Veröffentlicht am 17 October 2018

Harter Stuhl: Ursachen, Behandlung und Prävention

In einer perfekten Welt wäre Ihr Stuhl weich und leicht zu jeder Zeit , die Sie brauchen , passiert einen Stuhlgang haben. Allerdings ist es wahrscheinlich , dass Sie von Zeit zu Zeit Bewegungen schwer Darm haben können.

Diese sind schwer zu passieren als weicher Stuhlgang und können von schwer reichen zu passieren ganz schmerzhaft. Ärzte können harte Stühle nennen Verstopfung .

Während Bewegungen schwer Darm zu jedem von Zeit zu Zeit passieren, können sie auch ein Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung sein.

Beispiele für Bedingungen , die harten Stuhlgänge umfassen verursachen Divertikulose , intestinale Verstopfungen oder Hypothyroidismus . Wenn Sie harte Stühle haben, gibt es Möglichkeiten , wie Sie Ihren Stuhl leichter passieren zu Hause machen kann.

Sie können für eine Vielzahl von Gründen harte Stühle haben. Manchmal ist eine Kombination von Faktoren verantwortlich zu machen. Typischerweise wird eine Person, der Hocker aus Abfallprodukten und unverdauter Nahrung Material, das mit Wasser verbindet über den Darm ausgeschieden werden.

Dies erfordert auch Beweglichkeit, oder Magen-Darm-Bewegung, Stuhl bewegt sich entlang des Verdauungstraktes für die Beseitigung zu helfen.

Ein Problem mit einem oder mehreren dieser Verdauungsprozesse harten Stuhl verursachen.

Medikamentenbedingte Ursachen

Manchmal harter Stuhl ist wegen etwas, das Sie haben (oder nicht) essen sowie Medikamente, die Sie einnehmen. Beispiele beinhalten:

Diät- und Lifestyle-bezogene Ursachen

Ernährungsbedingte Ursachen für harte Stühle sind Dehydratation (nicht genug Wasser zu trinken) und eine ballaststoffarme Ernährung . Einige potenzielle Lebensstil bedingte Ursachen von harten Stuhl sind:

  • Änderungen an der Ernährung
  • Ändern Medikamente
  • nicht in regelmäßiger körperlicher Aktivität
  • Reise

Wenn eine Person häufig den Drang, ignoriert einen Stuhlgang zu haben, kann dies dazu führen, Stuhl härter zu werden passieren. Dies liegt daran, zurückhalten Bewegungen Darm können Änderungen an das Gehirn, die die Zukunft betreffen drängen, einen Stuhlgang zu haben.

Ihr Stuhl kann im Inneren des Verdauungstraktes aufzubauen und schwerer zu passieren.

medizinische Ursachen

Manchmal kann eine zugrunde liegende Erkrankung harte Stühle verursachen. Beispiele für diese Bedingungen erfüllt sind:

Einige dieser Bedingungen, wie zum Beispiel ein Darmverschluss, kann ein medizinischer Notfall sein. Da Hocker kann nicht raus, eine Person kann lebensbedrohliche Komplikationen auftreten, wenn der Darm in die Darmschleimhaut leckt.

Harter Stuhl mit Blut

Wenn Ihr Stuhl besonders schwer zu passieren, ist es nicht ungewöhnlich, einige Streifen von Blut in Stuhl zu sehen. Harter Stuhl kann zu Reizungen und Mikro-Risse in der Darmschleimhaut schaffen, die Blutungen verursachen. Sie können aber auch von irgendwo Blutungen im Magen-Darm-Trakt auftreten, das kann bedeuten, dass Sie Blut im Stuhl zu sehen.

Wenn das Blut mehr als Ausstreichen ist oder über einen Tag weiter, ein Arzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass der blutstreifig Stuhl kein Zeichen einer zugrunde liegenden Erkrankung ist.

Hard Black Hocker

Manchmal kann harter Stuhl schwarz und teerartige erscheinen. Dies könnte das Vorhandensein von Blutungen in einem höheren Bereich des Verdauungstraktes, wie der Magen oder die Speiseröhre zeigen. Einige Medikamente, die Sie nehmen, wie zum Beispiel Eisenpräparate können auch dunkle Stühle verursachen.

Die schwersten Symptome des harten Stuhls sind rektale Blutungen oder Blut im Stuhl. Diese können Sie Notfall medizinische Aufmerksamkeit erfordern, wenn eine Person Blutungen weiter.

Andere harte Stuhl Symptome sind:

  • Bauchschmerzen
  • Schwierigkeiten beim Gas
  • Schmerzen beim Stuhlgang
  • Anstrengung, wenn Stuhlgang

Viele dieser Symptome können Sie Angst machen andere Hocker zu übergeben. Diese Angst kann zu Verstopfung verschlimmern.

Harte Stühle können im Verdauungstrakt aufbauen, Schäden an sein Futter zu verursachen. Komplikationen, die aus harten Stuhl können, gehören:

Verhindern, dass diese von dem Auftreten von Stuhl so weich wie möglich zu halten, helfen kann.

Wenn Sie nicht Blut im Stuhl oder starken Schmerzen haben, können Sie mit dem Versuch starten zu erweichen Ihren Stuhl zu Hause .

Hausmittel

Beispiele für Hausmittel Hocker zu erweichen sind:

  • Bauchmassage. Manchmal ist eine Bauchmassage kann helfen , den Darm zu stimulieren , wenn sie nicht genug bewegen Stuhl zu helfen , schneller zu verdauen. Den Magen in einer kreisförmigen Bewegung reiben kann helfen.
  • Trinke mehr Wasser. Wasser Erhöhung im Verdauungstrakt kann Stuhl weicher und leichter Pass. Ein gutes Zeichen , dass Sie genug Wasser zu trinken sind, wenn Ihr Urin hellgelb in der Farbe.
  • Essen Sie mehr Ballaststoffe. Fiber können zusätzliche Masse der Hocker hinzufügen, die den Darm anregen und helfen , Stuhl durch den Verdauungstrakt zu bewegen. Zu viel Faser Zugabe auf einmal kann die entgegengesetzte Wirkung hat jedoch und Blähungen und Bauchschmerzen verursachen. Beispiele für hervorragende Faserquellen sind Vollkornbrot, schwarze Bohnen, Beeren oder Äpfel mit den Schalen auf, Karotten, Erbsen, Brokkoli, Mandeln und Erdnüssen.
  • Vermeiden Sie mit leeren Kalorien, ballaststoffarme Lebensmittel. Viele Low-Faser - Lebensmittel nicht viel Nährwert auf Ihre Ernährung. Vermeiden Sie Fast Food, verarbeitete Lebensmittel und Chips.
  • Übung. Körperliche Aktivität kann einen Darm-stimulierende Wirkung auf den Körper.

Harte Poop medizinische Behandlung

Beispiele für Medikamente ein Arzt verschreiben oder empfehlen sind:

  • Bulk erzeugenden Mitteln. Beispiele hierfür sind Citrucel oder FiberCon. Diese Medikamente helfen lose Schüttung in dem Hocker , so dass es leichter passieren.
  • Osmotische Mittel. Beispiele hierfür sind MiraLAX . Diese Medikamente ziehen Wasser auf den Stuhl, so dass es leichter passieren.
  • Hocker Weichmacher.Beispiele hierfür sind Docusat Natrium (Colace) . Dies hilft , harten Stuhl weich zu machen , damit es nicht so schwer zu passieren ist.

Idealerweise sind diese Verfahren eine kurzfristige Lösung. Wenn Ihr harter Stuhl erhebliche medizinische Probleme, wie ein Darmverschluss oder Rektumprolaps verursacht, können Sie eine Operation erforderlich. Das ist in der Regel ein letzter Versuch, ein zugrunde liegendes Problem zu beheben.

Suchen Sie einen Arzt, wenn Sie einen Stuhlgang in vier Tagen nicht gehabt haben. Möglicherweise müssen Sie Notfall einen Arzt aufsuchen, wenn Sie Blut im Stuhl zu sehen, die in Menge zu steigen scheint.

Andernfalls sollten Sie medizinische Hilfe suchen, wenn Ihre harte Stühle Sie stört. Wenn Sie Symptome wie Blähungen, Schmerzen und Beschwerden, im Gespräch mit einem Arzt helfen kann, mit.

Harte Poop ein Symptom für Lifestyle-Faktoren sein kann, Medikamente eingenommen oder eine zugrunde liegende Erkrankung. Es gibt verschiedene Ansätze zur Behandlung, die Hocker leichter machen kann passieren.

diese früher startet als später kann schwerwiegende medizinische Probleme, wie ein Darmverschluss zu verhindern.