Veröffentlicht am 23 July 2018

Durchschnittsalter für Potty Training Boys und Girls: Tipps und mehr

üben aufs Töpfchen zu gehenShare on Pinterest
Foto: Getty Images

Das Erlernen der Toilette zu benutzen ist ein wichtiger Meilenstein. Die meisten Kinder beginnen zwischen auf dieser Fertigkeit arbeiten 18 Monate und 3 Jahre alt. Das durchschnittliche Alter der Töpfchentraining fällt irgendwo um 27 Monate .

Der Zeitplan für Ihr Kind auf ihrem abhängen:

  • Zeichen der Bereitschaft
  • Entwicklungs-Fähigkeiten
  • konzentrieren sich auf die Aufgabe,

Im Allgemeinen erklären Experten , dass Kinder , die jünger als ein Jahr bis zu 18 Monate alt nicht die Kontrolle über ihre Blase und Darm haben. Training vor dieser Zeit möglicherweise nicht die besten Ergebnisse.

Lesen Sie weiter, um mehr über Töpfchentraining zu lernen, einschließlich Unterschiede in der Ausbildung Jungen im Vergleich zu Mädchen, Zeichen der Bereitschaft und Tipps für eine erfolgreiche Töpfchentraining.

Sie haben möglicherweise bestimmte Gesichtsausdrücke oder Veränderungen in der Aktivität bemerkt, wie die Beine übereinander oder die Genitalien zu halten, dass die Kleinen Blase zeigen voll ist oder dass sie benötigen, um ihren Darm zu entleeren.

Andere Zeichen der Bereitschaft sind:

  • in der Lage, verbal ausdrücken will oder braucht
  • in der Lage zu sitzen und aus einer Toilette oder Töpfchen erheben
  • Haben einen Wunsch, gefallen (zum Beispiel genießt Lob)
  • imitieren Erwachsene oder Geschwister
  • mit Stuhlgang auf einem Zeitplan
  • mit längeren Perioden einer trockenen Windel
  • folgende Ein-Schritt-Anleitung
  • Wunsch nach mehr Unabhängigkeit im Allgemeinen zeigt

Ihr Kind braucht sich nicht in der Lage sein, ihre Hose zu ziehen und nach unten, aber in der Lage sein, diese Fähigkeit zu meistern kann helfen, Töpfchentraining erfolgreicher zu machen.

Um die Welt

  • Durchschnittliches Töpfchentraining im Alter ist, so viel von der Entwicklung eines Kindes betroffen, da sie durch kulturelle Faktoren sind. In einigen Teilen der Welt sind die Kinder früher trainiert, während in anderen Bereichen, später Kinder ausgebildet werden. Letztlich tun, was am besten für Sie und Ihr Kind funktioniert.

Was ist Tagespflege und andere Übergänge?

Einige Kindertagesstätten oder Kindergärten erfordern Töpfchentraining vor der Einschulung. Experten warnen vor den Prozess für äußere Faktoren rauschen, aber wenn Ihre Situation Sie eine andere Option nicht geben, können Sie zu Töpfchenzug versuchen müssen früh.

Die Ausbildung eines Kindes, bevor sie bereit sind, zu einer chronischen Beteiligung und der anderen Blasenproblemen führen kann, sowie Eltern-Kind-Stress und Angst. Auch hier sind die Kinder nicht in der Regel bereit, Zug, bis mindestens 18 Monate alt sind zu Töpfchen.

Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder die Mitarbeiter des Center über Ihre Sorgen.

Emotionale Situationen, wie in ein neues Haus oder die Geburt eines Geschwister bewegt, kann Rückschläge bringen in Töpfchentraining auch. Unfälle sind normale während dieser Zeiten.

Wenn es am Horizont ein großer Übergang ist, kann es am besten zu warten, bis sich die Dinge beruhigt haben Training zu beginnen.

Zwar gibt es einige Unterschiede zwischen den Geschlechtern mit Töpfchentraining sein kann, ist das Konzept das gleiche. Es ist alles über Blase und Darm kontrollieren lernen und dann die Töpfchen Auswahl zu verwenden.

Dennoch ist, dass Töpfchen Ausbildung Jungen gehört haben Sie vielleicht härter als die Ausbildung Mädchen. Ist das wahr? Nicht immer.

Eine ältere Studie schlug vor , dass Mädchen sein können weiter fortgeschritten mit der Notwendigkeit zum Ausdruck , das Töpfchen und Mastering - Darm und Blase Kontrolle über Jungen zu verwenden. Allerdings stellt die American Academy of Pediatrics diese Arten von Studien sind nicht immer repräsentativ für Einzelpersonen. Insgesamt ist das durchschnittliche Alter der vollen Töpfchentraining nicht zwischen Jungen und Mädchen unterscheiden.

Am Ende kommt es auf das Kind und ihre eigenen Zeichen der Bereitschaft. Jungen und Mädchen gleichermaßen brauchen Lob und Ermutigung während Töpfchentraining. Sie brauchen auch Liebe und Verständnis, wenn (und wann) Unfälle passieren.

Was ist mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen?

Kinder mit besonderen Bedürfnissen neigen Töpfchentraining beginnen später als andere Kinder. Der Prozess ist in der Regel komplett einmal nach 5 Jahren alt, aber die Timeline variiert zwischen Kindern.

Treffen Sie sich mit dem Arzt Ihres Kindes, wenn Sie das Gefühl, Ihr Kind bereit ist. Sie können Führung speziell für Ihr Kind bieten, einschließlich körperliche Untersuchung, Tipps und Ausrüstung Vorschläge.

Wie lange Töpfchentraining dauert als ein Prozess auf Ihrem einzelnen Kindes abhängen und die Methode , die Sie wählen. Die meisten Kinder sind in der Lage sowohl die Blase und Darm zu kontrollieren und lassen Windeln hinter irgendwann zwischen 3 und 4 Jahren alt .

Was ist Boot Camp Methoden?

Eine beliebte Methode ist die dreitägige Töpfchen Trainingsmethode . Während schnelle, Boot - Camp - Stil Pläne einige hilfreiche Taktik und Führung bieten kann, widerstehen zu streng zu ihnen kleben. Wenn Ihr Kind beständig scheint, ihre Stimmungen nehmen und für eine Weile in den Grundlagen gehen.

Und selbst wenn Ihr Kind drei Tage aus Windeln nach einem strengen, sollten Sie sie noch erwarten Unfälle haben. Nap und Nachttraining kann länger dauern, auch.

Tag- und Nachttöpfchentraining sind verschiedene Fähigkeiten. Während Ihr Kind vollständig in dem Tag trainiert werden kann, kann es viele Monate oder sogar Jahre dauern, bis sie in der Nacht trocken zu bleiben.

Der Durchschnitt für Kinder , wenn Nachtzug ist im Alter zwischen 4 und 5 . Die meisten Kinder sind von der Zeit , sie sind voll ausgebildete Töpfchen 5 bis 6 Jahre alt.

Als einer der ersten Einführung in das Toilettentraining, versuchen Sie Ihr voll bekleidet Kind auf dem Töpfchen setzen. Lassen Sie sie ein Buch lesen oder ein Lied auf dem Töpfchen singen, ohne die Konzentration auf eigentlich vor sich geht.

Als nächstes bewegen Sie Ihr Kind auf dem Töpfchen direkt nach dem Abheben eine nasse oder verschmutzte Windel zu sitzen. Von dort können Sie Ihr Kind zu verwenden , das Töpfchen fördern 2.59 mal am Tag für ein paar Minuten zu einer Zeit. Kinder haben die vollen Blasen und Därme nach den Mahlzeiten ist eine besonders gute Zeit , um zu versuchen, wie es , wenn zu sein tendiert.

Sie können die Anzahl der Fahrten erhöhen oder versucht Ihr Kind den ganzen Tag über Zeit in Anspruch nimmt. Es kann hilfreich sein, um einen losen Zeitplan zu erstellen, wie zum Beispiel:

  • als ich aufwachte
  • nach den Mahlzeiten
  • Vor dem zu Bett gehen

einen Zeitplan können sich Ihr Kind in einen Rhythmus bekommen helfen.

Hier sind einige weitere Tipps für den Erfolg:

  • Nehmen Sie Ihr Kind die Führung voran jedoch langsam oder schnell nach ihrer Bereitschaft.
  • Resist Erwartungen bilden, vor allem am Anfang.
  • Verwenden Sie einfach Begriffe wie „Poop“ für Stuhlgang oder „Pipi“ für Urin.
  • Finden Sie Möglichkeiten, Ihrem Kind ein Gefühl von Kontrolle oder Unabhängigkeit zu geben.
  • Achten Sie auf Ihr Kind die Hinweise, dass ihre Blase oder Darm müssen entleert werden. Dadurch wird Ihr Kind helfen, sie zu erkennen, zu.
  • Angebot Lob für einen Job gut gemacht, ob Ihr Kind tatsächlich geht.

Denken Sie daran: Ihr Kind kann es zu Unfällen, auch nachdem sie haben „abgestuft“ von Windeln. Das ist normal und zu erwarten. Weisen Sie darauf hin, den Unfall, aber ohne Schuld oder Scham angebracht. Sie können sie einfach daran erinnern, dass pinkeln oder Kot in das Töpfchen geht.

Es ist auch wichtig, um Ihr Kind zu erinnern, das Töpfchen zu benutzen. Nur weil sie auf Unterwäsche absolviert haben, bedeutet nicht, dass sie immer daran denken, die Toilette zu benutzen. Kleine Kinder leicht ablenken und können zu verlassen Spiel für eine Pinkelpause beständig sein. Lassen Sie sie wissen, dass nach dem Bad zu brechen, sie zu spielen zurückkehren können.

Getriebeführung

Das Wichtigste mit Töpfchentraining zu erinnern ist, dass Kinder Menschen sind. Zwar gibt es durchschnittlich einen Zeitplan für die, wenn beginnen und wenn Sie den Prozess beenden könnten, kann Ihr Kind früher oder später als die Norm bereit sein. Und das ist in Ordnung.

Unfälle können frustrierend sein, aber Strafe oder Schelte während oder nach einem Unfall kann führen Regressionen und Ausbildung länger dauert insgesamt machen.

Wenn Sie mit Ihrem Kind den Fortschritt betroffen sind oder müssen mit Töpfchentraining helfen, zu ihrem Arzt sprechen. Sie können Anregungen oder lassen Sie wissen, ob es Grund ist, besorgt zu sein.