Veröffentlicht am 10 July 2019

Bad Days, Good Days, und mein neuer 'Normal' mit Stufe 4 Breast Canc

Wie wir sehen die Welt formen, wer wir sein wählen - und kann überzeugende Erfahrungen austauschen umrahmen die Art, wie wir miteinander umgehen, zum Besseren. Dies ist eine leistungsfähige Perspektive.

Meine Familie warten, um das Krankenhauszimmer gefräst für mich den ganzen Papierkram zu unterzeichnen. Dieser Teil sollte schnell und einfach gewesen - ein paar Unterschriften, Daten und Initialen.

Aber mein Stift schwebte über das Papier, gefror, als ich bei den Worten starrte in sprudelnd Handschrift unter der Überschrift geschrieben „Verfahren.“ Craniotomy .

Tränen verschüttet über meine Wangen, und ich sah verzweifelt an meinem Vater auf. „Mein Name ist auf der gleichen Seite wie das Wort geschrieben‚Kraniotomie.‘ Wie ist das passiert?“Ich bat.

„Ich weiß es nicht“, antwortete er mit einem Ausdruck von Angst und Kummer, die ich alle mit allzu vertraut geworden sind, in den 8 Jahren seit ich zum ersten Mal mit der Stufe 3 Brustkrebs zurück diagnostiziert wurde, als ich war 25 und Stufe 4 Brustkrebs als ich war 29.

Wenige Stunden, bevor ich das erschreckende Stück Papier in den Händen hielt, war ich NED betrachtet - ohne Anzeichen einer Krankheit. Ich hatte keinen nachweisbaren Krebs in meinem Körper.

Ja, ich hatte ein gewesen Stufe 4 metastasierendem Brustkrebs seit über zwei Jahren (MBC) Patienten, so wusste ich , dass ich immer Brustkrebszellen schwimmend um meinen Körper haben würde; dass ich in Behandlung jeden Tag für den Rest meines allzu kurzen Lebens sein würde; dass die Arbeit an einem gewissen Punkt, aufhören würden die Behandlungen und die Krankheit würde mich umbringen.

Aber jetzt, wie dieser Nachmittag arbeiteten meine Behandlungen. Oder so dachten wir.

Und dann bekam ich Kopfschmerzen, die nicht für eine Woche gingen weg, so dass mein Onkologe ein Gehirn MRI bestellt.

Innerhalb weniger Stunden nach dem Scan wurde Unterzeichnung ich den Papierkram ein Chirurg die Erlaubnis zu geben, eine 4 Zentimeter Tumor aus meinem Gehirn zu schneiden - eine von drei Tumoren, die ruhig wächst, während ich naiv sein NED gefeiert worden war.

Am nächsten Morgen ein Chirurg sein Bestes tat, um mein Gehirn zu seinem präkanzerösen Zustand zurückzukehren. Erholung war ein Tier, aber zwei Jahre später bin ich immer noch hier meine Geschichte zu erzählen.

Nach meinem Gehirn Operation und Bestrahlung, kehrte ich zu meinen üblichen Behandlungen - was ich in irgendeiner Form von für immer sein werde. Gerade jetzt bedeutet, dass eine Handvoll der täglichen Einnahme von Pillen und eine monatliche Injektion mit einer Nadel so großen Empfang, dass das erste Mal der Schwester sah, sie hörbar keuchte.

Alle 3 Wochen verlängern ich meinen Arm für eine Infusion, die durch die letzten Tropfen, mir meine Haut zerreißen macht wollen weg nur das Meer von Chemikalien zu lassen in mir verschüttet werden.

Durch sie alle beobachte ich MBC Freund nach Freund um mich herum sterben, und ich halte ein Auge auf den Kalender geklebt, wie mein erwartetes Verfallsdatum kommt und geht.

Es ist, als ob ich auf einem hohen Draht bin stecken, und alles, was ich tun möchte, ist Kollaps auf die Sicherheit von festen Boden - die Sicherheit eines gewisses Maß an Sicherheit, dass in jedem Moment, den ich nicht zu wippen über den Rand werde, mein Gleichgewicht zu einem unerwarteten Windstoß verloren.

Aber Stufe 4 Krankheit darf nicht für den Luxus dieser Sicherheit.

Stattdessen ist die Krankheit konstant Umbruch. Gerade als ich etwas niedergelassen fühlen, finde ich heraus, dass der Krebs in meinem Gehirn ausgebreitet hat. Oder finde ich plötzlich, dass ich nicht wach für mehr als 5 Stunden zu einer Zeit bleiben kann, oder ich entwickeln solche Anbraten Rückenschmerzen, dass mein Mann unter mir seine Armen jeden Morgen schaufeln muss mich aus dem Bett zu heben.

Ein anderer Tag , als ich herausfinden, dass ein Bereich der Lunge auf meiner letzten Scans abnormal aussieht, aber es ist unklar , ob es ein Tumor ist, so frage ich mich , links: Muss ich jetzt Lunge mets, oder nicht? Hat sich der Krebs fortgeschritten ist , oder nicht?

Und wieder einmal ist mein Leben Chaos.

Das ist mein normal.

Aber dann wache ich auf der Küchentheke zu einem kleinen Glas Blumen oben neben eine Notiz von meinem Mann, der mein Herz für den ganzen Tag füllt.

Ich nehme meine Nichten von der Schule eines Tages auf und sehen, wie ihre Gesichter mit Freude erhellen, wie sie über den schattierten Schmutz auf mich schon, sich in meinen Körper schleudert für das, was ihre jüngeren selbst zu nennen pflegte „die größte Umarmung in der Welt.“

Auf dem Nachhauseweg höre ich eine kleine 2-jährige Stimme sagen : „Tante, ich dich so sehr lieben“ , und ich denke mir: Perfektion . Dies ist Perfektion .

In diesen Momenten ist es egal, ob ich weiß, ob oder nicht werde ich meinen nächsten Geburtstag sehen. Alles, was zählt, ist, dass die Mädchen in meinen Armen sind -, dass mein Mann an meiner Seite ist.

Das Chaos, der Schmerz - es kann alles verzehr fühlen, aber es gibt so viel Schönheit und Freude in diesem metastasierendem Leben erfahren werden, auch.

Wenn die Angst meinen Körper wie eine steigende Flut kriecht, kuschle ich näher an meinem Mann und lauschen Sie den beruhigenden dumpfen Schlag seines Herzschlages - ein Metronom des Lebens. Ich lerne, dass verirren in den Rhythmus seines Herzschlag rettet mich von meiner Angst zu ertrinken. Es zieht mich wieder auf dem Trockenen.

Wenn ich am Morgen, aber Verzweiflung Gefühl nichts aufwachen, wissen, dass ich noch einen weiteren Tag der Termine vor mir habe, werde ich mein Bestes tun, um meine in der Nähe von ständigen Kopfschmerzen zu ignorieren und meine Nichten zwischen Klinikbesuche in den Wald zu nehmen. Dort latschen wir suchen Farne für Feen und Trolle herum und fühlt sich alles Recht der Welt. Krebs verdammt werden.

Natürlich gibt es Zeiten, in denen meine Müdigkeit mich wie eine Flutwelle über klopft, oder der Schmerz einfach gewinnt, und alles, was ich überlebt aufbringen kann an diesem Tag, geschweige denn ein Wald Abenteuer.

Ich habe auch gelernt, dass ich für jeden Wald Abenteuer mit Tagen im Bett zu zahlen, erhöhten Rückenschmerzen, Kopfschmerzen intensiver.

Aber zwischen all den Nebenwirkungen und Symptome, sind die Abenteuer immer noch da - sind immer da - warten werden musste.

Es kann anstrengend sein ständig zwischen den Extremen der menschlichen Emotionen wie diese hin und her schwingen - zwischen Herzschmerz und Freude, Gehirnchirurgie und Liebesbriefen.

Aber die Alternative ist, einfach in der Dunkelheit von Krebs zu leben, und ich bin nicht bereit, das zu tun.

Anstatt also lasse ich das Pendel schwingen - und einige Tage ich es stupsen entlang - denn wenn diese Momente der Süße unter dem Chaos versteckt in den Blick kommen, sie alles ändern.

Sie sind, was Sie mich durch die ständigen Erschütterungen und Enttäuschungen. Sie erinnern mich, dass am Ende, die ganzen Schmerz, all die harte Arbeit, die ich in überleben setzen muß, ist es das alles wert ist es selbst für die Chance, zu halten dieses komplizierte, schön, unsicher Leben.


Diagnostizierte mit Stufe 3 Brustkrebs bei 25 und Stufe 4 metastasierendem Brustkrebs bei 29, hat Rebecca Hall ein leidenschaftlicher Anwalt für die metastasierendem Brustkrebs Gemeinschaft zu werden, ihre eigene Geschichte zu teilen und für Fortschritte in der Forschung und gesteigertes Bewusstsein rufen. Rebecca setzt ihre Erfahrungen durch ihren Blog Krebs zu teilen, Sie können es saugen. Ihr Schreiben wurde in Glamour, verheerendes Feuer, und die Schatten veröffentlicht. Sie war ein gefragter Redner in 3 Literaturveranstaltungen und interviewte über mehrere Podcasts und Radioprogramme. Ihr Schreiben hat sich auch in einem Kurzfilm, blank angepasst. Darüber hinaus bietet Rebecca kostenlose Yoga-Kurse für Frauen an Krebs erkrankt ist. Sie lebt in Santa Cruz, Kalifornien mit ihrem Mann und Hund.