Veröffentlicht am 10 July 2019

Salicylate Empfindlichkeit: Ursachen, Symptome und Lebensmittel zu vermeiden

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Unverträglichkeiten sind häufige Probleme, die schwer zu diagnostizieren.

Während Salicylatintoleranz, die auch als Salicylatintoleranz bekannt ist, ist nicht so wie Gluten oder Laktose-Intoleranz verbreitet, es für einige Leute ein echtes Problem ist.

Salicylate sind Verbindungen in Lebensmitteln, Medikamenten und anderen Produkten, die in jenen Nebenwirkungen, die intolerant sind verursachen können.

Eine Empfindlichkeit gegenüber diesen Verbindungen ist mit einer Vielzahl von Symptomen verbunden ist, ist es schwer zu identifizieren machen.

Dieser Artikel beschreibt die Ursachen und Symptome der Salicylatintoleranz, einschließlich, welche Lebensmittel zu vermeiden.

Man Holding Aspirin und WasserShare on Pinterest

Salicylate sind eine Gruppe von Chemikalien aus Salicylsäure abgeleitet.

Sie sind natürlich in bestimmten Lebensmitteln gefunden und auch synthetisch für die Verwendung in Produkten wie Aspirin, Zahnpasta und Konservierungsstoffe hergestellt.

Sowohl natürliche als auch synthetische Formen können Nebenwirkungen verursachen bei manchen Menschen.

In ihrer natürlichen Form, Pflanzen produzieren Salicylate gegen schädliche Elemente wie Insekten, Pilze und Krankheit zu verteidigen (1).

Diese Form wird in einer Vielzahl von Lebensmitteln, wie Obst, Gemüse, Kaffee, Tee, Nüsse, Gewürze und Honig gefunden.

Unterdessen wird die synthetische Form üblicherweise als Konservierungsmittel für Lebensmittel und Medikamente wie gefunden in Aspirin und Pepto-Bismol verwendet.

Im Vergleich zu Lebensmitteln, Medikamente wie Aspirin enthalten hohe Mengen an Salicylate, weshalb ist Salicylatintoleranz am häufigsten auf Medikamente verbunden sind.

Zum Beispiel ist Nahrungsaufnahme von Salicylate in der Regel 10 bis 200 mg pro Tag. Vergleichsweise kann eine Einzeldosis von 325-650 mg Aspirin enthalten, je nach Typ (2).

Zusammenfassung Salicylate sind Chemikalien , natürlich in bestimmten Lebensmitteln gefunden und auch synthetisch für den Einsatz in Medikamenten und anderen Produkten hergestellt.

Während übermäßige Mengen von Salicylate raubend Nebenwirkungen in jeder Folge haben kann, können die meisten Menschen sicher konsumieren Lebensmittel reich an ihnen auf einer täglichen Basis oder ein paar Aspirin nehmen von Zeit zu Zeit für Kopfschmerzen.

die mit einer Empfindlichkeit gegenüber Salicylate kann jedoch treten Nebenwirkungen auf, wenn sie ein Lebensmittel konsumieren oder ein Produkt, das bereits geringe Mengen dieser Chemikalien enthält.

Diese Menschen haben eine verminderte Fähigkeit, richtig verstoffwechseln und ausscheiden sie aus ihren Körpern.

Salicylatintoleranz wird angenommen, durch eine Überproduktion von Leukotrienen verursacht werden, die Entzündungsmediatoren sind, die auf einer Vielzahl von Bedingungen in Verbindung gebracht wurden, einschließlich Asthma, rheumatoide Arthritis und entzündliche Darmerkrankungen (3).

Diese Überproduktion wird durch die Hemmung von Cyclooxygenase hervorgerufen, ein Enzym, das die Produktion von Leukotrienen reguliert (4).

Der Aufbau von Leukotrienen im Körper führt zu Symptomen Unverträglichkeit gegenüber Salicylate.

Obwohl der Anteil der Menschen, die eine Salicylatintoleranz haben nicht bekannt ist, ist es häufiger bei Erwachsenen, die an Asthma leiden (5).

In der Tat wird geschätzt, dass 2-22% der Erwachsenen mit Asthma zu diesen Verbindungen empfindlich sind (6).

Diejenigen mit Nahrungsmittelallergien und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen haben auch diese Intoleranz müssen eher gezeigt (7).

Zusammenfassung Menschen mit Salicylatintoleranz sind nicht in der Lage , auch geringe Mengen dieser Chemikalien zu verbrauchen , ohne negative Nebenwirkungen auftreten.

Salicylate Empfindlichkeit variiert Symptome verursachen, die Allergien und Krankheiten imitieren.

Was mehr ist, erleben manche Menschen nur ihre Symptome in Gegenwart von nicht verwandten Allergien, es ist eine schwierige Bedingung machen zu diagnostizieren.

Die häufigsten Symptome betreffen die Atemwege. Jedoch kann auch die Haut und Darm-Trakt betroffen sein.

Symptome sind (2):

  • Verstopfte Nase
  • Sinus-Infektion und Entzündung
  • Nasal und Sinus Polypen
  • Asthma
  • Durchfall
  • Gas
  • Bauchschmerzen
  • Gut Entzündung (Colitis)
  • Nesselsucht
  • Gewebeschwellung

Doch bedenken Sie, dass die Symptome von Person zu Person variieren.

Die Menge der Salicylate, die eine Reaktion auslösen kann, in Abhängigkeit von dem individuellen Fähigkeit unterscheiden, sie zu brechen.

Daher treten einige Menschen die Symptome nach einer kleinen Menge dieser Chemikalien ausgesetzt zu sein, während andere größere Mengen tolerieren, bevor eine Reaktion ausgelöst wird.

Zusammenfassung Salicylate Empfindlichkeit ist mit einer Vielzahl von Symptomen verbunden, darunter verstopfter Nase, Asthma, Durchfall und Nesselsucht. Es kann schwierig sein zu diagnostizieren , weil die Symptome von Person zu Person variieren.

Eine Reihe von Lebensmitteln enthalten Salicylate.

Obst, Gemüse und Gewürze sind in der Regel die höchsten Mengen enthalten, obwohl sie auch in anderen Lebensmitteln gefunden werden.

Das Salicylat Niveau eines Lebensmittels kann auf einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Wachstumsbedingungen, die Vorbereitung und das Niveau der Reife.

Zum Beispiel getrocknete Früchte enthalten höhere Mengen als rohe Früchte aufgrund der Entfernung von Wasser während der Verarbeitung.

Lebensmittel in Salicylate höchsten sind (8):

  • Früchte: Rosinen, Pflaumen, Aprikosen, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Preiselbeeren, Trauben, Ananas, Pflaumen, Orangen, Mandarinen, Erdbeeren und Guave.
  • Gemüse: Brokkoli, Gurken, Okra, Chicorée, Endivie, Rettich, Zucchini, Kresse, Alfalfa - Sprossen, Auberginen, Kürbis, Süßkartoffel, Spinat, Artischocken und Saubohnen.
  • Gewürze: Curry, Anis, Cayennepfeffer, Dill, Ingwer, Piment, Zimt, Nelken, Senf, Kümmel, Oregano, pimiento, Estragon, Kurkuma, Paprika, Thymian und Rosmarin.
  • Weitere Quellen: Tee, Rum, Wein, Liköre, Essig, Soßen, Minzen, Mandeln, Wasser Kastanien, Honig, Lakritz, Marmelade, Kaugummi, Gurken, Oliven, Lebensmittelfarben, Aloe Vera, mit pikantem Geschmack Chips und Cracker und Fruchtaromen .

Diese Liste ist nicht erschöpfend, da es viele andere Nahrungsquellen dieser Verbindungen sind.

Abgesehen von Lebensmitteln, können sie in einer Reihe von Non-Food-Produkte, einschließlich gefunden werden:

  • Minzgeschmack Zahnpasta
  • Perfumes
  • Shampoos und Conditioner
  • Mundwasser
  • Lotions
  • Medikamente

Darüber hinaus kann Salicylate durch die Haut absorbiert werden, so dass diese mit einer Unverträglichkeit sollten auch die Inhaltsstoffe in Lotionen, Reinigungsmitteln und Duftstoffen bewusst sein (9).

Die stärkste Quelle ist Aspirin und andere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs), einschließlich Ibuprofen (10).

Zusammenfassung Salicylate können in einer Reihe von Lebensmitteln gefunden werden und sind auch im Non-Food - Produkte wie Zahnpasta und Medikamente gefunden.

Obwohl Salicylatintoleranz auf Medikamente wie Aspirin hergestellt wurde, gibt es einen Mangel an Forschung Salicylatintoleranz zu Lebensmitteln zu erkunden (10).

Derzeit gibt es keine Labortests es zu diagnostizieren. Jedoch können bestimmte Tests gegeben, eine Allergie auszuschließen.

Der Standardtest für Salicylatintoleranz auf Medikamente ist die Exposition oder Provokation, die beinhaltet eine geringe Menge an Salicylsäure Verwaltung und Überwachung auf Symptome.

Dieser Test wird nur von medizinischem Fachpersonal verabreicht werden, da es kann schwere Reaktionen sein.

Bei den Patienten mit einer bekannten Unverträglichkeit gegenüber Aspirin und andere Medikamente, die Salicylate, Vermeidung dieser Medikamente enthalten, notwendig ist.

Allerdings ist eine diagnostizierte Empfindlichkeit gegenüber Aspirin und andere Medikamente hoch in Salicylate bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Vermeidung von Salicylat-reiche Lebensmittel ist notwendig.

Dies liegt daran, dass Medikamente wie Aspirin enthalten viel höhere Mengen an ihnen als Lebensmittel und eine Intoleranz ist in der Regel dosisabhängig.

Allerdings können Menschen, die extrem empfindlich auf Salicylate sind profitieren ihre Aufnahme von Lebensmitteln aus zu beschränken, die sie enthalten.

Um eine Salicylatintoleranz zu Lebensmitteln, eine ausführliche Anamnese, einschließlich Lebensmittel und Symptom-Tagebuch, sind die besten Indikatoren zu diagnostizieren.

Wenn eine Unverträglichkeit vermutet wird, eine Eliminationsdiät , die Lebensmittel reich an Salicylate ausschließt , ist in der Regel die Behandlungsoption der Wahl.

Zusammenfassung Diagnose einer Nahrungsunverträglichkeit Salicylate in der Regel beinhaltet eine detaillierte Geschichte der Ernährung und im Zusammenhang von einem Arzt durchgeführt Symptome. Für diejenigen , die sehr empfindlich auf Nahrungs Salicylate sind, ein Salicylat-eingeschränkte Diät notwendig sein.

Es gibt keinen Grund, Salicylate zu vermeiden, es sei denn, Sie vermuten, dass Sie eine Unverträglichkeit gegen sie haben, oder Ihr Arzt empfiehlt, dies zu tun.

Eine Low-Salicylat Ernährung kann restriktiv sein. Darüber hinaus unnötig Lebensmittel Ausschneiden, die in diesen Verbindungen reich sind, können für Ihre Gesundheit schädlich sein.

In der Tat ist Salicylate entzündungshemmend. Nahrungsmittel mit hohen ihnen wurden das Risiko von entzündlichen Erkrankungen wie Darmkrebs zu verringern erwiesen (11).

Auch die Früchte, Gemüse und Gewürze, die reich an diesen Verbindungen sind vorteilhaft für die Gesundheit und enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und potenten Pflanzenstoffen, die Ihnen helfen gesund zu halten (12. 13).

Allerdings sollten Menschen, die Symptome nach dem Verzehr Salicylat-reichen Lebensmittel erfahren betrachten sie zu vermeiden.

Da eine Intoleranz ist in der Regel dosisabhängig und so enthalten viele Lebensmittel, die diese Verbindungen beschränken nur die Lebensmittel, die die höchsten Mengen ist die beste Wahl enthalten.

Es sollte beachtet werden, dass die Forschung auf Salicylat-eingeschränkte Diäten ist sehr begrenzt, so dass ihre langfristigen Auswirkungen sind nicht bekannt.

In einer Studie 74 Kinder, die auf einer Salicylat-eingeschränkte Diät gesetzt wurden erfahrene Ernährungsmängel und Lebensmittel Aversionen (14).

Aus diesem Grunde ist eine Salicylat-restricted Eliminationsdiät sollte von einem Arzt überwacht werden.

Zusammenfassung Nur diejenigen , die sehr empfindlich auf Salicylate sind , brauchen eine Salicylat-eingeschränkte Diät zu folgen. Lebensmittel reich an diesen Verbindungen haben viele gesundheitlichen Vorteile und nur von der Ernährung ausgeschnitten werden sollen , wenn eine Unverträglichkeit vermutet wird.

Salicylate sind ein natürlicher Bestandteil vieler Nahrungsmittel und in vielen Medikamente und andere Non-Food-Artikel gefunden.

Während die meisten Menschen diese Verbindungen tolerieren können, sind einige ihnen extrem empfindlich.

Diejenigen mit Salicylatintoleranz benötigen Lebensmittel, Medikamente und Produkte höchsten in Salicylate zu vermeiden.

Es ist viel über Salicylatintoleranz entdeckt zu werden, und die langfristigen Auswirkungen einer Salicylat-eingeschränkte Diät sind nicht bekannt.

Salicylate sind in unzähligen Lebensmitteln und Produkten gefunden, so vollständige Vermeidung ist schwierig.

Aufgrund seiner breiten Palette von Symptomen, ist Salicylatintoleranz oft schwierig, zu diesem Zeitpunkt zu diagnostizieren und Behandlungsmöglichkeiten begrenzt.

Wenn Sie das Gefühl, dass Sie Salicylate empfindlich sein können, sprechen Sie mit Ihrem Arzt die richtige Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten zu gewährleisten.

Tags: Ernährung,