Veröffentlicht am 18 January 2018

Angiodysplasie: Behandlung, Symptome und Typen

Angiodysplasie ist eine Anomalie mit den Blutgefäßen im Magen-Darm-Trakt (GI). Der GI-Trakt schließt den Mund, Speiseröhre, Dünn- und Dickdarm, Magen und Anus. Diese Bedingung verursacht geschwollene oder vergrößerte Blutgefäße sowie die Bildung von Läsionen im Darm und Magenblutungen.

Die Art der Angiodysplasie ist an der Stelle des Blutgefäßes Erweiterung basiert. Ihr Arzt kann Ihren Fall entweder als Doppelpunkt Angiodysplasie (Erweiterung der Blutgefäße im Kolon) oder Magen Angiodysplasie (Erweiterung der Blutgefäße im Magen) klassifizieren. Darüber hinaus kann diese Bedingung in die folgenden Kategorien auf Location Based unterteilt werden:

  • Kolon- und Magen Angiodysplasie
  • Angiodysplasie von Magen und Darm
  • cecal Angiodysplasie
  • Zwölffingerdarm und Dünndarm Angiodysplasie

Angiodysplasie kann ohne Schmerzen auftreten und unentdeckt bleiben, oder Sie können subtile Symptome haben. Anämie ist ein Symptom dieser Erkrankung, weil es Läsionen und Blutungen im Magen-Darm-Trakt verursacht.

Anämie ist , wenn Ihre Anzahl der roten Blutkörperchen niedriger als normal ist. Dies kann eine Verringerung des Sauerstoffflusses im ganzen Körper verursacht und löst eine Reihe von Symptomen. Sie können eine der folgenden Aktionen mit Angiodysplasie auftreten:

  • Kurzatmigkeit
  • Müdigkeit
  • die Schwäche
  • blasse Haut
  • Benommen
  • Schwindel
  • schneller Herzschlag

Angiodysplasie kann auch dazu führen, Blutungen aus dem Enddarm. Der Blutverlust kann von leicht bis schwer variieren und Blut leuchtend rot oder schwarz und teerartige erscheinen.

Rektale Blutungen können auch ein Zeichen von Darmkrebs und anderen Erkrankungen des GI-Trakts sein.

Die Ursache für Angiodysplasie ist nicht bekannt. Aber auch normale Krämpfe im Magen-Darm-Trakt auftreten, können für die Erweiterung von Blutgefäßen verantwortlich. Diese Erweiterung führt zur Entwicklung von kleinen Wegen zwischen einer Vene und einer Arterie, die mit Blut austreten kann. Darüber hinaus altersbedingte Schwächung der Blutgefäße können auch Angiodysplasie verursachen. Dies könnte erklären, warum die Bedingunghäufiger bei älteren Menschen.

Andere Risikofaktoren für Angiodysplasie umfassen eine Geschichte von Herzerkrankungen, wie Aortenstenose , sowie eine Antikoagulation oder Blutverdünner Medikamente.

Wenn Sie mit den Symptomen einer Angiodysplasie präsentieren, kann Ihr Arzt eine Reihe von Tests bestellt für Anomalien zu überprüfen und in Ihrem Magen-Darm-Blutungen. Diese können sein:

  • Obere Endoskopie . In diesem Test untersucht Ihr Arzt die Auskleidung der Speiseröhre und des Magens durch ein Rohr mit einem daran befestigten Kamera in den Hals und in den Magen eingeführt wird .
  • Stuhltest. Ihr Arzt kann Ihnen eine Stuhlprobe bitten um Spuren von Blut zu testen.
  • Blutbild (CBC). Dieser Bluttest wertet die Anzahl der roten Blutkörperchen. Die Ergebnisse können Anämie bestätigen oder auszuschließen.
  • Koloskopie . Bei diesem Verfahren wird ein Rohr mit einer daran befestigten Kamera in den Anus eingefügt zu Ihrem Darmuntersuchen. Ihr Arzt kann die Auskleidung des Dickdarms sehen und prüfenob Blutungen und andere Anomalien.
  • Angiogramm. Diese Röntgen schaffen Bilder des Blutgefäßes und helfen , den Ort der Blutung zu identifizieren. Ihr Arzt kann ein Angiogramm empfehlen , wenn eine Koloskopie offenbart keine Läsionen, aber Ihr Arzt vermutet , aktive Blutungen.

Manchmal durch Angiodysplasie Anschläge auf seinem eigenen ohne medizinische Intervention verursacht Blutungen. Aber Sie können eine Behandlung erfordern Blutungen zu kontrollieren und Anämie umkehren.

Die Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung und ob Sie Anämie haben. Wenn Sie nicht Anämie haben, wird Ihr Arzt halten Sie können den Zustand der Behandlung, bis Sie mit Symptomen beginnen. Die Behandlung kann umfassen:

  • Angiografie. In diesem Verfahren verwendet Ihr Arzt einen dünnen Kunststoffschlauch Medizin zu einem blutenden Blutgefäß zu liefern. Dieses Medikament schließt das Blutgefäß und stoppt Blutungen.
  • Ausbrennen. Sobald Ihr Arzt die Stelle der Blutung identifiziert, können sie cauterization verwenden , um einen Teil der Vene zu verschließen und die Blutung zu stoppen. Dieses Verfahren kann mit einem Endoskop durchgeführt werden kann, ein flexibles Rohr , das in den Magen und den oberen Teil des Dünndarms durch den Mund gelangt.
  • Chirurgie. Wenn Sie schwere Blutungen aus dem Darm haben, kann eine Operation die einzige Option sein , um die Blutung zu stoppen. In diesem Fall kann Ihr Arzt die rechte Seite des Dickdarms entfernen.

Sie Arzt kann auch over-the-counter Eisenpräparate in Fällen von Anämie verschreiben oder empfehlen. Eisen kann die Produktion roter Blutkörperchen stimulieren.

Es scheint keinen Weg, um Angiodysplasie zu verhindern.

Es ist wichtig, dass Sie keine Anzeichen von Angiodysplasie ignorieren. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie ungewöhnliche Müdigkeit erleben, Schwäche, Schwindel oder rektale Blutungen. Wenn unbehandelt, kann Angiodysplasie schweren Blutverlust führen. Und in Fällen extremer Anämie, können Sie eine Bluttransfusion benötigen.

Die Aussichten für Angiodysplasie ist gut, wenn die Behandlung erfolgreich die Blutung kontrolliert. Sobald die Blutung aufhört, Anämie lösen kann sich, an welcher Stelle Sie Energie tanken können. Beachten Sie, dass auch bei der Behandlung, Sie in Zukunft wieder Blutungen auftreten können.