Veröffentlicht am 3 June 2019

Wo HIV-Behandlung ist heute

Vor dreißig Jahren, im Gesundheitswesen hatte wenig mehr als Worte tröstlich Menschen zu bieten , die mit der Diagnose gewesen waren HIV . Heute ist es ein überschaubarer Gesundheitszustand.

Es gibt keine HIV oder AIDS Heilung noch. Allerdings bemerkenswerte Fortschritte in der Behandlung und klinisches Verständnis , wie HIV Fortschritte sind es Menschen mit HIV , länger zu leben, voller Leben.

schauen wir uns an, wo die HIV-Behandlung ist heute, die Auswirkungen neuer Therapien haben, und bei denen die Behandlung in der Zukunft geleitet.

Die Haupt-Behandlung für HIV ist heute antiretrovirale Medikamente . Diese Medikamente heilen HIV nicht. Stattdessen unterdrücken sie das Virus und verlangsamen ihr Fortschreiten in den Körper. Obwohl sie nicht HIV aus dem Körper eliminieren, können sie es zu unterdrücken , nicht nachweisbare Mengen in vielen Fällen.

Wenn ein Medikament erfolgreich ist, kann es viele gesunde, produktive Jahre das Leben einer Person hinzufügen, und das Risiko einer Übertragung auf andere reduzieren.

First-Line-Behandlungen, die häufig verschrieben, um Menschen beginnen antiretroviralen Therapie werden in vier Medikamentenklassen eingeteilt werden:

  • Reverse Transkriptase (RT) -Inhibitoren
  • Protease-Inhibitoren (PIs)
  • Ein- oder Fusionsinhibitoren
  • Integrase-Inhibitoren

Die Medikamente unten aufgeführt sind alle von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassen zur Behandlung von HIV.

Reverse Transkriptase (RT) -Inhibitoren

Reverse-Transkriptase (RT) -Inhibitoren unterbrechen den Lebenszyklus einer HIV-infizierten Zelle, wie es sich selbst zu replizieren versucht. Es gibt zwei Arten von RT-Inhibitor: NNRTI und NRTIs.

Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (NNRTIs)

Nicht-Nukleosid-Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (NNRTIs) verhindern HIV von Kopien von sich selbst zu machen. Häufig verwendete NNRTIs gehören:

  • Efavirenz (Sustiva)
  • Rilpivirine (Endurant)
  • etravirine (Intelence)

Nukleosid- / Nukleotid-Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (NRTIs)

Nukleosid / Nukleotid - Reverse - Transkriptase - Inhibitoren (NRTI) halten HIV-infizierten Zellen aus dem Erstellen von Kopien von sich selbst durch die Rekonstruktion des Virus der DNA - Kette zu unterbrechen. Einige Beispiele von häufig verwendeten NRTIs sind:

Tenofovir alafenamide Fumarat in mehreren Kombinationspillen für HIV verwendet. Als Stand-alone - Droge , es erhielt nur vorläufige Genehmigung zur Behandlung von HIV. Die Stand-alone - Droge wurde mit FDA-Zulassung zum chronischen Behandlung von Hepatitis - B - Infektion .

Häufig verwendete Kombination NRTIs sind:

  • Emtricitabin / Tenofovir Disoproxil Fumarat ( Truvada )
  • Emtricitabin / Tenofovir alafenamide fumarat (Descovy)
  • Abacavir / Lamivudin (Epzicom)

Protease-Inhibitoren (PIs)

Protease - Inhibitoren (PIs) disable - Protease, ein Protein , das HIV als Teil seines Lebenszyklus benötigt. PIs gehören:

  • Atazanavir (Reyataz)
  • Darunavir (Prezista)
  • Ritonavir (Norvir)
  • Lopinavir (in Kombination mit Ritonavir in der Marken-Medikament Kaletra)
  • Saquinavir (Invirase)
  • Tipranavir (Aptivus)

Ein- oder Fusionsinhibitoren

Ein- oder Fusionsinhibitoren blockieren das Eindringen von HIV CD4 - T - Zellen . Diese Inhibitoren schließen ein :

  • maraviroc (Selzentry)
  • Enfuvirtid (Fuzeon)
  • Ibalizumab (Trogarzo)

Integrase-Inhibitoren

Integrase - Inhibitoren deaktivieren Integrase, ein Protein , das HIV verwendet CD4 - T - Zellen zu infizieren.

Kategorien von Integrase-Inhibitoren umfassen Integrase Strangtransferinhibitoren (INSTIs) und Integrase-Bindungsinhibitoren (INBIs), unter anderem. INSTIs sind gut etablierte Medikamente, während die anderen Kategorien von Integrase-Inhibitoren experimentelle Drogen betrachtet werden.

INSTIs umfassen:

  • bictegravir (in Kombination mit Tenofovir alafenamide Fumarat und Emtricitabin in dem Marken-Medikamente Biktarvy)
  • Dolutegravir (Tivicay)
  • Elvitegravir (kombiniert mit Cobicistat, Tenofovir alafenamide Fumarat und Emtricitabin in dem Marken-Medikamente Genvoya oder mit Cobicistat, Tenofovirdisoproxilfumarat und Emtricitabin in dem Marken-Medikamente Stribild)
  • Raltegravir (Isentress, Isentress HD)

HIV kann ein einzelnes Medikament resistent mutiert und wird. Daher heute die meisten Anbieter im Gesundheitswesen verschreiben mehr HIV-Medikamente zusammen.

Eine Kombination von drei oder mehr antiretroviralen Medikamenten genannt wird hochaktive antiretrovirale Therapie (HAART) . Es ist die typische anfängliche Behandlung verschrieben heute für Menschen mit HIV.

Diese leistungsstarke Therapie wurde 1995 wegen HAART, AIDS-Todesfälle in den Vereinigten Staaten eingeführt wurden zunächst durch schneiden 47 Prozent zwischen 1996 und 1997.

Die häufigsten HAART Behandlungen heute bestehen aus zwei NRTIs und entweder ein INSTI, ein NNRTI oder ein PI verstärkt mit Cobicistat.

Die Fortschritte in der Medikamente machen auch die Einhaltung von HAART viel einfacher. Diese Fortschritte haben die Anzahl der Pillen reduziert eine Person nehmen müssen. Sie haben auch reduziert die Nebenwirkungen für viele Menschen mit HAART.

Die Einhaltung ist der Schlüssel

  • Die Einhaltung bedeutet , mit einem Behandlungsplan kleben. Die Einhaltung ist für kritische HIV - Behandlung. Wenn eine Person mit HIV nicht ihre Medikamente nehmen , wie vorgeschrieben, könnten die Medikamente stoppen die für sie arbeiten und konnte das Virus beginnt wieder in ihrem Körper zu verbreiten.

Ein wichtiger Fortschritt, die Einhaltung einfacher für Menschen auf HAART zu machen ist, ist die Entwicklung von Kombinationspillen. Diese Medikamente sind jetzt die am häufigsten verordneten Medikamente für Menschen mit HIV, die bisher noch nicht behandelt worden.

Kombinationspillen enthalten mehrere Medikamente in einer Tablette. Derzeit gibt es 12 Kombination Pillen drei oder mehr antiretrovirale Medikamente enthalten :

Atripla :

  • 600 Milligramm (mg) Efavirenz
  • 200 mg Emtricitabin
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Biktarvy :

  • 50 mg bictegravir
  • 200 mg Emtricitabin
  • 25 mg Tenofovir alafenamide Fumarat

Complera :

  • 200 mg Emtricitabin
  • 25 mg Rilpivirine
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Delstrigo :

  • 100 mg doravirine
  • 300 mg Lamivudin
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Genvoya :

  • 150 mg Elvitegravir
  • 150 mg Cobicistat
  • 200 mg Emtricitabin
  • 10 mg Tenofovir alafenamide Fumarat

Odefsey :

  • 200 mg Emtricitabin
  • 25 mg Rilpivirine
  • 25 mg Tenofovir alafenamide Fumarat

Stribild :

  • 150 mg Elvitegravir
  • 150 mg Cobicistat
  • 200 mg Emtricitabin
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Symtuza :

  • 800 mg Darunavir
  • 150 mg Cobicistat
  • 200 mg Emtricitabin
  • 10 mg Tenofovir alafenamide Fumarat

Symfi :

  • 600 mg Efavirenz
  • 300 mg Lamivudin
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Symfi Lo :

  • 400 mg Efavirenz
  • 300 mg Lamivudin
  • 300 mg Tenofovir Disoproxil Fumarat

Triumeq :

  • 600 mg Abacavir
  • 50 mg Dolutegravir
  • 300 mg Lamivudin

Trizivir :

  • 300 mg Abacavir
  • 150 mg Lamivudin
  • 300 mg Zidovudin

Atripla , die 2006-FDA zugelassen, war die erste wirksame Kombinationstablette. Allerdings ist es weniger oft jetzt aufgrund von Nebenwirkungen wie Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen verwendet.

INSTI-basierte Kombinationstabletten sind die jetzt empfohlenen Therapien für die meisten Menschen mit HIV. Dies, weil sie wirksam sind und verursachen weniger Nebenwirkungen als andere Therapien. Beispiele hierfür sind Genvoya und Stribild.

Obwohl Kombination Pillen ein vielversprechender Fortschritt sind, können sie nicht eine gute Passform für jeden Menschen mit HIV sein. Diskutieren Sie diese Optionen mit einem Anbieter im Gesundheitswesen.

Jedes Jahr werden neue Therapien gewinnen mehr an Boden bei der Behandlung und möglicherweise HIV und AIDS zu heilen.

Zum Beispiel Nano-Suspensionen von antiretroviralen Medikamenten werden untersuchtsowohl für HIV-Behandlung und Prävention. Diese Medikamente würden alle vier bis acht Wochen eingenommen werden. Sie konnten die Einhaltung verbessern und reduzieren die Anzahl der Pillen Menschen nehmen müssen.

Leronlimab, eine wöchentliche Injektion für Menschen, die HIV - Behandlung resistent geworden sind, hat Erfolg in gesehen klinischen Studien . Es wird auch erhalten ein„Fast Track“ -Bezeichnung von der FDA, die die Arzneimittelentwicklung beschleunigen werden.

Eine monatliche Injektion , die Rilpivirin mit dem neuen INSTI cabotegravir kombiniert wird voraussichtlich Anfang 2020 zur Verfügung steht.

Es gibt auch die laufenden Arbeiten an einem potentiellen HIV - Impfstoff .

Um mehr über HIV-Medikamente herauszufinden, die derzeit verfügbar sind (und solche, die in der Zukunft kommen kann), zu einem Gesundheitsdienstleister oder Apotheker.

Klinische Studien, die verwendet werden , in der Entwicklung Medikamente zu testen, können ebenfalls von Interesse sein. Suchen Sie hier für eine lokale klinische Studie , die eine gute Passform sein kann.