

Sie können versuchen, essen fad Lebensmittel , wenn Sie klare Flüssigkeiten tolerieren. Diese schließen ein:

  • Salz-Cracker
  • geröstetes Weißbrot
  • gekochte Kartoffeln
  • weißer Reis
  • Apfelsoße
  • Bananen
  • Joghurt mit lebenden Kultur Probiotika
  • Hüttenkäse
  • mageres Fleisch, wie Huhn ohne Haut

Wissenschaftler erforschen den Einsatz von Probiotika bei der Verhinderung und virale Ursachen von Darminfektionen zu behandeln.Studien haben gezeigt,dass eine gute Darmbakterien Arten wie Lactobacillus und Bifidobacterium wurden , um die Dauer und Schwere von Durchfall verringern gezeigt Zusammenhang Rotavirus - Infektionen. Forscher weiterhin den Zeitpunkt, die Dauer der Nutzung, und die Menge von Probiotika notwendig für eine effektive Behandlung zu erkunden.

Die American Academy of Family Physicians sagt Erwachsene können eine normale Ernährung wieder aufzunehmen , wenn die Symptome nach 24 bis 48 Stunden zu verbessern. Vermeiden Sie jedoch bestimmte Nahrungsmittel , bis Ihr Verdauungstrakt hat sich erholt. Dies kann ein bis zwei Wochen dauern. Diese Lebensmittel enthalten:

  • gewürzte Speisen
  • unkultivierten Milchprodukte (wie Milch und Käse)
  • Vollkornprodukte und andere ballaststoffreiche Lebensmittel
  • Rohes Gemüse
  • fettigen oder fetthaltigen Lebensmitteln
  • Koffein und Alkohol

Medikamente

Acetaminophen können Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen steuern und Gliederschmerzen. Vermeiden Sie Aspirin und Ibuprofen, weil sie weitere Magenreizungen verursachen kann.

Bei Erwachsenen eine Over-the-counter Bismutsubsalicylat (wie Pepto-Bismol) oder Loperamidhydrochlorid (wie Imodium) kann Steuer Diarrhöe und weichen Stuhl helfen.

Die meisten Symptome einer Magenverstimmung sollen innerhalb von 48 Stunden abklingen, wenn Sie das oben genannte Behandlungsschema folgen. Wenn Sie nicht anfangen, sie fühlen sich besser, Morbus Crohn ist nur eine mögliche Ursache für Ihre Symptome.

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Sie eine der folgenden Symptome haben zusammen mit einer Magenverstimmung:

  • Bauchschmerzen, die entweder nach dem Stuhlgang oder Erbrechen nicht verbessert
  • Durchfall oder Erbrechen, die länger als 24 Stunden anhalten
  • Durchfall oder Erbrechen mit einer Rate von mehr als drei Mal pro Stunde
  • Fieber von mehr als 101 ° F (38 ° C), die nicht mit Paracetamol nicht verbessert
  • Blut im Stuhl oder Erbrochenem
  • kein Urinieren für sechs oder mehr Stunden
  • Benommen
  • schneller Herzschlag
  • Unfähigkeit, Gas zu passieren oder einen Stuhlgang abzuschließen
  • Eiter Entwässerung aus dem After

Trotz der möglichen Ursachen für Magenprobleme , Symptome sollten schließlich in kürzester Zeit und mit der richtigen Pflege gehen weg. Der Unterschied mit Morbus Crohn ist , dass die Symptome immer wieder kommen oder ohne Warnung fortgesetzt wird . Gewichtsverlust, Durchfall und Bauchkrämpfe können auch in Morbus Crohn auftreten. Wenn Sie persistente Symptome auftreten, suchen Sie Ihren Arzt. Niemals selbst diagnostizieren chronische Symptome. Es gibt keine Heilung für Morbus Crohn, aber man kann diese Bedingung verwalten mit Medikamenten und Änderungen des Lebensstils.

F:

Wo Menschen mit Morbus Crohn typischerweise Schmerzen?

Von unserer Facebook-Community

EIN:

Morbus Crohn wirkt sich auf den gesamten Magen-Darm-Trakt, vom Mund bis zum Anus. Allerdings ist die crampy Schmerzen im Zusammenhang mit Morbus Crohn assoziiert, von leicht bis schwer, in der Regel im letzten Teil des Dünndarms und Dickdarms.

Mark R. LaFlamme, MD repräsentieren Antworten die Meinungen unserer medizinischen Experten. Alle Inhalte ist ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als medizinische Beratung in Betracht gezogen werden.