Veröffentlicht am 16 December 2017

Was sind die Ursachen Low Energy bei Männern?

Jeder hat Phasen niedriger Energie, wenn wir wollen einfach nur auf der Couch rumhängen. Aber längere geistige und körperliche Ermüdung und chronische Energie können ein Zeichen für ernsthafte gesundheitliche Probleme sein. Männer haben eine einzigartige Reihe von Gründen, warum sie Müdigkeit für mehr als ein paar Wochen zu einer Zeit auftreten kann.

Männer produzieren allmählich weniger Testosteron , während sie altern. Testosteron arbeitet hart im Körper, die Aufrechterhaltung alles von Knochendichte , Muskelmasse Sexualtrieb und darüber hinaus. Ein signifikanter Rückgang der Testosteronspiegel in einem reduzierten Sexualtrieb führen kann, erhöht Körperfett, verminderte Motivation und Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit. Diese Symptome können bis zu chronischer Energie hinzuzufügen und geistige und körperliche Ermüdung.

Die Therapie ist jetzt verfügbar Testosteron zu ergänzen. Blutuntersuchungen sind notwendig, um zu sehen, wenn Sie von niedrigen Testosteron leiden. Ein Gespräch mit Ihrem Arzt ist wichtig für das Verständnis der Ursachen der niedrigen Testosteron-Symptome sowie die entsprechenden Behandlungen und möglicher Nebenwirkungen.

Hypothyreose oder geringe Mengen an Schilddrüsenhormon, kann verheerend auf Ihrer Energie anrichten. Dieser Zustand kann zu einer fällig Autoimmunerkrankung , bei denen das Immunsystem der Schilddrüse angreift. Während es häufiger bei Frauen ist, kann es bei Männern auftritt und schwerer werden , wenn frühe Symptome ignoriert werden.

Die Symptome der Hypothyreose sind:

  • ermüden
  • Kälteempfindlichkeit
  • Verstopfung
  • Gewichtszunahme
  • Muskelkater
  • trockene Haut
  • ausdünnendes Haar
  • Depression

Interessanterweise können geringe Mengen an Schilddrüsenhormon zu geringen Mengen an Testosteron führen, die die beiden Probleme und die Möglichkeit, Müdigkeit erleben. niedrige Schilddrüsenhormon Behandlung kann Müdigkeit sowie andere Symptome verbessern. Die Behandlung kann auch helfen, Komplikationen wie Kropf, Herzkrankheiten und Neuropathie zu verhindern.

Hyperthyreose, oder eine Überfunktion der Schilddrüse kann auch Müdigkeit aufgrund eines Herzrasen, Bluthochdruck, Schlafstörungen Störungen verursachen, und ein überlasteten System.

Ihre Müdigkeit kann zu einem Mangel an Schlaf oder schlechter Schlafqualität fällig. Sie können sich müde fühlen, wenn Sie nicht gute Schlafgewohnheiten haben zu tun, Arbeit in der Nacht und während des Tages schlafen oder einfach schlafen überspringen insgesamt mehr getan.

Sie können jedoch von einem leiden Schlafstörungen , die auch Qualität Schlaf verhindert , wenn Sie genügend Zeit dafür ermöglichen. Schlafbezogenen Atmungsstörungen und Schlaf - Apnoe kann rauben Sie Qualität Schlaf durch Ihre Atmung ständig zu stören. Restless - Legs - Syndrom ist eine andere Erkrankung , die sich negativ auf Schlaf beeinflussen können.

Das National Institute of Mental Health berichtet , dass sechs Millionen Menschen haben Depressionen jedes Jahr. Depression ist ein psychologischer und physiologischer Zustand, den jeden treffen kann. Die Symptome einer Depression sind:

  • Gefühl traurig, leer oder hoffnungslos
  • Verlust des Interesses an der Welt
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schlafstörungen
  • verringerte Energie
  • ermüden
  • Gefühl „verlangsamt“
  • Veränderungen im Gewicht

Depression ist eine behandelbare Krankheit. Beratung und Medikamente sind weit verbreitet und effektiv. Es ist gefährlich, die Symptome der Depression zu ignorieren. Schwere unbehandelte Depression kann möglicherweise dazu führen, in Selbstverletzung oder sogar Selbstmord.

Eisenmangelanämie ist in der Regel häufiger bei Frauen als bei Männern. Allerdings sind alle Arten von Anämie kann eine Ursache für chronische niedrige Energie und Müdigkeit sein. Niedrige Eisenspiegel bei Männern können aus einer schlecht ausgewogenen vegetarischen Ernährung führen, häufigen Blutspende oder inneren Blutungen aus, zum Beispiel, der Magen-Darm - Trakt. Andere Formen der Anämie kann durch Vitaminmangel, wie geringe Mengen an Vitamin B-12 oder Folsäure verursacht werden.

Je nach Ursache kann Anämie Symptome sind:

  • extreme Müdigkeit
  • blasse Haut
  • Kurzatmigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Kribbeln in den Händen und Füßen

Andere Komplikationen können unregelmäßigen Herzschlag und eine verminderte Fähigkeit zu trainieren.

Müdigkeit kann ein wichtiges Symptom für tiefer gesundheitliche Probleme sein. Bedingungen, die Müdigkeit verursachen können, gehören:

Medikamente können auch Müdigkeit, einschließlich bestimmter Schmerzmittel, Herzmedikamente, Blutdruck Medikamente, und einige Arten von Antidepressiva verursachen. Müdigkeit kann auch dazu führen, vor übermäßigem Koffeinkonsum, Alkoholmissbrauch, Drogenmissbrauch, und die Verwendung von Antihistaminika und Husten Medikamenten.

Fatigue kann durch schlechte Ernährung und Bewegungsmangel führen. Übung könnte sein, das letzte, was Sie mit niedriger Energie tun mögen. Aber das Blut immer nur mit einem 30-minütigen Spaziergang Pumpen, mindestens 5 mal pro Woche, kann eine Feder in Ihrem Schritt setzen. Regelmäßige Bewegung kann Müdigkeit verringern und die Qualität des Schlafes verbessern.

Die Ernährung ist ein großer Faktor Müdigkeit zu bekämpfen. Essen Teil gesteuerte Mahlzeiten und gesunde Snacks den ganzen Tag können in Betankung Ihr System von Vorteil sein. Eine Ernährung mit Obst und Gemüse, Nüsse und Samen, Vollkornprodukte, mageres Eiweiß und viel Wasser kann man viel mehr Energie. Frittierten Lebensmitteln, fettreiche Lebensmittel und stark verarbeitete Lebensmittel wie Süßigkeiten, Chips und Soda sollte begrenzt werden. Diese Lebensmittel können Energieniveaus abtropfen lassen und Sie Zucker Höhen und Tiefen geben, die zu Müdigkeit führen.

Jeder beschäftigt sich mit gelegentlichen Müdigkeit und niedrige Energie. In den meisten Fällen ist dies kein Grund zur Besorgnis. Aber wenn Ihr Energieniveau verbessert nicht mit Ernährung, Bewegung, oder besser Schlafgewohnheiten, oder wenn es sich verschlechtert, sehen Sie Ihren Arzt ein ernstes gesundheitliches Problem auszuschließen.