Veröffentlicht am 25 October 2017

Koffein und Erectile Dysfunction: kann sie helfen?

Gelegentlich haben Männer Schwierigkeiten eine Erektion zu bekommen. Es ist in der Regel ein vorübergehendes Problem, aber wenn es passiert oft haben Sie möglicherweise von erektiler Dysfunktion (ED).

Eine Erektion beginnt mit körperlicher oder emotionaler Stimulation. Das Gehirn sendet Signale im gesamten Zentralnervensystem, den Blutfluss in den Penis zu erhöhen. Muskeln in den Penis zu entspannen, damit Blut betreten. Druck aus dem Fluss von Blut macht Ihren Penis fest und aufrecht.

Alles, was den Blutfluss in den Penis stört, kann ED verursachen. Es ist manchmal ein Symptom einer zugrunde liegenden Erkrankung wie Diabetes, Bluthochdruck oder Herzerkrankungen. Es kann auch nach der Operation für Krebs der Blase, Prostata, oder Kolon auftreten.

Andere mögliche Ursachen von ED sind:

  • Peyronie-Krankheit , die Schäden an den Nerven in der Nähe Ihres Penis beinhaltet
  • niedriger Testosteron
  • eine neurologische Erkrankung
  • Drogen- oder Alkoholkonsum
  • Rauchen
  • Übergewicht oder Fettleibigkeit

Stress, Depressionen und Beziehungsprobleme können etwas mit ED zu tun haben. Mit ED auf bringen kann oder diese Probleme verstärken. Manchmal ist es mehr als ein Faktor beteiligt.

Die Theorie, dass Koffein kann behandelt ED helfen, von Studien zu diesem Thema stammen kann.

Ein neueres Studiefanden heraus, dass Männer, die etwa 170 bis 375 Milligramm (mg) Koffein pro Tag tranken weniger wahrscheinlich diejenigen zu berichten ED als die nicht. Die Forscher stellten fest, jedoch, dass sie eine Verbindung zwischen Koffein und erhöht den Blutfluss nicht in der Lage zu finden waren. Die Studie wurde auch von Natur aus voreingenommen. Die Daten kamen von der National Health and Nutrition Examination Survey. Mehr Forschung ist notwendig, diese Studie der Ergebnisse zu bestätigen.

Trinken ein paar Tassen Kaffee pro Tag zur Behandlung von ED würde eine attraktive Lösung für einige Leute, aber es gibt nicht genug Beweise dafür, dass Koffein ist hilfreich bei der Behandlung von ED zu schließen.

Es gibt einige Faktoren des Lebensstils, die ED beitragen können. Sie können die Notwendigkeit für Medikamente oder andere Behandlungen beseitigen können, wenn Sie ein paar Änderungen vornehmen:

Abnehmen

Wenn Sie übergewichtig sind, dann prüfen Sie Ihre Ernährungsgewohnheiten. Stellen Sie sicher, dass Sie viel nährstoffreichen Lebensmitteln sind zu essen. Vermeiden Sie Lebensmittel, die wenig Nährwert bieten. Fügen Sie etwas Bewegung in Ihren Alltag. Wenn Sie übergewichtig sind, dann fragen Sie Ihren Arzt nach, wie Gewicht zu verlieren sicher.

Limit Alkoholkonsum

Abgeholzt oder Alkohol Trinken aufhören, um zu sehen, ob das hilft. Wenn Sie rauchen, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt zu beenden sein. Erhalten medizinische Hilfe, wenn Sie einen Drogenmissbrauch Problem haben.

De-Stress

Wenn Stress und Angst mit Ihrer Lebensqualität beeinträchtigen, kann es von Vorteil sein, Beratung zu suchen.

Die Behandlung der Ursache und machen Veränderungen im Lebensstil alles sein kann, es braucht. Wenn das nicht hilft, gibt es andere Möglichkeiten.

Verschreibungspflichtige Stärke orale Medikamente sind so konzipiert , Muskeln in Ihrem Penis entspannen, die Durchblutung fördert. Drei dieser Medikamente sind Sildenafil Citrat (Viagra), Vardenafil HCI (Levitra) und Tadalafil (Cialis). Sie müssen sie nur nehmen , bevor Sie Sex haben möchten.

Diese Medikamente können leichte Nebenwirkungen wie verstopfte Nase, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen. Nebenwirkungen sind in der Regel zeitlich begrenzt. Es ist selten, aber einige Männer haben mehr schwere Nebenwirkungen. Diese Medikamente können gefährlich sein, wenn Sie Nitrate einnehmen oder Nieren- oder Lebererkrankung haben.

Wenn diese Medikamente nicht funktionieren, selbst Drogen injiziert oder Harnröhren Zäpfchen helfen können. Eine weitere Alternative ist die Vakuumerektionsvorrichtung, die den Blutfluss in den Penis hilft halten. Schließlich können Sie chirurgische Optionen in Betracht ziehen, die Penis-Implantate und Gefäßchirurgie umfassen.

Wenn unbehandelt, kann ED eine schädliche Wirkung auf das Selbstwertgefühl haben und mit intimen Beziehungen stören. Aus diesem Grunde und weil ED ein Symptom für ein ernstes gesundheitliches Problem sein kann, ist es wichtig, Ihren Arzt zu sehen.

Achten Sie darauf, alle Ihre Symptome mit Ihrem Arzt zu erklären. Machen Sie eine Liste aller Nahrungsergänzungsmittel und over-the-counter-und verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie einnehmen.

Ihr Arzt wird wahrscheinlich zunächst eine vollständige Anamnese, gefolgt von einer körperlichen Untersuchung. Je nach Befund, können Sie an einen Urologen oder einem anderen Fachmann für weitere diagnostische Tests bezeichnet.