Veröffentlicht am 19 February 2016

Major Depression mit psychotischen Eigenschaften

Psychotische Depression, die auch als Major Depression mit psychotischen Merkmalen bekannt, ist eine ernsthafte Erkrankung, die durch eine medizinische oder psychische Gesundheit professionelle sofortige Behandlung und eine ständige Überwachung erfordert.

Major Depression ist eine häufige psychische Störung, die sich negativ auf viele Bereiche der das Leben eines Menschen beeinflussen können. Es wirkt sich Stimmung und das Verhalten sowie verschiedene physikalische Funktionen, einschließlich Appetit und Schlaf. Menschen mit schweren Depressionen verlieren oft das Interesse an Aktivitäten einmal genossen sie und Schwierigkeiten der Durchführung täglichen Aktivitäten haben. Gelegentlich können sie sogar das Gefühl, als ob das Leben nicht lebenswert ist.

Es wird geschätzt , dass etwa 20 Prozent der Menschen mit schweren Depressionen auch Symptome einer Psychose haben. Diese Kombination wird manchmal als psychotische Depression bezeichnet. In der Psychiatrie ist jedoch der mehr Fachausdruck Major Depression mit psychotischen Merkmalen. Die Bedingung verursacht Menschen zu sehen, hören oder Dinge glauben , die nicht real sind.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Major Depression mit psychotischen Merkmalen. In beiden sind Wahnvorstellungen und Halluzinationen vorhanden, aber die betroffene Person Major Depression mit stimmungskongruente psychotischen Symptomen oder mit stimmungs inkongruent psychotischen Merkmalen auftreten kann.

Major Depression mit stimmungskongruente psychotischen Merkmalen bedeutet, dass der Inhalt der Halluzinationen und Wahnvorstellungen mit typischen depressiven Themen im Einklang steht. Dazu kann auch die Gefühle der persönlichen Unzulänglichkeit, Schuld oder Wertlosigkeit. Major Depression mit stimmungs inkongruent psychotischen Merkmalen bedeutet, dass der Inhalt der Halluzinationen und Wahnvorstellungen beinhaltet keine typischen depressive Themen. Manche Menschen können erleben auch eine Kombination aus beiden stimmungskongruente und stimmungs inkongruent Themen in ihren Wahnvorstellungen und Halluzinationen.

Die Symptome beiden Typen sind besonders gefährlich, da die Halluzinationen und Wahnvorstellungen können erschreckend sein und das Risiko von Selbstmord erhöhen. Eine schnelle Diagnose und Behandlung ist wichtig, jemanden aus verletzen sich selbst oder andere zu verhindern.

Menschen mit psychotischer Depression Symptome einer schweren Depression zusammen mit Psychose.

Die Symptome der Depression sind:

  • ermüden
  • Reizbarkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Gefühle der Hoffnungslosigkeit oder Hilflosigkeit
  • Gefühle der Wertlosigkeit oder Selbsthass
  • soziale Isolation
  • Verlust des Interesses an Aktivitäten einmal angenehm gefunden
  • schlafen zu wenig oder zu viel
  • Veränderungen in Appetit
  • plötzlicher Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme
  • Gespräche oder Selbstmorddrohungen

Psychose ist durch einen Verlust von Kontakt mit der Wirklichkeit aus. Die Symptome der Psychose sind Täuschungen oder falschen Glauben und falsche Wahrnehmungen und Halluzinationen, oder das Sehen und Hören von Dingen, die nicht vorhanden sind.

Manche Menschen entwickeln falschen Glauben über ihre eigene Gesundheit, wie zu glauben, dass sie Krebs haben, wenn sie wirklich nicht. Andere Stimmen hören sie zu kritisieren, sagen Dinge wie „du bist nicht gut genug“ oder „Sie nicht verdienen zu leben.“

Diese Wahnvorstellungen und Halluzinationen scheinen wirklich zu der Person, die sie erlebt. Manchmal kann sie jemand dazu führen so zu werden, in Panik geraten, dass sie verletzen sich selbst oder andere. Deshalb ist entscheidend, es ist für jemand mit psychotischer Depression Hilfe so bald wie möglich zu suchen.

Wenn Sie glauben, dass jemand ist bei unmittelbarer Gefahr der Selbstverletzung oder eine andere Person zu verletzen:

  • Rufen Sie 911 oder Ihre örtliche Notrufnummer.
  • Bleiben Sie mit der Person, bis Hilfe eintrifft.
  • Entfernen Sie alle Pistolen, Messer, Medikamente oder andere Dinge, die Schaden verursachen können.
  • Hören Sie, aber nicht beurteilen, argumentieren sie, bedrohen oder schreien.

Wenn Sie glauben, dass jemand Selbstmord erwägt, bekommt Hilfe von einer Krise oder Suizidprävention Hotline. Versuchen Sie, die National Suicide Prevention Lifeline unter 800-273-8255.

Quellen: National Suicide Prevention Lifeline und Drogen - und Mental Health Services Administration

Die genaue Ursache der psychotischen Depression ist nicht bekannt. Doch Menschen mit einer Familie oder persönlicher Geschichte von psychischen Störungen sind eher psychotische Depression zu entwickeln. Der Zustand kann auftreten, entweder allein oder zusammen mit einer anderen psychiatrischen Erkrankung.

Die Forscher glauben auch, dass eine Kombination von Genen und Stress der Produktion bestimmter Chemikalien im Gehirn beeinflussen kann, auf die Entwicklung von psychotischer Depression beitragen. Die psychische Störung kann auch durch Veränderungen im Gleichgewicht der Hormone im Körper ausgelöst werden.

Psychotische Depression ist eine ernsthafte Erkrankung, die eine Person führen kann, sich selbst oder andere zu schädigen. Eine Person erlebt psychotische Symptome oder eine Betreuungsperson, die Zeugen psychotische Episoden sofort eine professionelle psychische Gesundheit regelmäßig überprüfen.

Das erste, was sie tun werden, wenn psychotische Depression Diagnose ist eine körperliche Untersuchung durchführen und Fragen über die Person, die Symptome und Anamnese. Sie werden führen wahrscheinlich auch Blut- und Urintests andere mögliche Erkrankungen auszuschließen. Wenn die Person eine Familiengeschichte der bipolaren Störung hat, können sie für manische oder hypomanische Episoden als auch screenen. Eine solche Beurteilung bestätigen nicht notwendigerweise oder die Möglichkeit einer bipolaren Störung diskontieren, aber es kann ihnen eine Fehldiagnose vermeiden helfen.

Sie können psychotische Depression vermuten, wenn die Person Symptome einer schweren Depression und Psychose erleben. Allerdings kann es schwierig sein, für die Primärversorgung Anbieter, um eine endgültige Diagnose zu stellen. Die Symptome der Psychose möglicherweise nicht erkennbar, und die Leute berichten nicht immer, dass sie Wahnvorstellungen oder Halluzinationen sind zu erleben. In diesen Fällen Überweisung zu einem Psychiater angezeigt.

Um mit einer Major Depression diagnostiziert zu werden, muss eine Person eine depressive Episode, die zwei Wochen oder länger dauert. Sie müssen auch fünf oder mehr der folgenden Symptome haben:

  • Rühren oder langsame Motorik
  • Veränderungen in Appetit oder Gewicht
  • depressive Stimmung
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schuldgefühle
  • schlafen zu wenig oder zu viel schlafen
  • ein Mangel an Interesse oder Freude an den meisten Aktivitäten
  • niedrige Energie
  • Gedanken an Tod oder Selbstmord

Um mit psychotischer Depression diagnostiziert zu werden, muss eine Person diese Symptome einer schweren Depression sowie Symptome der Psychose, wie Wahnvorstellungen und Halluzinationen zeigen.

Es liegen noch keine FDA-zugelassenen Behandlungen speziell für psychotische Depression. Jedoch kann der Zustand mit einer Kombination aus Antidepressiva und Neuroleptika oder mit Elektrokrampftherapie behandelt werden (ECT). Wie bei jeder anderen psychischen Störung, die Menschen und ihre Familien sollten alle Behandlungsmöglichkeiten mit ihrem Arzt oder Psychologen diskutieren.

Die meisten psychische Gesundheit Profis eine Kombination aus Antidepressiva und Antipsychotika verschreiben. Diese Medikamente Auswirkungen Neurotransmitter im Gehirn, die oft aus dem Gleichgewicht bei Menschen mit psychotischer Depression. In vielen Fällen ist ein Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI), wie Fluoxetin (Prozac), wird zusammen mit einer der folgenden Antipsychotika verwendet:

  • Olanzapin (Zyprexa)
  • Quetiapin (Seroquel)
  • Risperidon (Risperdal)

Allerdings nehmen diese Medikamente oft mehrere Wochen oder Monate am wirksamsten zu sein.

Manche Menschen mit psychotischer Depression reagieren nicht auf Medikamente sowie anderen. In diesen Fällen kann Elektrokrampftherapie (ECT) zur Linderung der Symptome benötigt werden. Auch als Elektroschock-Therapie bekannt ist, hat ECT mich als eine sichere und wirksame Behandlung für Menschen mit Suizidgedanken und psychotischen Symptomen der Depression sein. Während ECT, die in der Regel von einem Psychiater durchgeführt wird, elektrische Ströme in kontrollierten Mengen in das Gehirn gesendet. Dadurch entsteht ein mild Anfall, die Auswirkungen der Konzentrationen von Neurotransmittern im Gehirn. ECT ist in der Regel in einem Krankenhaus unter Vollnarkose durchgeführt.

In schweren Fällen von psychotischer Depression, Hospitalisierung kann für ein paar Tage benötigt werden, vor allem, wenn irgendwelche Selbstmordversuche unternommen wurden.

Die Aussichten für jemanden mit psychotischer Depression können variieren, je nachdem wie schnell sie erhielten Behandlung. In den meisten Fällen kann jedoch psychotische Depression wirksam behandelt werden. Wenn Sie psychotische Depression haben, müssen Sie mit Ihrer Behandlung hartnäckig sein, weil Medikamente für längere Zeit genommen werden müssen, Symptome zu verhindern, kommt zurück. Sie werden auch kontinuierlich während der Behandlung zu Folgeterminen gehen müssen.

Das Suizidrisiko ist weit höher bei Menschen mit psychotischer Depression als bei den Patienten mit Depressionen allein. Rufen Sie 911 oder in ein Krankenhaus Notaufnahme gehen, wenn Sie Gedanken daran haben, sich selbst zu töten oder zu anderen zu schaden. Sie können auch die National Suicide Prevention Lifeline unter 1-800-273-TALK (8255) nennen. Sie haben Mitarbeiter geschult für Sie 24 Stunden am Tag zu sprechen, an sieben Tage in der Woche.