Veröffentlicht am 19 June 2017

Erkrankungen der Blutzellen: Symptome, Typen und Ursachen

Eine Blutzellenstörung ist ein Zustand , in dem ein Problem mit Ihrem roten Blutkörperchen gibt es, weiße Blutkörperchen, oder die kleineren zirkulierenden Zellen genannt Blutplättchen, die für die Gerinnselbildung entscheidend sind. Alle drei Zelltypen bilden im Knochenmark, die das weiche Gewebe in den Knochen ist. Rote Blutkörperchen Sauerstoff zu Ihrem Körper die Organe und Gewebe transportieren. Weiße Blutkörperchen helfen , Ihren Körper bei der Bekämpfung von Infektionen. Blutplättchen helfen , Ihr Blut zu gerinnen. Blutzellstörungen beeinträchtigen die Bildung und Funktion von einem oder mehreren dieser Typen von Blutzellen.

Die Symptome werden in Abhängigkeit von der Art der Blutzellen Erkrankung variieren. Häufige Symptome von roten Blutkörperchen Erkrankungen sind:

Häufige Symptome von weißen Blutkörperchen Erkrankungen sind:

  • chronische Infektionen
  • ermüden
  • unerklärlicher Gewichtsverlust
  • Unwohlsein oder ein allgemeines Unwohlsein

Häufige Symptome der Thrombozytenstörungen sind:

Es gibt viele Arten von Erkrankungen der Blutzellen, die sich stark Ihre Gesundheit beeinträchtigen können.

Rote Blutkörperchen Störungen beeinflussen den roten Blutkörperchen des Körpers. Dies sind Zellen im Blut, der Sauerstoff aus der Lunge zu dem Rest des Körpers zu tragen. Es gibt eine Vielzahl dieser Erkrankungen, die sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen kann.

Anämie

Anämie ist eine Art von roter Blutkörperchen Störung. Ein Mangel an dem Mineral Eisen im Blut führt häufig diese Störung. Ihr Körper braucht Eisen, das Protein Hämoglobin zu produzieren, die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) transportieren den Sauerstoff aus der Lunge zu dem Rest des Körpers hilft. Es gibt viele Arten von Anämie.

  • Eisenmangelanämie: Eisenmangel - Anämie tritt auf, wenn Ihr Körper nicht genug Eisen hat. Sie können müde und kurzatmig fühlen , weil Sie Ihre roten Blutkörperchen sind nicht genug Sauerstoff in die Lungen tragen. Eisenergänzung heilt in der Regel diese Art der Anämie.
  • Perniziosa: Perniziosa ist eine Autoimmunerkrankung , in der Ihr Körper nicht in der Lage ist, ausreichende Mengen von absorbieren Vitamin B-12 . Dies führt zu einer geringen Anzahl von roten Blutkörperchen. Es wird als „schädlich“ , das heißt als gefährlich bezeichnet, da sie verwendet nicht behandelbar und oft tödlich. Nun, B-12 Injektionen in der Regel diese Art von Anämie heilen.
  • Aplastische Anämie: aplastische Anämie ist eine seltene , aber schwerwiegende Erkrankung , bei der Ihre Knochenmark stoppt genug , um neue Blutzellen zu machen. Es kann plötzlich auftreten oder sich langsam, und in jedem Alter. Es kann verlassen Sie müde und nicht in der Lage fühlen Infektionen oder unkontrollierte Blutungen zu bekämpfen.
  • Autoimmunhämolyse (AHA): Autoimmunhämolyse (AHA) bewirkt , dass Ihr Immunsystem Ihre roten Blutkörperchen zerstören schneller als der Körper sie ersetzen können. Dies führt zu Ihnen zu wenig roten Blutkörperchen haben.
  • Sichelzellenanämie: Sichelzellenanämie (SCA) ist eine Art von Anämie, die ihren Namen von der ungewöhnlichen Sichelform des betroffenen roten Blutkörperchen zieht. Aufgrund einer genetischen Mutation enthalten die roten Blutkörperchen von Menschen mit Sichelzellenanämie abnormes Hämoglobin - Molekül, die sie starr und gebogen lassen. Die sichelförmigen roten Blutkörperchen können nicht so viel Sauerstoff zu den Geweben als normale rote Blutkörperchen kann tragen. Sie können auch in die Blutgefäße verklemmen, Blutung Ihrer Organe blockieren können .

Thalassämie

Thalassämie ist eine Gruppe von erblichen Erkrankungen des Blutes. Diese Erkrankungen werden durch genetische Mutationen verursacht , die die normale Produktion von Hämoglobin zu verhindern. Wenn rote Blutkörperchen nicht genügend Hämoglobin haben, bekommt Sauerstoff nicht in alle Teile des Körpers. Organe dann nicht richtig funktionieren. Diese Störungen können die Folge sein in:

Polyzythämie

Polycythämia ist ein durch eine Genmutation verursacht Blutkrebs. Wenn Sie polycythemia, Ihr Knochenmark haben , macht zu viele rote Blutkörperchen. Dies bewirkt , dass Ihr Blut zu verdicken und langsamer zu fließen, Sie mit einem Risiko für die Umsetzung Blutgerinnsel , das dazu führen kann Herzinfarkte oder Schlaganfälle . Es gibt kein bekanntes Heilmittel. Die Behandlung beinhaltet Aderlass, oder aus den Adern zu entfernen Blut und Medikamente.

Weiße Blutkörperchen (Leukozyten) helfen, den Körper gegen Infektionen und Fremdstoffen zu schützen. Weiße Blutkörperchen Erkrankungen können Ihre körpereigene Immunantwort und die Fähigkeit Ihres Körpers zur Bekämpfung von Infektionen beeinflussen. Diese Störungen können sowohl Erwachsene als auch Kinder betreffen.

Lymphoma

Lymphom ist ein Blutkrebs , die im Körper des Lymphsystems. Ihre weißen Blutkörperchen verändern und wachsen außer Kontrolle geraten . Hodgkin-Lymphom und Non-Hodgkin-Lymphom sind die beiden wichtigsten Arten von Lymphomen.

Leukämie

Leukämie ist Blutkrebs , bei denen bösartige weiße Blutzellen im Körper Knochenmark vermehren. Leukemia kann entweder akut oder chronisch . Chronische Leukämie schreitet langsamer.

Myelodysplastischen Syndrom (MDS),

Myelodysplastisches Syndrom (MDS) ist eine Bedingung , die weißen Blutkörperchen in Ihrem Knochenmark zu beeinflussen. Der Körper produziert zu viele unreife Zellen, genannt Blasten. Die Blasten vermehren und die reifen und gesunden Zellen verdrängen. Myelodysplastisches Syndrom kann entweder langsam oder ganz schnell Fortschritte. Es führt manchmal zu Leukämie.

Blutplättchen sind die Ersthelfer, wenn Sie einen Schnitt oder andere Verletzungen haben. Sie versammeln sie an der Stelle der Verletzung, einen temporären Stecker zu schaffen Blutverlust zu stoppen. Wenn Sie eine Thrombozytenstörung haben, Ihr Blut hat eine von drei Anomalien:

  • Zu wenig Blutplättchen. Zu wenige Blutplättchen zu haben , ist sehr gefährlich , weil selbst eine kleine Verletzung schweren Blutverlust verursachen kann.
  • Zu viele Blutplättchen. Wenn Sie zu viele Blutplättchen im Blut, Blutgerinnsel kann eine große Arterie bilden und blockieren, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt verursachen.
  • Blutplättchen , die nicht korrekt gerinnen. Manchmal kann deformiert Plättchen kleben nicht an andere Blutzellen oder die Wände der Blutgefäße, und so kann nicht richtig gerinnt. Dies kann auch zu einem gefährlichen Blutverlust führen.

Platelet-Erkrankungen sind in erster Linie genetisch, das heißt, sie vererbt werden. Einige dieser Erkrankungen gehören:

Von Willebrand-Krankheit

Von Willebrand - Krankheit ist die häufigste vererbteBlutgerinnungsstörung. Es wird durch einen Mangel eines Proteins verursacht, dass Ihr Blutgerinnsel hilft, genannt von Willebrand-Faktor (VWF).

Hämophilie

Hämophilie ist wahrscheinlich die bekannteste Störung der Blutgerinnung. Es tritt fast immer bei Männern. Die schwerwiegendste Komplikation der Hämophilie ist eine übermäßige und verlängerte Blutung. Diese Blutung kann entweder innerhalb oder außerhalb des Körpers. Die Blutung kann ohne ersichtlichen Grund starten. Die Behandlung beinhaltet ein Hormon , Desmopressin für milden Typen A genannt, die Freisetzung von mehr des verringerten Gerinnungsfaktors fördern kann, und Infusionen von Blut oder Plasma für die Typen B und C.

primäre thrombocythemia

Primäre Thrombozythämie ist eine seltene Erkrankung , die zu einer erhöhten Blutgerinnung führen kann. Damit sind Sie ein höheres Risiko für Schlaganfall oder Herzinfarkt. Die Störung tritt auf, wenn Ihr Knochenmark zu viele Blutplättchen produziert.

Erworbene Plättchenfunktionsstörungen

Bestimmte Medikamente und medizinische Bedingungen können auch die Funktion der Blutplättchen beeinflussen. Achten Sie darauf , alle Ihre Medikamente mit Ihrem Arzt zu koordinieren, auch over-the-counter , die Sie selbst wählen. Die kanadische Hämophilie Association (CHA) warnt , dass die folgenden gemeinsamen Drogen Blutplättchen beeinflussen können, vor allem , wenn langfristige genommen.

Es gibt eine große Vielzahl von Störungen, die die Plasmazellen, die Art von weißen Blutkörperchen in Ihrem Körper beeinflussen, die Antikörper bilden. Diese Zellen sind sehr wichtig für die Fähigkeit Ihres Körpers Infektionen und Krankheiten abzuwehren.

Plasmazellmyelom

Plasmazellmyelom ist ein seltener Blutkrebs , die in den Plasmazellen im Knochenmark entwickelt. Maligne Plasmazellen akkumulieren in Knochenmark und Form Tumoren genannt Plasmacytomen , im allgemeinen in Knochen, wie die Wirbelsäule, Hüfte oder Rippen. Die abnormalen Plasmazellen produzieren abnormal Antikörper monoklonale (M) Proteine genannt. Diese Proteine bauen im Knochenmark auf, die gesunden Proteine verdrängen. Dies kann zu verdickte Blut und Nierenschäden führen. Die Ursache für Plasmazellmyelom ist nicht bekannt.

Ihr Arzt kann mehrere Tests bestellen, darunter ein komplettes Blutbild (CBC) , um zu sehen , wie viele von jeder Art von Blutzellen Sie haben. Ihr Arzt kann auch eine bestellen Knochenmarkbiopsie , um zu sehen , ob es irgendwelche abnormen Zellen in Ihrem Knochenmark zu entwickeln. Dies beinhaltet eine kleine Menge von Knochenmark für die Prüfung zu entfernen.

Ihr Behandlungsplan hängt von der Ursache Ihrer Erkrankung, Ihrem Alter und Ihren allgemeinen Gesundheitszustand. Ihr Arzt kann eine Kombination von Behandlungen nutzen, um Ihre Blutzellen Erkrankung zu korrigieren.

Medikation

Einige Pharmakotherapie Optionen gehören Medikamente wie Nplate (Romiplostim) das Knochenmark zu stimulieren , um mehr Blutplättchen in einer Blutplättchen - Störung zu erzeugen. Für weiße Blutkörperchen Störungen, können Antibiotika der Bekämpfung von Infektionen helfen. Nahrungsergänzungsmittel wie Eisen und Vitamin B-9 oder B-12 können Anämie aufgrund von Mängeln behandeln. Vitamin B-9 wird auch als Folat und Vitamin B-12 ist auch bekannt als Cobalamin.

Chirurgie

Knochenmarktransplantation kann reparieren oder beschädigte Mark ersetzen. Es handelt sich dabei Stammzellen übertragen, in der Regel von einem Spender, um Ihren Körper Ihr Knochenmark zu helfen , normale Blutzellen beginnen zu erzeugen. Eine Bluttransfusion ist eine weitere Option , die Sie ersetzen verlorene oder beschädigte Blutzellen zu helfen. Während einer Bluttransfusion erhalten Sie eine Infusion von gesundem Blut von einem Spender.

Beide Verfahren erfordern bestimmte Kriterien erfolgreich zu sein. Knochenmarkspender müssen so nah wie möglich an Ihrem genetischen Profil entsprechen oder sein. Bluttransfusionen erfordert einen Spender mit einer kompatibelen Blutgruppe.

Die Vielfalt von Erkrankungen der Blutzellen bedeutet, dass Sie Ihre Erfahrungen mit einer dieser Bedingungen des Lebens von jemandem anderen stark variieren können. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sind die besten Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie ein gesundes und erfülltes Leben mit einer Blutzelle Störung leben.

Verschiedene Nebenwirkungen der Behandlungen auf der Person variieren. Erforschen Sie Ihre Optionen, und sprechen Sie mit Ihrem Arzt die richtige Behandlung für Sie zu finden.

eine Selbsthilfegruppe oder Berater zu finden, Sie mit allen emotionalen Stress umgehen zu helfen, um eine Blutzellen Erkrankung, die ist auch hilfreich.

Tags: Gesundheit,