Veröffentlicht am 10 July 2019

Wann ist eine Avocado Bad? 5 Wege zu sagen,

Eine Avocado beginnt erst vom Baum gepflückt, um zu reifen, aber der Prozess geschieht ziemlich schnell danach.

Sobald reif, haben Sie ein schmales Zeitfenster - in der Regel ein paar Tage - bevor die Frucht zu verderben beginnt (1).

Sie fragen sich vielleicht, wie Sie feststellen, wenn eine Avocado faul ist und nicht mehr gut zu essen.

Hier sind 5 Anzeichen dafür, dass eine Avocado hat schlecht gegangen.

Share on Pinterest

Wenn Sie nach Reifeprüfung, verwenden Sie die Handfläche der Hand vorsichtig auf die Squeeze Avocado . Sie nicht die Frucht mit den Fingern drücken, da dies das Fleisch stechen kann.

Wenn die Avocado sehr fest und gibt gar nicht, dann ist es underripe. Wenn es etwas gibt, dann ist es wahrscheinlich, reif und bereit zu essen.

Wenn jedoch Quetschen eine kleine Vertiefung verlässt, kann es zu reif sein für das Aufschneiden und wird besser püriert arbeiten.

Die Frucht ist überreif und wahrscheinlich verdorben, wenn das Drücken eine große Beule Blätter und die Frucht fühlt sich matschig.

Außerdem, wenn bereits eine Avocado ein versunkene Gebiet hat oder entleert aussieht , bevor Sie drücken, ist es wahrscheinlich , hinter seiner höchsten Vollkommenheit ( 2 ).

Zusammenfassung

Wenn Sie sanft eine Avocado in der Handfläche drücken und es behält eine große Vertiefung, wo Sie gedrückt, ist die Frucht überreif und wahrscheinlich verdorben.

Einige Arten von Avocados laufen deutliche Veränderungen der Hautfarbe, wie sie reifen - vor allem die Sorte Hass, die etwa 80% der Avocados Konten weltweit gegessen (3).

Wenn er nicht ganz reif, Hass Avocados hat holprig, hellgrüne Haut. Es schreitet bis dunkelgrün oder braun , wenn sie reif. Wenn die Haut fast schwarz aussieht und die Frucht fühlt sich matschig bei Berührung, dann ist es überreif und wahrscheinlich verdorben.

Andere Sorten, einschließlich der Zutano und fuerte, behalten ihre grüne Hautfarbe unabhängig davon, wie reif sie sind. Andere Methoden - wie Festigkeit Gefühl - zu bestimmen, ob sie schlecht gegangen.

Zusammenfassung

Hass, die am häufigsten Avocado Sorte, entwickelt geschwärzten Haut, wenn überreif und morsch. Jedoch können auch andere Sorten behalten ihre grüne Farbe, wenn sie überreif.

Sobald Sie eine Avocado geschnitten, ist es einfacher zu bestimmen, ob es schlecht gegangen ist. Natürlich ist dies nur eine Option, nachdem Sie es kaufen.

Eine Avocado , die zum Essen bereit ist , hat hellgrünes Fruchtfleisch. Ein verfault hat man braune oder schwarze Flecke im gesamten Fleisch ( 2 ).

Doch ein isolierter brauner Fleck kann aufgrund von Prellungen, anstatt verbreitet Verderb und kann weggeschnitten werden.

Ein weiteres mögliches Zeichen von Fäulnis ist dunkle Streifen im Fleisch.

Dennoch einige Avocados - vor allem von jungen Bäumen geerntet diese - können dunkle Streifen haben, obwohl sie nicht faul sind. Wenn die Frucht sonst gut aussieht und schmeckt nicht aus, ist es in Ordnung zu essen.

In ähnlicher Weise kann die Textur einer Avocado faserig sein , wenn es verdorben hat. Dennoch, wenn es keine anderen Anzeichen von Fäulnis sind, ist es nicht unbedingt schlecht. Eine Faserstruktur kann auch auf die Wachstumsbedingungen (zurückzuführen 2 ).

Zusammenfassung

Das Fleisch eines faulen Avocado hat dunkle Flecken und eine Filatateig, die schlecht schmeckt. Jedoch kann ein isolierter verfärbte Bereich zu Quetschungen fällig.

Reife Avocados haben einen angenehmen, leicht süßes Aroma und etwas nussigen Geschmack. Da die Frucht verdirbt, kann es einen anormalen Geschmack und Geruch entwickeln.

Wenn es einen sauren Geschmack oder Geruch hat, kann es bakteriellen Verderb und soll (verworfen wird 2 ).

Ein chemischer Geruch und Geschmack kann bedeuten , es ist ranzig. Dies kann , wenn Sauerstoff oder Mikroben Schaden passiert oder bricht die Frucht ungesättigte Fettsäuren (4).

Ranzigkeit kann zur Bildung von potentiell toxischen Verbindungen führen. Verwenden Sie keine Avocado essen , wenn Sie denken , es ranzig ist ( 5 ).

Der Geschmack von verdorbenen Avocados kann variieren, aber es ist in der Regel leicht nach Geschmack zu sagen, ob sie in den besten Jahren sind.

Durch Geruch, Geschmack, Berührung und Sichtprüfung, können Sie feststellen, ob eine Avocado verdorben hat.

Zusammenfassung

Ein saurer Geschmack oder Geruch, sowie einen ranzigen Geruch und chemischen Geschmack, bedeuten, dass eine Avocado verdorben ist und Sie sollten es verwerfen.

Schimmel auf Avocados ist in der Regel weiß oder grau und sieht unscharf. Sie schnüffeln sie nicht, wie Sie Schimmelpilzsporen und Auslöser Atemprobleme einatmen kann, wenn Sie allergisch sind.

Vermeiden Sie Avocados mit dem Kauf von Schimmel auf der Außenseite , wie es das Fleisch eindringen und verursachen Zerfall.

Wenn Sie eine Avocado aufschneiden und Schimmel zu sehen, werfen Sie die ganze Frucht. Obwohl Sie nur Schimmel in einem Bereich sehen kann, kann es leicht durch das weiche Fleisch verteilen. Versuchen Sie nicht , es zu retten ( 6 ).

Zusammenfassung

Schimmel ist ein klares Zeichen dafür, dass eine Avocado verdorben ist. Sie sollen die gesamte Frucht abwerfen, wenn die Form durch das weiche Fleisch ausbreiten kann aber nicht vollständig sichtbar sein.

Ob es ist sicher eine überreife Avocado zu essen, hängt von der Art des Verfalls und wie weit sie fortgeschritten ist.

Da beginnt, sich von dem Schaftende Reifung und schreitet nach unten, könnten Sie in der Lage sein, einen Teil der überreife Frucht zu verwenden, wenn das Fleisch nur bräunen hat begonnen.

Allerdings nicht essen verfärbte Bereiche einer Avocado, da sie nicht gut schmecken. Darüber hinaus versuchen Sie nicht , jeden Teil eines ranzig, sauer riechend zu retten, oder schimmelig Avocado, da sie das Potenzial hat , zu krank zu machen ( 2 , 5 , 6 ).

Denken Sie daran, dass, sobald Sie eine Avocado schneiden, das Fleisch durch Sauerstoffexposition zu bräunen beginnt. Dies ist ein natürlicher Prozess, ähnlich wie Äpfel braun werden, wenn geschnitten. Wenn Sie es unappetitlich finden, überfliegen die verfärbte Schicht und essen den Rest aus (7).

Um Bräunung der Schnittflächen, bürsten zu minimieren Zitronensaft auf dem Fleisch und gekühlt in einem verschlossenen Behälter.

Sie können Abfall reduzieren, wenn Sie ein wachsames Auge auf Avocados halten und im Kühlschrank lagern sie den Reifungsprozess zu verlangsamen.

Allzu weich , aber unberührte Avocados sind sicher zu essen und verwendet werden können , um Guacamole, Smoothies, Salatdressing und Backwaren.

Zusammenfassung

Wenn sie fein schmecken, können Sie überreif Avocados essen, aber sicher sein, verdorben diejenigen zu vermeiden. Je mehr eine Avocado hat sich verschlechtert, desto wahrscheinlicher ist es ranzig oder verschimmelt sein wird - von denen beide möglicherweise könnten Sie krank machen.

Avocados sind faul, wenn sie matschig sind, wenn gequetscht, braun oder schimmelig nach innen, und haben Ranzigkeit oder einen sauren Geruch entwickelt.

Sie können in der Lage sein, einen Teil der Früchte zu retten, wenn es nur ist innen braun beginnen und der Rest der Frucht aussieht, riecht und schmeckt gut.

Überprüfen Sie Avocados sorgfältig im Laden und überwachen sie zu Hause eng, so dass Sie die Notwendigkeit, sie zu verwerfen vermeiden können.