Veröffentlicht am 22 June 2017

Chronisch inflammatorische demyelinisierende Polyneuropathie: Symptome und mehr

Chronische demyelinisierende Polyneuropathie (CIDP) ist eine neurologische Erkrankung, die Nerven Schwellung oder Entzündung verursacht. Diese Entzündung zerstört die Schutzschicht, die sich um die Nerven und Fasern gewickelt ist. Myelin ist der Name dieser Fettschicht. Da das Myelin zerstört wird, führt CIDP zu Symptomen wie Kribbeln in den Füßen und Händen, sowie Verlust der Muskelkraft.

CIDP ist eine Art von Acquired Immune-vermittelte Entzündungserkrankung. Es ist nicht ansteckend, aber es ist chronisch. Mit anderen Worten, ist die Krankheit langfristig, und wenn Sie es entwickeln, werden Sie wahrscheinlich mit Symptomen und Komplikationen der Erkrankung für den Rest Ihres Lebens leben.

CIDP, wie die anderen entzündlichen Erkrankungen, die ihm ähnlich sind, haben Einfluss auf die peripheren Nervensystems. Dazu gehören auch die Nerven außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks. Das Wissen um die verschiedenen Symptome von jeder Störung und wie sie Fortschritte Sie und Ihr Arzt bestimmen kann helfen, die Ihren Körper auswirkt.

Die Symptome der CIDP umfassen:

  • verlangsamten Nervenreaktion
  • symmetrische Symptome
  • sensorische Veränderungen
  • Verlust von Reflexen
  • langsame Entwicklung der Symptome langfristig

Erfahren Sie mehr: Was ist Demyelinisierung und warum ist es passiert? »

Verlangsamten Nervenreaktion

Da das Myelin zerstört und verloren, werden die elektrischen Impulse zwischen Ihrem Gehirn und Nerven verlangsamen oder ganz verloren gehen. Zunächst kann der Schaden so gering sein, Sie haben eine harte Zeit, einen Unterschied zu bemerken. Im Laufe der Zeit jedoch wird die langsame Reaktion deutlich spürbar sein.

symmetrische Symptome

Die meisten Menschen mit CIDP identischen Symptomen auf beiden Seiten ihres Körpers. Statt Kribbeln erleben in nur einer Hand, werden Sie wahrscheinlich es in beide erleben und zugleich.

sensorische Veränderungen

Kribbeln, Brennen und Taubheit entwickeln. Sie können auch Änderungen an Ihrem Sinne bemerken, einschließlich Geschmacksverlust, verminderte Empfindlichkeit zu berühren, und vieles mehr.

Der Verlust der Reflexe

Muskeln reagieren möglicherweise nicht so schnell, wie sie es einst taten, und Sie können leichte Muskelschwäche bemerken.

Lange, langsame Entwicklung des Symptoms

Die Symptome können sich langsam im Laufe von mehreren Monaten oder sogar Jahren erhöhen. Die langsame Progression kann zunächst nicht nachweisbar sein. Einige Leute werden mit den Symptomen für eine lange Zeit leben, bevor eine Diagnose endlich gemacht wird.

Ärzte und Forscher sind nicht klar, was CIDP verursacht, aber sie wissen, dass es das Ergebnis einer abnormen Immunantwort ist. Das Immunsystem überreagiert zu einem normalen, gesunden Teil des Körpers. Es behandelt die Myelin wie eindringenden Bakterien oder Viren, und zerstört sie. Aus diesem Grunde wird CIDP als Autoimmunerkrankung eingestuft.

CIDP ist die chronische Form von Guillain-Barré - Syndrom (GBS) . Wie CIDP ist GBS eine neurologische Erkrankung , die Entzündung der Nerven verursacht. Diese Entzündung führt zur Zerstörung des Myelins. Da das Myelin zerstört wird, beginnen die Symptome zu entwickeln. Beide Bedingungen entwickeln Symptome in einem symmetrischen Muster, und die Symptome der beiden Bedingungen beginnen in der Regel in den Fingern oder Zehen und arbeiten sich in Richtung größere Muskeln.

Weder CIDP noch GBS Ihr zentrales Nervensystem schädigen. Weder Ihre geistige Wahrnehmung entweder beeinflussen.

Im Gegensatz zu CIDP zeigen die Symptome von GBS schnell und bald Notfallstatus erreichen. Die meisten Menschen werden intensive Betreuung benötigen, wenn sie GBS haben. Personen mit CIDP entwickeln oft sehr langsam Symptome. Typischerweise ist Krankenhausversorgung nur dann notwendig, nachdem die Krankheit stark fortgeschritten ist und stark einschränkt tägliche Funktion.

GBS erscheint schnell und kann genauso schnell wieder zu verschwinden beginnen. Die nachhaltige Wirkung des Schadens können Sie mehrere Monate oder Jahre dauern , um zu justieren , aber die Symptome werden nicht noch schlimmer. Auch GBS ist wahrscheinlich nicht wieder. Nur 5 Prozent der Menschen mit GBS werden Symptome wieder.

Die meisten Menschen, die mit GBS diagnostiziert werden können eine aktuelle Krankheit oder Infektion zeigen, die die entzündliche Erkrankung voraus. Ärzte denken, diese infektiösen oder virale Erkrankung verheerend auf das Immunsystem und verursachen eine ungewöhnliche Reaktion anrichten kann. Im Fall von GBS, beginnt das Immunsystem die Myelin und Nerven angreifen. Dies ist nicht der Fall bei CIDP.

Wie CIDP, Multipler Sklerose (MS) zerstört die Myelinschicht um die Nerven. MS kann auch progressiv sein. Die Krankheit hat eine allmähliche Progression , die Symptome schlimmer im Laufe der Zeit macht. Manche Menschen können Perioden der Stabilität , gefolgt von Perioden des Rückfalls erleben.

Im Gegensatz zu CIDP, Menschen mit MS zu entwickeln Plaques auf ihrem Gehirn und Rückenmark. Diese Plaques verhindern, dass ihre Nerven richtig Signale von ihrem Gehirn durch das zentrale Nervensystem und auf den Rest des Körpers überträgt. Im Laufe der Zeit kann beginnen MS sogar selbst die Nerven angreifen. Die Symptome der MS zeigen typischerweise bis auf einer Seite des Körpers zu einem Zeitpunkt nicht in einem symmetrischen Muster. Das betroffene Gebiet und die Schwere der Symptome hängt stark von welchen Nerven MS-Attacken.

CIDP ist schwer zu diagnostizieren. Es ist eine seltene Erkrankung, so dass Ärzte häufige Krankheiten oder Störungen können ausschließen, bevor sie eine CIDP Diagnose erreichen.

Um die Diagnose zu erreichen, kann Ihr Arzt einige Tests und Prüfungen verwenden. Zunächst wird Ihr Arzt wahrscheinlich eine ausführliche Anamnese nehmen und fragen Sie so detailliert wie möglich zu erklären, wenn die Symptome begonnen, und wie oder ob sie geändert haben. Für eine CIDP Diagnose, müssen Sie Symptome für mindestens acht Wochen erleben.

Darüber hinaus kann Ihr Arzt einige Tests bestellt andere Teile des Körpers zu untersuchen. Ein Nervenleitungstest kann Ihr Arzt sehen lassen , wie schnell Nervenimpulse durch Ihren Körper bewegen. Diese Lesart kann in Zukunft dazu beitragen, festzustellen , ob Ihre Impulse zu verbessern oder zu wachsen schlechter.

Ebenso ist eine Wirbelsäulenflüssigkeitsanalyse und Blut oder Urintests helfen Ihrem Arzt Regel aus anderen möglichen Ursachen für Ihre Symptome.

Sobald Sie eine CIDP Diagnose haben, wird Ihr Arzt Sie an einen Spezialisten empfehlen. Ärzte, die bei der Behandlung von Autoimmun- oder immunvermittelte Erkrankungen spezialisiert haben mehr Erfahrung mit Behandlungen und Lifestyle-Änderungen, die Ihnen das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen helfen können und an Veränderungen leichter anzupassen.

Das Ziel der Behandlung für CIDP ist es, die Angriffe auf das Myelin zu stoppen und das Fortschreiten der Symptome verlangsamen. Um dies zu tun, ist die erste Linie der Behandlung Kortikosteroide oft wie Prednison (Deltasone oder Prednicot).

Andere Behandlungen umfassen:

  • Plasmaaustausch
  • intravenöse Immunglobulin-Injektionen
  • Immunsuppressiva
  • eine Stammzelltransplantation

Forschungzeigt, dass Menschen mit CIDP profitiert von Aerobic Training und Krafttraining Training. Beiden Formen der Übung erhöhen Lungenkapazität und Muskelkraft. Der Aufbau von Muskelkraft und Ausdauer kann dazu beitragen, die Auswirkungen von CIDP des progressiven Muskelzerstörung zu reduzieren.

Bevor Sie mit dem Training beginnen, jedoch mit Ihrem Arzt sprechen. Es ist wichtig, dass Sie ein Trainingsprogramm verabschieden, die für Ihr Fitness-Level arbeitet. Überanstrengen Sie sich kann zu Muskelschäden führen. Dies kann Erholung verlangsamen und die Symptome von CIDP verschärfen.

Jede Person mit CIDP leben hat eine andere Perspektive. Das Leben mit dieser Erkrankung variiert von Person zu Person. Einige Leute werden eine spontane Erholung erleben und nur zeigen Symptome der Erkrankung von Zeit zu Zeit. Andere können Zeiten teilweise Erholung, erleben aber ein langsames, stetiges Fortschreiten der Symptome halten.

Der beste Weg, um Ihre Aussichten zu verbessern, ist eine Diagnose früh zu bekommen und sofort die Behandlung beginnen. CIDP kann zu diagnostizieren hart sein. Das macht schnell eine Behandlung eine Herausforderung zu finden. Je früher Sie die Behandlung beginnen, desto wahrscheinlicher werden Sie Schäden an Nerven zu verhindern.