Veröffentlicht am 16 March 2017

Lumbalen Arthritis: Symptome, Behandlung und mehr

LWS Arthritis wird auch als spinale Arthritis bekannt. Es ist kein Zustand, sondern ein Symptom für verschiedene Formen von Arthritis, die die Wirbelsäule auswirken. Osteoarthritis ist die häufigste Ursache für lumbalen Arthritis Schmerzen.

Es wird geschätzt, dass mehr als 50 Millionen Amerikanerlebt mit irgendeiner Form von Arzt diagnostizierte Arthritis. Obwohl lumbalen Arthritis ist sich viele Menschen mit Arthritis Erfahrung Schmerzen im Lendenbereich der Wirbelsäule nicht eine Art von Arthritis.

Lumbalen Arthritis verursacht Sie chronische Schmerzen oder anhaltende Schmerzen in den Knochen der unteren Wirbelsäule zu spüren. Dieser Bereich enthält entweder fünf oder sechs Wirbel.

Manche Menschen fühlen sich ein brennendes Gefühl nach körperlicher Aktivität oder aufwachen mit einer Steifigkeit im Bereich auf.

Andere Symptome sind:

  • Muskelkrämpfe
  • Klänge aus den Gelenken Knarren, die Schmerzen fühlen
  • verringerte Bewegungsbereich

Lumbalen Arthritis Schmerzen entwickelt sich typischerweise als Folge von:

Osteoarthritis

Lumbalen Arthritis ist in erster Linie gebunden Osteoarthritis (OA). In OA, dass der Knorpel Ihre Facettengelenke polstert höhlt im Laufe der Zeit. Die Facettengelenke sind die Gelenke , die auf beiden Seiten des Wirbels vorhanden sind. Es ist auch , wo der Wirbel miteinander verbinden. Dies bewirkt , dass die Knochen in der Wirbelsäule gegeneinander zu reiben und drücken , wenn Sie sich bewegen.

Dies führt zu einer Entzündung des Gelenks, die Schmerzen verursacht. Externe Faktoren, wie Temperatur, Übergewicht und schlechte Ernährung können alle dazu führen, die Entzündung zu flackern und schlimmer geworden.

Psoriasis-Arthritis

Eine weitere häufige Ursache von lumbalen Arthritis ist Psoriasis - Arthritis . Diese Form der Arthritis wirkt sich nur auf Menschen , die an Psoriasis leiden. Psoriasis ist eine Autoimmunerkrankung , die erhöhte Flecken juckende, entzündete Haut verursacht.

Über 20 Prozent der Menschen mit Psoriasis - Arthritis werden Schmerzen im unteren Rücken auftreten. In einigen Fällen kann Knochenüberwucherung tatsächlich dazu führen , die Wirbel im Rücken miteinander zu verschmelzen. Dies kann zu einem Verlust des Bewegungsbereiches zur Folge hat und ein permanentes Gefühl von Steifigkeit zu schaffen.

Reaktiv oder gastrointestinaler Arthritis

Sowohl reaktive als auch bei gastrointestinalen Arthritis gebunden sind Arthritis Symptome lumbalen.

Reaktive Arthritis ist durch eine Infektion in Ihrem Körper ausgelöst. Es führt in der Regel nach einer bakteriellen Infektion, wie Chlamydien oder Salmonellen.

Enteropathische Arthritis ist typischerweise gebunden entzündliche Darmerkrankung, wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn.

Wenn Sie lumbalen Arthritis bei Ihnen auftritt, haben Sie bereits mit Psoriasis-Arthritis diagnostiziert worden. In den meisten Fällen der Psoriasis-Arthritis, eine Diagnose der Psoriasis wird alle Arthritis Symptome vorausgehen, die auftreten.

Wenn Sie erleben Steifigkeit, Knarren und verlorenen Bewegungsbereich im unteren Rücken und haben noch nie von einem Arzt mit Arthritis, sehen Sie Ihren Arzt diagnostiziert worden. Sie werden eine körperliche Untersuchung durchführen für die Entzündung und Schwellung an der Stelle Ihrer Schmerzen zu überprüfen.

Wenn Ihr Arzt vermutet, dass Sie Arthritis haben, werden Sie wahrscheinlich ein Röntgen haben müssen. Röntgenstrahlen können alle Probleme zeigen mit Knochendichte, Knorpelschwund und Knochensporne, die Ihre Schmerzen verursachen können.

Röntgenstrahlen können auch nützlich sein, in Ihrer Arthritis Verfolgung und Beurteilung, ob Ihre empfohlene Behandlung wird weitere Schäden an den Gelenken zu verhindern.

Ihr Arzt wird auch eine Blutprobe bestellen, um zu bestimmen, welche Art von Arthritis Sie haben.

Sie können an einen Rheumatologen bezeichnet werden, einen Arzt, der in Gelenkschmerzen, für weitere Tests spezialisiert.

Erfahren Sie mehr: Welche Art von Arthritis haben Sie? »

Ein typischer Behandlungsplan für lumbalen Arthritis Schmerzen wird eine oder mehrere der folgenden Angaben enthalten:

Over-the-counter (OTC) Medikamente

Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) sind die am häufigsten vorgeschriebenen Medikamente Schmerzen, die durch Arthritis verursacht werden zurück. Diese Medikamente können helfen, Schmerzen und Entzündungen zu lindern.

Gemeinsame Optionen gehören:

  • Aspirin (Ecotrin)
  • Ibuprofen (Advil)
  • Naproxen (Aleve)

Änderungen des Lebensstils und alternative Behandlungsmethoden

Bestimmte Veränderungen im Lebensstil können helfen, den Druck auf die Wirbelsäule zu entlasten und Ihre allgemeinen Aussichten zu verbessern.

Diese schließen ein:

  • Gewicht verlieren
  • Nahrungsmittel essen, die Entzündung zu verringern
  • aufhören zu rauchen
  • Verringerung des Alkoholkonsums

Sie können auch von der Zusammenarbeit mit einem Physiotherapeuten profitieren. Sie können Ihnen helfen, bestimmte Übungen durchführen, die in den unteren Rücken verlorenen Bewegungsbereich wiederherstellen kann.

Schmerzen von lumbalen Arthritis kann auch durch alternative oder komplementäre Medizin behandelt werden, vor allem in den frühen Stadien. Akupunktur und Chiropraktikkann helfen, Arthritis Schmerzen lindern fühlte sich im unteren Rücken, aber sie sind nicht langfristige Lösungen.

Verschreibungspflichtige Medikamente und Chirurgie

Wenn OTC-Medikamente sind nicht Ihre Symptome erleichtern, kann Ihr Arzt Kortikosteroiden oder Muskelrelaxantien empfehlen. Kortikosteroide werden verwendet, um Entzündungen zu kontrollieren und Muskelrelaxantien werden verwendet, um Muskelkrämpfe zu minimieren.

Ihr Arzt wird nur Chirurgie als letztes Mittel empfehlen. Es ist in der Regel nur in den Fällen erforderlich, in denen die Knochen verschmolzen haben zusammen oder wo der Schmerz ist so extrem, dass es jeden Bewegungsbereich verhindert.

Weitere Informationen: Die besten Übungen für Arthritis Rückenschmerzen »

Fast jede Art von Arthritis chronisch, was bedeutet, dass es im Laufe Ihres Lebens wieder auftreten wird fortgesetzt. Das heißt, Arthritis kann oft durch eine Kombination von Medikamenten Veränderungen im Lebensstil verwaltet werden. Ihr individueller Ausblick hängt von der Art der Arthritis, die Sie haben und die Schwere der Symptome. Arbeiten Sie mit Ihrem Arzt die besten Behandlungsplan für Sie zu bestimmen.

Ihr Alter, Familiengeschichte und Geschlecht können alle tragen zur Entwicklung von Arthritis. Obwohl diese Faktoren außerhalb Ihrer Kontrolle sind, gibt es bestimmte Dinge, die Sie tun können, um den Druck auf die Wirbel zu begrenzen. Reduzierter Druck kann Flares der lumbalen Arthritis oder anderer Symptome verhindern.

Um das Risiko von Schüben zu reduzieren:

Ein gesundes Gewicht beibehalten. Übergewicht trägt , kann unnötigen Stress auf Ihre Gelenke setzen.

Entscheiden Sie sich für Low-Impact - Übung. Stretching, Yoga und Schwimmen können alle Druck auf dem Rücken entlasten.

Bewegen Sie mit Vorsicht. Wenn es mit schweren Gegenständen zu tun, sollten Sie mit Ihrem Knie heben und nicht mit dem Rücken.

Lesen Sie weiter: Arthritis Prävention: Was können Sie tun? »