Veröffentlicht am 20 August 2018

8 Auswirkungen von Amyloidose auf Ihren Körper

Amyloidose ist eine Bedingung, die verschiedene Körpergewebe und Organe auswirkt. Aber es ist viel komplizierter - und symptomatisch - als es klingt. Die Symptome und der Schwere der Amyloidose können zwischen Individuen variieren, obwohl einige Symptome häufiger als andere sind.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Möglichkeiten, Amyloidose lernen kann den Körper beeinflussen, und was Sie tun können, um diese Symptome zu verwalten.

1. Nierenprobleme

Amyloid-Proteine ​​können in den Nieren, die Organe aufbauen, die zum Entfernen von Abfall über den Urin verantwortlich sind.

Wenn Ihre Nieren mit diesen Proteinen überlastet sind, werden sie auch nicht. Dies kann zu Narbenbildung, Verlust von Protein führen, und schließlich Nierenversagen.

Dialyse kann die Nierenfunktion verschlechtert, macht so mit Ihrem Arzt über die Erhaltung der Nierenfunktion sprechen. Manchmal ist eine Nierentransplantation erforderlich. Es ist möglich, Bluthochdruck von Nierenproblemen zu entwickeln, so können Sie auch brauchen Medikamente es zu senken.

2. Fatigue

Wenn Amyloidproteine ​​Ihre Organe zu überwältigen, können Sie die Energie und Kraft nicht haben Sie einmal hatten.

Amyloidose kann schwere, ungewöhnliche Müdigkeit verursachen. Sie können Sie nicht einmal genossen das Gefühl, auf die Aktivitäten zu tun. Sie können sogar häufige Nickerchen während des Tages benötigen.

Es ist wichtig, so aktiv wie möglich bequem zu bleiben, und eine gesunde Ernährung zu essen. Dies kann helfen, einige Ihrer Müdigkeit zu bekämpfen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu sehen, was sie für Sie empfehlen.

3. Reduzierte Herzeffizienz

Kurzatmigkeit von Amyloidose hat mehr mit Herzkomplikationen zu tun, als es die Lungen tut. Dies liegt daran, den Zustand von Ihrem Herzen verhindert effizient Blut zu pumpen. Flüssigkeit sammelt sich in den Lungen, die ein Gefühl von nicht mit genug Luftstrom führen kann.

Starke Kurzatmigkeit ist eine Komplikation der Amyloidose betrachtet, und Sie sollten sofort Ihren Arzt aufsuchen. Sie werden wahrscheinlich Herzmedikamente verschreiben richtig dein Herz weiter zu arbeiten.

Anstrengende Tätigkeiten können Kurzatmigkeit von Amyloidose verschlechtern. Sie sollen solche Aktivitäten vermeiden, aber mit mäßiger Intensität Aktivitäten wie Wandern noch in Bewegung bleiben. Ein Spaziergang um den Block kann auch Müdigkeit verbessern.

4. Hautveränderungen

Amyloidose wirkt sich auf alle Organe des Körpers. Dazu gehören das größte Organ des Körpers: die Haut.

Einige der Hautveränderungen mit Amyloidose zu sehen sind:

  • Quetschungen
  • lila Flecken um die Augen (periorbitalen Purpura)
  • verdickte Haut
  • Haarverlust
  • Zunge Verdickung, zusammen mit einer unregelmäßigen Form

5. Symptome des Nervensystems

Amyloidose kann das Nervensystem beeinflussen, die mehrere Nerven und grundlegende Funktionen im ganzen Körper steuert.

Anzeichen dafür, dass Amyloidose ist das Nervensystem beeinflussen, gehören:

  • Schwindel
  • Empfindungen in den Füßen brennen
  • Taubheit und Kribbeln in den Fingern und Zehen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Gedankenlosigkeit oder Mattigkeit auf Aufstehen
  • Durchfall
  • Verstopfung

Ihr Arzt kann Medikamente verschreiben, periphere Neuropathie zu behandeln, eine Komplikation der Amyloidose, die Schmerzen und Taubheit führen kann. Wenn Sie dies in den Füßen haben, müssen Sie besonders vorsichtig, Geschwüre zu verhindern. Dazu gehören auch die richtigen Socken und Schuhe tragen, und sicherstellen, dass Ihre Füße bleiben sauber und trocken.

6. Bowel Änderungen

Mit Amyloidose, können Sie Durchfall, Verstopfung oder beides haben. Es kann auch Blut im Stuhl sein kann. Diese Symptome können durch Malabsorption von Nährstoffen begleitet werden.

Fragen Sie Ihren Arzt, wenn sie bestimmte Lebensmittel Empfehlungen haben für Sie zu reduzieren Darmreizung zu folgen, um zu helfen.

7. Unbeabsichtigte Gewichtsverlust

Amyloidose kann eine unbeabsichtigten Gewichtsverlust führen. Sie können eine erhebliche Menge an Gewicht in kürzester Zeit verlieren. Schwierigkeiten beim Schlucken und eine vergrößerte Zunge von Amyloidose kann unbequem zu essen, so dass Sie vielleicht weniger essen, als Sie wollen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Möglichkeiten, wie Sie sicherstellen können, Sie bekommen genug Energie und Nährstoffe aus der Nahrung, einschließlich Mahlzeitersatz Getränke.

8. Flüssigkeitsretention

Flüssigkeitsretention ist ein weiteres mögliches Symptom dieser Krankheit. Quellung in den Füßen und Beinen ist häufig. Ihr Arzt kann Diuretika zur Verringerung der Flüssigkeitsretention empfehlen, so dass Sie in Ihre Schuhe und Kleidung mehr bequem zu Fuß und passen. Manchmal ist eine salzarme Diät kann auch helfen.

Zwar ist es wichtig, genügend Wasser zu trinken, um zu bleiben hydratisiert, trinken zu vielWasser kann eine Flüssigkeitsretention verschlimmern. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Menge an Wasser, sollten Sie auf Ihrem eigenen Flüssigkeitsbedarf basieren Trinken.

Das wegnehmen

Die Symptome der Amyloidose variieren von Person zu Person. Sie können aber auch andere Bedingungen imitieren. In Kombination können diese beiden Tatsachen Diagnose und Behandlung erschweren. Hinzu kommt, dass kann es geringfügige Schwankungen der Symptome sein, abhängig von der Art der Amyloidose Sie haben.

Wenn Sie weiterhin eine der oben genannten Symptome auftreten, sollten Sie in Kontakt mit Ihrem Arzt zu bekommen. Es gibt keine Heilung für Amyloidose, aber die Behandlung und Veränderungen des Lebensstils helfen können Ihre Symptome zu lindern und weitere Komplikationen zu verhindern.