Veröffentlicht am 18 September 2018

Angioödem (Riesen Hives): Übersicht, Ursachen und Symptome

Angioödem ist eine Form im tiefen Teil der Schwellung der inneren Schicht der Haut und unten, und es kann schwerwiegend werden. In einigen Fällen tritt diese Schwellung mit dem Auftreten von Nesselsucht zusammen. Aus diesem Grunde Angioödem manchmal als bezeichnet wird „giant Nesselsucht.“

Hives sind juckende und erhabene, rote Striemen , die auf der Oberfläche der Haut zu entwickeln, bei denen nur die beiden Hautschichten. Urtikaria ist ein anderes Wort für Nesselsucht.

Sowohl Angioödem und Nesselsucht können durch eine allergische Reaktion oder Unverträglichkeit auf Nahrung, eine Nebenwirkung oder Allergie auf ein Medikament oder ein Allergen in der Umgebung, wie Pollen, Tierhaare, und Gift von Insektenstichen verursacht werden.

In sehr seltenen Fällen kann die Schwellung ein Symptom einer schweren gesundheitlichen Zustand sein, wie Non-Hodgkin-B-Zell-Lymphom. Einige Bereiche des Körpers, wie die Augenlider, Lippen und Zunge, sind anfälliger für Angioödem als andere.

Wenn Angioödem von einem Elternteil auf ein Kind durch genetische Übertragung übergeben wird, wird der Zustand als hereditären Angioödems bekannt. Die hereditäre Angioödem hat verschiedene Ursachen als erworbene Angioödem, aber in jedem Fall die Symptome einer hat und Behandlungsansatz werden ähnlich sein.

Angioödem kann Teil einer schweren Erkrankung sein. Wenn aufgrund einer akuten allergischen Reaktion, wenn sie richtig behandelt, stehen die Chancen für die Wiederherstellung sind sehr günstig. Wenn man nur milde Angioödem hat, kann es auf seine eigene ohne Therapie lösen.

Das häufigste Symptom von Angioödemen unter der Oberfläche der Haut mit einem roten Hautausschlag Schwellung. Es kann in einem örtlich begrenzten Bereich auftreten auf oder in der Nähe der Füße, Hände, Augen oder Lippen.

In schwereren Fällen kann die Schwellung auf andere Teile des Körpers ausgebreitet hat. Angioödem kann oder auch nicht durch Quellen und Striemen auf der Oberfläche der Haut begleitet werden.

Zusätzliche Symptome von Angioödem können Bauchkrämpfe sind. In seltenen Fällen können Menschen mit Angioödems eine geschwollenen Hals, Heiserkeit und Schwierigkeiten beim Atmen. Angioödem kann oder auch nicht jucken.

Rufen Sie 911 oder gehen Sie zu einer Notaufnahme sofort, wenn Sie Probleme beim Atmen haben. Dies kann ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein, die eine sofortige Behandlung erfordert.

Akuter Angioödem ist häufig das Ergebnis einer allergischen Reaktion. Wenn Sie eine akute allergische Reaktion haben, gibt Ihr Körper Histamin, die sich erweitern die Blutgefäße macht und Flüssigkeit austreten.

Folgende Allergene können Angioödeme auslösen:

  • Insektenstiche
  • Blütenstaub staub~~POS=HEADCOMP
  • Giftsumach oder Efeu
  • Latex
  • Tierdander
  • Medikation
  • bestimmte Arten von Lebensmitteln

Zusätzlich können bestimmte Medikamente können nicht-allergische Angioödem verursachen.

Angioödem kann auch als Folge einer Infektion oder Krankheit, wie entwickeln Lupus (SLE) oder Leukämie . Diese würden Beispiele von erworbener Angioödem sein.

Die hereditäre Angioödem tritt bei Menschen mit einer Familiengeschichte der Bedingung, aufgrund einer vererbten genetischen Mutation.

Bestimmte Faktoren können das Risiko der Entwicklung Angioödem erhöhen. Diese schließen ein:

  • ein vorhergehendes Auftreten von Angioödem oder Nesselsucht
  • Eine vorherige allergische Reaktion
  • eine Familiengeschichte von Angioödem oder Nesselsucht
  • plötzliche Temperaturwechsel
  • Stress oder Angst
  • bestimmte medizinische Bedingungen

Ihr Arzt wird eine körperliche Untersuchung durchführen und fragen Sie über Ihre Symptome und Vorerkrankungen. Während der Prüfung wird Ihr Arzt Ihre Bereiche der Schwellung untersuchen und Ihre Striemen, wenn überhaupt vorhanden sind. Sie können auch auf Ihre Atmung hören, um zu sehen, wenn Ihr Hals betroffen.

Es ist wichtig, Ihren Arzt zu informieren, wenn Sie vor kurzem auf bestimmte Substanzen ausgesetzt haben, die zuvor ausgelöst haben in Ihnen eine allergische Reaktion. Dies kann Ihr Arzt helfen, die genaue Ursache Ihrer Reaktion zu bestimmen.

Ihr Arzt wird eine Reihe von Bluttests durchführen, wenn eine angeborene oder erworbene Angioödem vermutet wird. Diese können sein:

Diese Tests messen die Pegel oder die Funktion von bestimmten Proteinen im Blut. Abnorme Ergebnisse können auch mit einem Gesundheitsproblem im Zusammenhang mit zugrunde liegender Autoimmunerkrankung assoziiert werden.

Menschen mit leichten Symptomen von Angioödem kann eine Behandlung brauchen. Jedoch können solche mit mittelschweren oder schweren Symptomen bestimmte Medikamente benötigen, um starke Schwellungen zu lindern. Diese Medikamente können, gehören:

  • Epinephrin, wenn aufgrund einer akuten allergischen Reaktion
  • Antihistaminika, wie Loratadin ( Claritin ) und Cetirizin ( Zyrtec ), wenn aufgrund einer allergischen Reaktion oder Angioödem , wo die Ursache unbekannt ist
  • Glucocorticosteroid, wie Prednison oder Solu-Medrol, wenn aufgrund einer akuten allergischen Reaktion

Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung speziell für angeborene oder erworbene Angioödem gehören die folgenden:

  • gereinigten menschlichen C1-Esterase-Inhibitor
  • Fresh Frozen Plasma
  • Ecallantid
  • Icatibant

Bestimmte Hausmittel können auch helfen, die Symptome zu lindern. Diese schließen ein:

  • cool, feuchte Umschläge Anwendung, um die Haut zu beruhigen und zu verhindern, Kratzen
  • Tragen lose Baumwollkleidung weiter zu Hautreizungen zu vermeiden

Kaufen Sie für Antihistaminika.

Wenn ein Medikament verursacht Sie Angioödem haben, kann Ihr Arzt Sie daran, die verdächtige Medikamente haben verzichten und stattdessen wechseln Sie etwas anderes.

In vielen Fällen ist Angioödem eine harmlose Erkrankung, die innerhalb weniger Tage verschwinden.

Allerdings kann Angioödem gefährlich sein, wenn die Schwellung schwerwiegend ist und tritt in der Nähe des Halses. Ein Anschwellen der Kehle oder der Zunge kann Ihre Atemwege blockieren und machen es sehr schwierig, zu atmen.

Schwere Angioödem kann aufgrund sein Anaphylaxie , eine lebensbedrohliche, schweren akuten allergischen Reaktion. In einem solchen schweren Fällen wird eine Notfallbehandlung erforderlich.

Der beste Weg, allergische Angioödem zu verhindern, ist bekannt und im Verdacht Allergene zu vermeiden. Sie sollten auch versuchen, alle bekannten Auslöser zu vermeiden, die für Sie Angioödem in der Vergangenheit verursacht hat.

kann diese Präventionsmaßnahmen helfen, Ihr Risiko für eine weitere Episode in der Zukunft zu senken.