Veröffentlicht am 25 March 2019

Zeitraum Rückenschmerzen: Ursachen, Symptome und Behandlungen

Zeit RückenschmerzenShare on Pinterest

Viele Menschen fragen sich, wenn Sie Rückenschmerzen während der Periode erleben können.

Menstruating verursachen können Sie Schmerzen im unteren Rücken haben, die noch verschärft werden können, wenn es eine zugrunde liegende Erkrankung, die Schmerzen verursachen.

Schmerzen im unteren Rücken ist eines der Symptome der Dysmenorrhoe , ein Begriff , zu besonders schmerzhafte Perioden gegeben.

Schmerzen, einschließlich Schmerzen im unteren Rücken, während der Menstruation können durch ein paar verschiedenen Faktoren verursacht werden.

Das American College of Frauenärzte stellt fest , dass Dysmenorrhoe ist die am häufigsten berichteten Menstruationsstörungen. Etwa die Hälfte der Menschen , die pro Menstruationszyklus mindestens ein oder zwei Tage erleben Schmerzen menstruieren für.

Es gibt zwei Arten von Regelschmerzen: primäre Dysmenorrhoe und sekundärer Dysmenorrhoe.

Primärer Dysmenorrhoe

Primärer Dysmenorrhoe wird durch Krämpfe verursacht. In der Regel Menschen mit primärer Dysmenorrhoe Erfahrung Schmerzen, wenn sie zum ersten Mal menstruieren beginnen.

Während der Menstruation in die Gebärmutter Verträge, um das Gewebe in der Gebärmutterschleimhaut zu lösen. Prostaglandine, die hormonähnliche Botenstoffe sind, verursachen die Gebärmutter Muskeln zu kontrahieren.

Erhöhte Konzentrationen von Prostaglandinen verursachen mehr Schmerzen. Diese Kontraktionen können Magenkrämpfe verursachen. Zusätzlich zu Magenkrämpfen, kann es Schmerzen im unteren Rücken, die die Beine strahlen nach unten.

sekundäre Dysmenorrhoe

Sekundäre Dysmenorrhoe beginnt oft im späteren Leben. Der Schmerz wird durch körperlichen Probleme andere als Krämpfe verursacht oder verschlimmert.

Das hieß, Prostaglandine noch eine Rolle bei der Erhöhung der Schmerzniveaus die mit sekundären Dysmenorrhoe spielen kann. Endometriose , zum Beispiel verursacht häufig Schmerzen im unteren Rücken.

Es gibt eine Reihe von anderen zugrunde liegenden Bedingungen, die den Bauch und die unteren Rücken beeinflussen, einschließlich:

  • Infektionen
  • Wucherungen
  • Myome
  • andere Bedingungen, die die Fortpflanzungsorgane beeinflussen

Wenn Ihre Schmerzen im unteren Rückenschwerwiegend ist, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen, um festzustellen, ob Sie eine zugrunde liegende Erkrankung haben.

Wenn Sie Dysmenorrhoe haben, können Sie eine Reihe anderer Symptome zusammen mit Rückenschmerzen auftreten. Diese Symptome sind:

  • Magenkrämpfe und Schmerzen
  • ermüden
  • Durchfall, Übelkeit und Erbrechen
  • Beinschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Ohnmacht

Die Endometriose ist eine häufige Ursache für Schmerzen im unteren Rücken während der Menstruation. Zusätzlich zu den oben aufgeführten Symptome der Endometriose sind:

  • extreme Schmerzen während der Periode
  • Schmerzen beim Sex
  • schwere Blutungen während der Periode
  • Unfruchtbarkeit
  • Ohnmacht
  • Schwierigkeiten beim Stuhlgang

Es ist wichtig, dass die Endometriose zu erinnern, auch nur sehr wenige oder gar keine Symptome bemerkbar machen kann.

Adnexitis (PID), die auch Schmerzen im unteren Rücken führen kann, hat die folgenden Symptome zusätzlich zu Dysmenorrhoe:

  • Fieber
  • Schmerzen beim Sex und Urinieren
  • unregelmäßige Blutungen
  • übelriechender Ausfluss oder eine erhöhte Menge an Entladungs
  • ermüden
  • Erbrechen
  • Ohnmacht

PID wird oft von sexuell übertragbaren Infektionen (STI), wie Gonorrhoe und Chlamydien verursacht. Die Bakterien aus der Infektion kann in die Fortpflanzungsorgane verbreiten.

Es kann auch durch Verwendung von Tampons verursacht werden. Wenn Sie denken, dass Sie eine STI oder PID haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Es gibt eine Reihe von zugrunde liegenden Bedingungen, die während der Periode zu Rückenschmerzen beitragen könnten. Diese schließen ein:

  • Endometriose. Ein Zustand , in dem die Auskleidung der Gebärmutter, der Gebärmutterschleimhaut, außerhalb der Gebärmutter.
  • Adenomyosis. Ein Zustand , wo die Auskleidung der Gebärmutter in die Gebärmutter Muskeln wächst.
  • PID. Eine Infektion durch Bakterien verursacht , die in der Gebärmutter und Aufstriche beginnt.
  • Myome. Dies sind gutartige Tumore.
  • Abnormal Schwangerschaft. Dazu gehören Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt.

Wenn Sie Sie eine dieser Bedingungen haben den Verdacht, mit Ihrem Arzt sprechen.

Um diese Bedingungen zu diagnostizieren, oder um die Ursache zu entdecken, müssen Sie eine Reihe von verschiedenen Tests zu unterziehen. Dazu gehören:

  • gynäkologische Untersuchung
  • ein Ultraschall
  • ein MRI, die ein Bild der inneren Organe nehmen
  • Laparoskopie , der einen dünnen Schlauch mit einer Linse und Licht in die Bauchwand umfasst das Einsetzen. Dies ermöglicht es dem Arzt oder Pfleger Bauch Wucherungen im Becken- und Bauchbereich zu finden.
  • Hysteroskopie , der ein Betrachtungsinstrument durch die Vagina und in den Zervikalkanal beinhaltet Einsetzen. Dies wird verwendet , um die Innenseite der Gebärmutter zu sehen.

Schmerzen im unteren Rücken können für viele Menschen sehr schmerzhaft sein, die es erleben. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Hausmitteln, die Schmerzen zu lindern zurück. Diese Mittel umfassen:

  • Hitze. Mit Heizkissen oder Wärmflaschen können die Schmerzen lindern. Heiße Duschen und Bäder können die gleiche Wirkung haben.
  • Rückenmassagen. Den betroffenen Bereich Reiben kann den Schmerz lindern.
  • Übung. Dies könnte mit sanftem Stretching , Wandern oder Yoga.
  • Schlafen. Versuchen Sie, in einer Ruheposition , die erleichtert Schmerzen im unteren Rücken .
  • Akupunktur. Das Nationale Institut für neurologische Erkrankungen und Schlaganfall hat festgestellt , dass Akupunktur bei der Behandlung von Schmerzen im unteren Rücken mäßig wirksam sein kann.
  • Vermeidung von Alkohol, Koffein und Rauchen. Diese können schmerzhafte Perioden verschlechtern.

Abhängig von der genauen Ursache Ihrer Schmerzen im unteren Rücken, kann Ihr Arzt bestimmte Behandlungen verschreiben. Diese schließen ein:

  • Geburtenkontrolle Pillen, vor allem diejenigen, die Östrogen und Gestagen enthalten, können Schmerzen lindern. Dazu gehören die Pille, den Patch und den Vaginalring.
  • Progesterone, die auch Schmerzen reduziert.
  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen und Aspirin, lindern Schmerzen, die durch den Körper die Menge an Prostaglandinen gemacht zu reduzieren.

Wenn Rückenschmerzen durch Endometriose verursacht wird, Medikamente könnte eine Option sein. Gonadotropin-Releasing-Hormon-Agonisten können helfen, die Schmerzen zu reduzieren.

Es könnte auch bestimmte Verfahren zu haben, notwendig. Diese schließen ein:

Wenn Sie sehr starke Schmerzen im unteren Rücken haben, die direkt auf Ihre Lebensqualität betrifft, ist es am besten, einen Arzt zu sehen. Es ist auch eine gute Idee, Ihren Arzt zu kontaktieren, wenn Sie Sie Endometriose, entzündliche Erkrankungen des Beckens oder Dysmenorrhoe vermuten haben.

Wenn Sie eine Reihe von unangenehmen Symptome während der Periode erleben neigen, könnte dies darauf hinweisen, gibt es eine zugrunde liegende Ursache.

Menstruation kann Rückenschmerzen verursachen. Dieser niedrigere Rückenschmerzen sein könnte besonders schwerwiegend, wenn Sie gesundheitliche Probleme wie Endometriose, entzündliche Erkrankungen des Beckens oder Myome haben.

Wenn Ihre Symptome schwerwiegend sind, ist es am besten zu einem Arzt zu sprechen. Sie können Ihnen helfen, die Ursache herauszufinden und Ihre Schmerzen zu behandeln.