Veröffentlicht am 5 June 2018

Diabetes und B-12: Was Sie wissen müssen

Vitamin B-12 ist notwendig für ein gesundes Nervensystem und gesunde Blutzellen. Der beste Weg, um Vitamin B-12 zu bekommen, ist durch Ihre Ernährung. Dieses wichtige Vitamin ist in Fleisch, Fisch, Geflügel und Milchprodukten gefunden. Wenn Sie essen nicht genug von diesen Lebensmitteln, könnte es Ihnen mit einem Mangel verlassen.

Es gibt auch andere Möglichkeiten , um einen Mangel zu entwickeln. Zum Beispiel mit Diabetes mellitus kann Ihr Risiko erhöhen , einen mit B-12 - Mangel , weil es eine Nebenwirkung sein kann Metformin , eine gemeinsame Behandlung von Typ - 2 - Diabetes mellitus. Eine Studie 2009 festgestellt , dass 22 Prozent der Menschen mit Typ - 2 - Diabetes niedrig waren in B-12. Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin , Metformin des Mangels beigetragen.

Lesen Sie weiter, um die Symptome von B-12-Mangel zu erfahren, was es für Ihre Gesundheit bedeuten könnte, und was kann man dagegen tun.

Symptome eines Vitamin-B-12-Mangels können auf dem ersten und nicht immer offensichtlich mild sein. Wenn Sie etwas niedrig auf B-12 sind, können Sie keine Symptome überhaupt haben. Einige der häufigsten frühen Symptome sind:

Es kann leicht sein, diese als kleinere Beschwerden zu entlassen. Doch im Laufe der Zeit kann nicht ausreichend B-12 zu größeren Problemen führen.

B-12 ist vor allem in tierischen Produkten zu finden. Es tritt nicht natürlicherweise in Pflanzen.

Als Ergebnis Menschen , die kein Fleisch oder Milchprodukte, wie zum Beispiel essen Vegetarier und Veganer , können das Risiko von B-12 - Mangel sein. Einige vegetarische Nahrungsmittel, einschließlich Frühstückscerealien und Energieriegel, mit B-12 angereichert werden.

Genug Vitamin B-12 Consuming ist nicht das einzige Problem. Ihr Körper braucht auch in der Lage sein , zu absorbieren effizient.

Bestimmte Medikamente können es schwieriger für den Körper zu absorbieren B-12, einschließlich:

Eine weitere Ursache für Vitamin B-12 Mangel ist der intrinsische Faktor Unterversorgung (IF), ein Protein, das von Magenzellen geschaffen. Diese Magen-Zellen können anfällig sein durch das Immunsystem angreifen, und das kann einen Drop-off in IF Produktion erstellen. IF ist erforderlich, Vitamin-B-12 in den Dünndarm zu absorbieren.

Sehr geringe Mengen an Vitamin B-12 können zu schweren Komplikationen führen, einschließlich Anämie.

Anämie bedeutet , dass Sie nicht gesund genug , haben rote Blutkörperchen (Erythrozyten) . Da rote Blutkörperchen benötigt werden , Sauerstoff in den Blutstrom zu tragen, nimmt Anämie Ihre Zellen von dringend benötigten Sauerstoff.

Laut einer 2015 - Studie im Journal of Oral Pathology Medizin , weniger als 20 Prozent der Befragten in der Studie , die erfuhren auch Vitamin B-12 - Mangel hatte Perniziosa , eine Art der Anämie spezifisch für die mit B-12 Mangel.

Die Symptome der Anämie sind:

Ein weiteres mögliches Symptom eines B-12 - Mangel ist Ihr Gefühl zu verlieren Geschmack und Geruch . Weitere schwere Symptome sind schneller oder unregelmäßiger Herzschlag und Atemnot .

B-12 - Mangel kann auch führen periphere Neuropathie mit Symptomen , die umfassen können Taubheit , Schwäche , Schmerzen und Parästhesien (ein Brennen oder juckendes Gefühl der Haut). Es ist in der Regel an den Armen fühlte, Hände , Beine und Füße. Manche Menschen erleben Taubheit , Kribbeln oder ein prickelndes Gefühl.

Low B-12 neigt dazu , mit zugeordnet werden hohe Mengen einer Aminosäure Homocystein genannt. Dies kann Ihr Risiko erhöhen , Herzerkrankungen und Schlaganfall .

Ein schwerer, langfristige B-12-Mangel kann dazu führen:

Eine der möglichen Komplikationen von Diabetes mellitus ist Neuropathie, auch Nervenschäden genannt. Es ist durch die negativen Auswirkungen des verursacht hohen Blutzuckers über einen langen Zeitraum.

Die häufigsten Symptome der diabetischen Neuropathie sind die oben für periphere Neuropathie , die oft Auswirkungen auf die Arme, Hände, Beine und Füße.

Diabetische Neuropathie kann auch andere Körperteile beeinflussen, einschließlich der Magen-Darm-Trakt (GI).

Sie müssen nicht Diabetes Neuropathie zu entwickeln. Längerer B-12-Mangel kann auch die Nerven schädigen.

Egal, ob Sie Diabetes oder nicht, die Symptome der Neuropathie haben, sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Wenn Sie Symptome der B-12 - Mangel , sehen Sie Ihren Arzt sofort. Einige der Symptome, besonders früh auf, kann vage. Sie können auch durch eine Vielzahl anderer Dinge verursacht werden.

Ein einfacher Bluttest kann feststellen , ob das Problem ist gering B-12. Wenn Sie Diabetes und / oder B-12 - Mangel haben, wird Ihr Arzt möchte eine vollständige Geschichte und zur Durchführung der körperlichen Untersuchung voll Sie bewerten zu.

Ihr Blutzuckerspiegel wird auch berücksichtigt in Bezug auf Diabetes mellitus eingenommen werden.

Empfohlene Mengen an B-12 ändern sich je nach Alter. Die meisten Jugendliche und Erwachsene müssen 2,4 Mikrogramm (mcg) pro Tag. Kinder müssen zwischen 0,4 und 1,8 pro Tag mcg, je nach Alter.

Gesunden Blutzuckerspiegel pflegen kann Ihnen helfen, B-12 Absorption steuern. Neben Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf oft helfen. Ihr Arzt kann einen Behandlungsplan auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten empfehlen.

Sie können darauf hingewiesen werden , B-12 in der Ernährung zu erhöhen. Gute Quellen für Vitamin B-12 sind:

Lebensmittel, die mit B-12 angereichert werden können, umfassen:

Achten Sie darauf, Ernährung Etiketten sorgfältig zu lesen.

Ihr Arzt kann beraten Sie auch oral Vitamin B-12 Ergänzungen zu nehmen, vor allem wenn Sie einen Vegetarier oder hat vegan Diät. Wenn Sie stark mangelhaft sind, können sie Ihnen B-12 Injektionen .

Folgen Sie den Rat Ihres Arztes zu schweren Komplikationen von B-12-Mangel zu vermeiden. organisiert auch für Follow-up-Tests sicherstellen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.