Veröffentlicht am 12 February 2019

Die Verbindung zwischen Colitis ulcerosa und Mental Health

Leben mit Colitis ulcerosa (UC) erfordert eine gute Pflege Ihrer körperlichen Gesundheit. Nehmen Sie Ihre Medikamente und die Vermeidung von Lebensmitteln, die Symptome verschlimmern können Linderung von Durchfall und Bauchschmerzen führen und sogar zu Vergebung führen.

Aber Ihre körperliche Gesundheit Verwaltung ist nur ein Aspekt mit UC zu leben. Sie müssen auch die Pflege Ihrer geistigen Gesundheit zu übernehmen.

Die tägliche Herausforderung mit UC Lebens kann einen negativen Einfluss auf Ihre Stimmung und Ausblick haben. Ob Sie nun mit UC vor kurzem diagnostiziert wurden oder Sie haben den Zustand seit Jahren haben, können Sie Anfälle von Angst und Depression erleben.

Interessanterweise sind die Preise der Depression höher bei Menschen , die UC haben im Vergleich zu anderen Krankheiten und die allgemeinen Bevölkerung. Angesichts das höhere Risiko für psychische Probleme, ist es wichtig zu wissen , wie Anzeichen von Depression und Angst zu erkennen.

Wenn sie unbehandelt bleiben, können affektive Störungen schlechter geworden und machen es schwieriger mit chronischen Erkrankung fertig zu werden.

Lesen Sie weiter über die Verbindung zwischen der psychischen Gesundheit zu lernen und UC, und wo sie Hilfe zu bekommen.

UC ist eine unberechenbare Krankheit. Sie könnten energisch und gut 1 Tag fühlen, aber die Erfahrung lähmenden Schmerzen und Durchfall ein paar Tage später.

Die ständige Auf und Ab dieser Bedingung können es schwierig machen, im Voraus zu planen oder Alltagsaktivitäten abzuschließen. Sie könnten Schwierigkeiten haben, mit der Arbeit oder Schule zu halten, oder es könnte eine Herausforderung sein, ein aktives soziales Leben zu erhalten.

UC ist eine chronische, langfristige Bedingung, dass keine Heilung noch hat. Die meisten Menschen mit Erfahrung UC Symptome leben auf und ab für ihr ganzes Leben. Die unberechenbare Natur dieser Krankheit kann die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt.

Je nach Schwere der Symptome, kann es fühlen, als ob Sie Geisel durch den eigenen Körper gehalten sind zu werden. Aus diesen Gründen, Angst und Depression einige Menschen mit UC leben entwickeln kann.

Einige Forscher glauben auch, dass die Verbindung zwischen UC und geistiger Gesundheit erstreckt sich über die unberechenbar und chronische Natur dieser Erkrankung.

UC ist eine entzündliche Darmerkrankung, und es gibt Beweise , eine Verbindung zwischen Entzündung und Depression hindeutet.

Die Entzündung ist Ihr Körper die natürliche Reaktion auf Fremdstoffe und Infektionen. Wenn Ihr Körper ist unter Beschuss, Ihr Immunsystem stimuliert eine entzündliche Reaktion. Dies veranlasst den Heilungsprozess.

Probleme treten auf, wenn Ihr Körper aufgrund eines überaktiven Immunsystems in einem entzündeten Zustand bleibt. Längere, kann eine chronische Entzündung zu Gehirn und Gewebeschäden führt. Es wurde eine Vielzahl von Krankheiten in Verbindung gebracht, wie Herzkrankheiten, Krebs, Alzheimer-Krankheit und Depression.

Depression ist nicht eine entzündliche Erkrankung. Aber Entzündungswege im Gehirn können mit Neurotransmittern stören. Dadurch verringert sich Ihr Niveau von Serotonin, eine Chemikalie, die eine Rolle bei Glück spielt und Wohlbefinden.

Da UC durch eine chronische Entzündung gekennzeichnet ist, könnte dies die Verbindung zwischen UC und psychischen Problemen erklären.

In einer 2017 - Studie , ein 56-jähriger Mann mit Major Depression suchte Behandlung mit psychiatrischer Versorgung und Antidepressiva. Nach dem Empfang verbessern Behandlung, seine psychische Gesundheit Symptome nicht.

Er wurde später mit UC diagnostiziert und begann konventionelle Behandlung Entzündung zu verringern. Bald nach, verbessert seine Depression Symptome und er hatte weniger Selbstmordgedanken.

Basierend auf diesem Ergebnis, glauben einige Forscher, dass eine chronische Entzündung der Behandlung von gesundheitlichen Beschwerden psychische verbessern helfen können.

Jeder erlebt Zeiten der Trauer irgendwann in ihrem Leben. Aber es ist wichtig zu erkennen, wenn ein psychisches Problem kann professionelle Hilfe benötigen.

Anzeichen und Symptome einer psychischen Erkrankung sind:

  • persistent Traurigkeit oder ein Gefühl der Leere
  • Gefühle der Hoffnungslosigkeit, Wertlosigkeit oder Schuld
  • Verlust des Interesses an Ihren bevorzugten Aktivitäten
  • extreme Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Appetitverlust oder Gewichtsverlust unerklärten
  • Reizbarkeit
  • Selbstmordgedanken
  • Alkohol- oder Drogenmissbrauch
  • Isolation oder Rückzug von Freunden
  • eine Änderung der Essgewohnheiten

Psychische Probleme können auch körperlichen Symptome wie Kopfschmerzen und Rückenschmerzen verursachen.

Wenn Sie manchmal ein oder mehrere dieser Symptome auftreten, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie eine psychische Gesundheit Krankheit. Aber Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Sie mehrere der oben genannten Symptome über einen längeren Zeitraum haben, oder wenn Sie Selbstmordgedanken haben.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt ist der erste Schritt, den Sie sollten mit UC assoziiert Hilfe für Angst oder Depression zu bekommen.

Die Behandlung kann Ihre Medikamente zur besseren Kontrolle der Entzündung umfasst einzustellen. Ihr Arzt kann auch ein Antidepressivum oder Anti-Angst-Medikamente verschreiben Ihre Stimmung zu verbessern.

Sie können auch eine Therapie mit einer professionellen psychischen Gesundheit empfehlen. Diese Sitzungen können Sie mit der Bewältigung Methoden und Stress-Management-Fähigkeiten liefern. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre Denkmuster verändern und negative Gedanken zerstreuen, die Depression verschlimmern.

Neben der konventionellen Therapie, Hausmittel und Lifestyle-Änderungen können helfen, Ihre geistige Gesundheit zu verbessern.

Beispiele für gesunden Lebensstil Änderungen sind:

  • Vermeidung von Alkohol oder Drogen
  • regelmäßig trainieren
  • zu wissen, Ihre Grenzen
  • verbringen viel Zeit mit Freunden und Familie
  • in angenehmen Tätigkeiten auszuüben
  • Suche nach einer lokalen Selbsthilfegruppe

Hilfe ist für Depression und Angst zur Verfügung. Zusammen mit dem Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Freunde und Familie, nutzen einige dieser anderen Ressourcen für Sie da:

UC Symptome im Laufe Ihres Lebens kommen und gehen. Zwar gibt es für UC keine Heilung gibt, ist es möglich, die Depression und Angst zu behandeln, die sie begleiten könnte.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder einer professionellen psychischen Gesundheit und diskutieren, wie Sie sich fühlen. Depressionen und Angstzuständen werden nicht verschwinden über Nacht, aber die richtige Behandlung und Unterstützung können Sie Ihre Symptome und die Lebensqualität verbessern.