Veröffentlicht am 29 October 2018

Charcot Fuß: Ursachen, Symptome und Behandlung

Neuropathische Osteoarthropathie oder Charcot Fuß, ist eine entzündliche Prozess, der das Weichgewebe, Knochen und Gelenke des Fußes oder Knöchels auswirkt.

Eine potenzielle Mobilität einschränkende Bedingung, Charcot-Fuß kann in einigen Fällen verhindert werden,

Lesen Sie weiter um das Risiko für Charcot-Fuß zu verstehen, sowie Tipps für eine proaktive Verhaltensweisen, die Sie vermeiden es oder stoppen seine Fortschritte helfen.

Charcot-Fuß kann ganz oder nahezu vollständige Taubheit in einer oder beiden Füßen oder Knöchel führen. Dieser Zustand bewirkt, dass die Knochen im Fuß schwach werden, so dass sie anfällig für Beschädigungen wie Risse und Dislokation zu machen.

Da der Fuß taub ist, Schmerzen von Frakturen oder anderen Trauma können unbemerkt bleiben, um weitere Schäden durch Gehen und Stehen führt.

Da die Knochen schwächen weiterhin können die Gelenke des Fußes ausgerenkt werden oder kollabieren, ändert die Form des Fußes. Die sich ergebende Form wird als wippen unteren Fuß, da der Bogen erstreckt sich nach unten und außen, ein wippenartiges Aussehen erzeugt wird.

Charcot-Fuß kann auch auf das Auftreten von Geschwüren führen, die schwer zu heilen.

Wenn unbehandelt, kann Charcot-Fuß zu schwerer Fehlstellung, eine Behinderung oder Amputation führen.

Charcot-Fuß erfolgt in drei Stufen:

Stage One: Fragmentation und Zerstörung

Dieser spitze, Anfangsstufe ist durch Symptome wie Rötung und signifikante Schwellung des Fußes und des Knöchels markiert. Das Gebiet kann auch fühlt sich warm oder heiß anfühlt, im Vergleich mit dem anderen Fuß.

Intern Weichteilschwellung und kleine Knochenbrüche beginnen aufzutreten. Das Ergebnis ist eine Zerstörung der Gelenke und umgebenden Knochen. Dies bewirkt, dass das Gelenk Stabilität verlieren, in Verschiebung führt. Die Knochen können sogar gelieren, vollständig Erweichung.

Während dieser Phase nimmt die Unterseite des Fußes kann auf einem flaches oder Wippenboden-Aussehen. Knochige Vorsprünge (Protuberanzen plantar) können auch auf der Unterseite des Fußes auftreten. Wenn sie nicht behandelt, kann diese Phase dauert für bis zu einem Jahr.

Die zweite Stufe: Koaleszenz

Während dieser Phase versucht der Körper den Schaden während der ersten Stufe durchgeführt, um zu heilen. Zerstörung der Gelenke und Knochen verlangsamt, was zu weniger Schwellung, Rötung und Wärme.

Stufe drei: Wiederaufbau

Während dieser dritten, letzten Stufe, die Gelenke und Knochen des Fußes heilen. Leider gehen sie nicht in ihren ursprünglichen Zustand zurück oder auf ihre eigene Form. Obwohl es keine weiteren Schäden an den Fuß getan wird, wird es oft in einem deformierten, instabilen Zustand verlassen.

Der Fuß kann auch anfälliger für die Bildung von Wunden und Geschwüren, die zu weiterer Fehlstellung oder in einigen Fällen der Notwendigkeit einer Amputation führen könnten.

Charcot-Fuß tritt bei Menschen, die Taubheit in den Füßen und Beinen haben. Dieser Verlust der Empfindung ist das Ergebnis einer Art von Nervenschäden periphere Neuropathie genannt.

Charcot Fußes am ehesten als eine seltene Komplikation des Diabetes verbunden sind , aber eine periphere Neuropathie ist mit mehreren Zuständen verbunden. Diese schließen ein:

Während der ersten Stufe kann Charcot-Fuß gehen nicht diagnostiziert, da Röntgenstrahlen noch nicht auf dem Schaden abholen beginnen aufzutreten. Aus diesem Grunde ist es wichtig, Ihr Arzt zu informieren, wenn Sie einen medizinischen Zustand haben, die in Charcot-Fuß führen könnte.

In den späteren Stadien, wenn es Fortschritte gemacht hat, Imaging-Technologien wie Röntgenstrahlen und MRTs können hilfreich sein.

Zusätzlich Ihre Symptome zu analysieren, wird Ihr Arzt überprüft auf Anzeichen einer Neuropathie über eine körperliche Untersuchung, eine Überprüfung Ihrer Krankengeschichte und Tests. Diese können sein:

  • Semmes-Weinstein 5.07 / 10-Gramm-Monofilament-Test, die Fasern Empfindlichkeit gegenüber Druck und Berührung in großen Nervenanalysen
  • pinprick-Test, der die Fähigkeit, Schmerz zu empfinden bewertet
  • neurometer Test, die peripheren Nervenstörungen, wie diabetische Neuropathie identifiziert

Ihr Arzt wird auch Ihre Sehnenreflexe testen und den Muskeltonus und Kraft im Bein und Fuß analysieren.

Die Behandlung von Charcot Fuß in seinem frühen Stadium wird zur Verringerung Schwellung und Wärme in dem Bereich ausgerichtet, ebenso wie die Stabilisierung des Fußes, indem sie es unbeweglich zu halten. Es ist wichtig, kein Gewicht oder Druck auf den Fuß zu beseitigen aus getan zusätzlichen Schaden zu stoppen. Dies wird manchmal als Abladen bezeichnet.

Mehrere Low-Tech, können nicht-chirurgische Behandlungen für Charcot-Fuß helfen, ihr Fortschreiten aufzuhalten. Diese schließen ein:

  • Tragen Klammer eine Schutzschiene, zu Fuß, oder angepasste Wanderschuh
  • Minimieren oder alle Gewicht auf dem betroffenen Fuß Beseitigung der durch einen Rollstuhl, Krücken oder einen Fuß Roller
  • eine orthetische Verstrebung mit der Ausrichtung des Fußes zu korrigieren,
  • das Tragen einer Kontakt Besetzung, die speziell auf Ihr Bein und Fuß ausgestattet ist

Diese Träger können für mehrere Monate oder länger erforderlich sein. Während dieser Zeit sollten Sie regelmäßig einen Arzt aufsuchen, der Ihren Fortschritt überwachen. Wenn nur ein Fuß betroffen ist, der andere Fuß für Symptome während dieser Zeit überwacht werden.

Sobald Sie Ihren Fuß verheilt ist, können Sie sich für therapeutische Schuhe oder Diabetiker Schuhe montiert Ihre Chancen, Charcot-Fuß in der Zukunft zu verringern oder zu beseitigen.

Ihr Arzt kann empfehlen Chirurgie, wenn Ihr Fuß signifikant instabil geworden ist oder wenn es nicht verspannt werden kann, oder in irgendeiner Weise unterstützt. Sie können auch eine Operation erforderlich, wenn Sie eine Wunde oder Geschwür haben, die nicht heilt. Chirurgische Techniken umfassen:

  • Reconstructive Osteotomie . Auch bekannt als Realignment Knochenchirurgie, dieses Verfahren verkürzt oder verlängert einen Knochen in Fuß oder Knöchel seine Ausrichtung und die Fähigkeit , zu verändern , um die Gelenke zu unterstützen. Ein Chirurg verkürzt die Knochen durch Schneiden oder verlängert die Knochen durch einen Keil von Knochen ihn hinzufügen.
  • Knöchel Fusion . Dieses Verfahren verwendet Schrauben, Stangen, Platten oder das Sprunggelenk zu verriegeln, das Verbot der Bewegung.
  • Exostectomy . Dies ist die Entfernung von plantaren Protuberanzen, die Geschwüre verursachen könnten zu bilden.
  • Amputation und prothetische Versorgung . Der Fuß oder ein Teil des Fußes, durch Einpassen für eine prothetische Vorrichtung entfernt , gefolgt.

F:

Wenn notwendig, Chirurgie typischerweise für Charcot-Fuß Symptome?

EIN:

Eine Operation ist getan häufig auf, wenn Ulzerationen wegen Knochenprotuberanzen auftreten. Das abgestorbene Gewebe wird entfernt und die darunter liegenden Knochen, die das Geschwür verursacht werden entfernt, so dass es nicht wieder auftritt.

Chirurgische Rekonstruktion erfolgt über ein Gelenk, wie beispielsweise eine Arthrodese zu stabilisieren.

Schließlich reagieren einige Leute nicht zu den üblichen Behandlungsmethoden und am Ende mit schwerer Fehlstellung und forter Infektion. Dies kann eine Amputation entweder einen Teil des Fußes oder den gesamten Fuß und Knöchel erforderlich machen, so dass der Patient mit einer Prothese angebracht werden kann, ihre Lebensqualität zu verbessern und zusätzliche Krankenhauseinweisungen und Operationen zu verhindern.

William Morrison, MD Antworten geben die Meinung unserer medizinischen Experten. Alle Inhalte ist ausschließlich Informationszwecken und sollte nicht als medizinische Beratung in Betracht gezogen werden.

Es ist möglich, Charcot-Fuß in einigen Fällen zu verhindern:

  • Wenn Sie Diabetes , kann Ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle zu halten helfen , Nervenschäden zu reduzieren.
  • Menschen, die Diabetes haben oder die mit einem Risiko für Neuropathie sollten Schäden oder Trauma auf die Füße, wann immer möglich vermeiden: Vermeiden Sie Sport oder Übungen, die Ihre Füße, wie Kickball oder Fußball auswirken können.
  • Sie Selbstuntersuchungen täglich für frühe Symptome zu überprüfen.
  • Wenn Sie Alkohol oder andere Substanzen missbrauchen, ein 12- Punkte -Programm oder andere Eingriffe, wie eine Rehabilitierung der Einstellung kann helfen , das Verhalten zu stoppen , das ist man in Gefahr für Charcot - Fuß.
  • Folgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes und professionellen Check-ups auf einer regelmäßigen Basis zu bekommen.

Charcot-Fuß ist ein potenziell verheerender Zustand, aber es kann in einigen Fällen vermieden werden. Früherkennung ist entscheidend für Schäden und mögliche Amputation zu verhindern.

Wenn früh gefangen, kann Charcot-Fuß manchmal korrigiert oder über Low-Tech und konservative Behandlungen verhaftet werden. In anderen Fällen kann eine Operation erforderlich sein.

Tags: Gesundheit,