Veröffentlicht am 24 May 2017

Arsenvergiftung: Symptome, Ursachen und Behandlung

Arsenvergiftung oder arsenicosis, tritt nach dem Verschlucken oder Einatmen von hohen Mengen an Arsen. Arsen ist eine Art von Karzinogen, das ist grau, silber oder weiß. Arsen ist extrem giftig für den Menschen. Was Arsen besonders gefährlich macht, ist, dass sie keinen Geschmack oder Geruch haben, so dass Sie ohne es zu wissen, um es ausgesetzt werden.

Während Arsen natürlich vorkommen, es kommt auch in anorganischen (oder „man-made“) Formeln. Diese werden in der Landwirtschaft, im Bergbau und in der Herstellung verwendet.

Arsenvergiftung neigt dazu, in Bereichen der Industrialisierung am häufigsten auftreten, ob Sie arbeiten oder dort leben. Die Länder, die ein hohes Maß an arsenhaltigen Grundwasser haben, gehören die Vereinigten Staaten, Indien, China und Mexiko.

Die Symptome einer Arsenvergiftung können gehören:

  • rot oder geschwollene Haut
  • Hautveränderungen, wie neue Warzen oder Läsionen
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Durchfall
  • Herzrhythmusstörungen
  • Muskelkrämpfe
  • Kribbeln in den Fingern und Zehen

Langfristige Exposition gegenüber Arsen können schwerere Symptome verursachen. Sie sollten Notfall Hilfe suchen, wenn Sie eine der folgenden Bedingungen nach einem vermuteten Arsenexposition auftreten:

  • Verdunkelung der Haut
  • Konstante Halsschmerzen
  • persistente Verdauungsprobleme

Laut WeltgesundheitsorganisationNeigen langfristige Symptome zuerst in der Haut auftreten, und innerhalb von fünf Jahren der Exposition zeigen können. Fälle von extremer Vergiftung können zum Tod führen.

Kontaminiertem Grundwasser ist die häufigste Ursache für eine Arsenvergiftung. Arsen ist bereits in der Erde und kann in das Grundwasser sickern. Auch Grundwasser kann Abfluss von Industrieanlagen enthalten. arsenbelastetem Wasser über einen langen Zeitraum Trinken kann zu Vergiftungen führen.

Andere mögliche Ursachen einer Arsenvergiftung können, gehören:

  • Atemluft, die Arsen enthält,
  • Rauchen Tabakwaren
  • Atem kontaminierte Luft aus Pflanzen oder Minen, die Arsen verwenden
  • lebt in der Nähe von Industriegebieten
  • wobei auf Deponien oder Deponien ausgesetzt
  • Atem in Rauch oder Staub aus Holz oder Abfällen, die zuvor mit Arsen behandelt wurden,
  • Arsen-kontaminierten Lebensmittel zu essen - das ist nicht üblich in den Vereinigten Staaten, aber einige Meeresfrüchte und Tierprodukte geringe Mengen von Arsen enthalten

Arsenvergiftung muss von einem Arzt diagnostiziert werden. Dies wird nicht nur helfen, die richtige Behandlung zu bekommen, aber Ihr Arzt kann Ihnen auch die zugrunde liegende Ursache helfen, herauszufinden, so dass Sie künftiges Risiko begrenzen.

Es gibt Tests hohe Konzentrationen von Arsen in dem Körper über die messen:

  • Blut
  • Fingernägel
  • Haar
  • Urin

Urintests werden am häufigsten in Fällen einer akuten Exposition verwendet , die innerhalb weniger Tage geschehen ist. Nach den US Centers for Disease Control and Prevention , messen alle anderen Tests langfristige Belastung von mindestens sechs Monaten.

Der Nachteil einer dieser Tests ist, dass sie nur hohe Mengen Arsen in dem Körper messen kann. Sie können keine unmittelbar bevorstehenden negativen Auswirkungen der Exposition bestimmen. Dennoch wissen, ob Sie ein hohes Maß an Arsen im Körper haben, können Sie zu Ihrem Lebensstil Änderungen helfen, wenn nötig.

Es gibt keine spezifische Methode verwendet Arsenvergiftung zu behandeln. Der beste Weg, um den Zustand zu behandeln ist Arsenexposition zu beseitigen. Eine vollständige Erholung kann nicht für Wochen oder Monate geschehen. Es hängt alles davon ab, wie lange Sie schon ausgesetzt worden ist. Die Schwere der Symptome kann auch eine Rolle spielen.

Vitamin E und Selen Ergänzungen wurden als alternative Heilmittel verwendet , um die Wirkung von Arsenexposition zu begrenzen. Es wird vermutet , dass diese Substanzen gegenseitig aufheben. Dennoch sind weitere Studien am Menschen benötigt Vitamin E und Selen als wertschöpfenden Behandlungsmethoden zu unterstützen.

Langfristige Exposition gegenüber Arsen können Krebs verursachen. Die häufigsten Arten von Arsen-Krebsarten mit den zugehörigen:

  • Blase
  • Blut
  • Verdauungssystem
  • Leber
  • Lunge
  • Lymphsystem
  • Nieren
  • Prostata
  • Haut

Arsen-Vergiftung kann zu anderen gesundheitlichen Komplikationen führen. Diabetes, Herzerkrankungen und Neurotoxizität sind möglich nach längerer Exposition. Bei schwangeren Frauen kann Arsenvergiftung zu fetalen Komplikationen oder Geburtsfehlern nach der Geburt führen. Auswirkungen auf die Entwicklung kann bei Kindern auftreten, die Arsen regelmäßig ausgesetzt sind.

Kurzfristige Arsenvergiftung kann unangenehme Symptome verursachen, aber der Ausblick bleibt insgesamt gut. Die schwerwiegendsten Probleme neigen dazu, von Arsenexposition über längere Zeit auftreten. Dies kann bei einer täglichen Arbeit geschehen, oder durch Essen oder Verunreinigungen auf regelmäßig zu atmen. Je früher Sie Arsenexposition fangen, desto besser sind die Aussichten. Sie können auch Ihr Krebsrisiko verringern, wenn Sie es früh fangen.

Grundwasser weiterhin die häufigste Quelle von Arsenvergiftung sein. Eine der wirksamsten Vorbeugungsmaßnahmen gegen Arsenvergiftung ist sicherzustellen, dass Sie saubere, gefilterte Wasser trinken. Sie können auch sicherstellen, dass alle Lebensmittel in sauberem Wasser zubereitet werden.

Wenn Sie in der Industrie arbeiten, die Arsen verwenden, nehmen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen. Bringen Sie Ihr eigenes Wasser von zu Hause, und eine Maske trägt versehentliche Arsen Inhalation zu reduzieren.

Während der Fahrt, betrachten nur abgefülltes Wasser zu trinken.