Veröffentlicht am 10 July 2019

Die Rohkost: Führer eines Anfängers und Bewertung

Die Rohkost ist seit den 1800er Jahren schon, aber ist in der Popularität in den letzten Jahren stieg.

Ihre Anhänger glauben, dass vor allem Rohkost raubend für die menschliche Gesundheit ist ideal und hat viele Vorteile, einschließlich Gewichtsverlust und eine bessere allgemeine Gesundheit.

Gesundheitsexperten warnen jedoch, dass eine meist roh Ernährung zu negativen gesundheitlichen Folgen führen kann.

Dieser Artikel bespricht die guten und schlechten der Rohkost, und wie es funktioniert.

Die Rohkost, oft Rohkost oder roh Veganismus genannt, besteht aus überwiegend oder vollständig roh und unbehandelten Lebensmitteln.

Ein Lebensmittel gilt als roh, wenn sie noch nie über 104-118 ° F (40-48 ° C) erhitzt wurde. Es sollte auch nicht mit Pestiziden oder sonst in irgendeiner Weise verarbeitet raffiniert, pasteurisiert, behandelt werden.

Stattdessen ermöglicht die Diät mehrere alternative Herstellungsverfahren, wie Entsaften , Mischen, Entwässern, Einweichen und sprießen.

Ähnlich wie Veganismus ist die Rohkost in der Regel auf pflanzlicher Basis, wobei vor allem von Obst, Gemüse, das aus Nüssen und Samen.

Während die meisten Rohkost Diäten vollständig auf pflanzlicher Basis sind, verbrauchen einige Leute auch rohe Eier und Milchprodukte. Seltener können roher Fisch und Fleisch als auch enthalten sein.

Darüber hinaus wird unter ergänzt der Regel auf der Rohkost abgeraten. Befürworter behaupten oft, dass die Ernährung Sie alle Nährstoffe, die Sie benötigen.

Fans glauben auch, dass Lebensmittel ist schädlich für die menschliche Gesundheit Kochen, weil sie die natürlichen Enzyme in Lebensmitteln zerstört, reduziert deren Nährstoffgehalt und reduziert die „Lebenskraft“, dass sie in allen rohen oder „lebende“ Lebensmittel zu existieren glauben.

Die Menschen folgen die Rohkost für die Vorteile, die sie glauben, es hat, Gewichtsverlust einschließlich verbesserte Vitalität, mehr Energie, Verbesserung der chronischen Krankheiten, verbessert die allgemeine Gesundheit und eine geringere Auswirkungen auf die Umwelt.

Zusammenfassung: Die Rohkost besteht aus meist von Lebensmitteln , die nicht verarbeitet wurden oder über eine bestimmte Temperatur erwärmt.

Um die Rohkost, stellen Sie sicher, mindestens 75% der Lebensmittel folgen Sie essen, ist roh.

Die meisten Rohkost Diäten sind in erster Linie von Obst, Gemüse, Nüssen und Samen hergestellt. Getreide und Hülsenfrüchte werden oft auch erlaubt, aber in der Regel müssen getränkt oder gekeimt werden, bevor Sie sie essen.

Lebensmittel zu essen

  • Alle frischen Früchte
  • Alle rohes Gemüse
  • Raw Nüsse und Samen
  • Rohe Körner und Hülsenfrüchte, gekeimte oder durchnässte
  • Getrocknete Früchte und Fleisch
  • Mutter Milchen
  • Raw Nussbutter
  • Kaltgepresstes Olivenöl und Kokosöl
  • Fermentierten Lebensmitteln wie Kimchi und Sauerkraut
  • Seetang
  • Sprossen
  • Rohe Eier oder Milch, wenn gewünscht
  • Rohes Fleisch oder Fisch, falls gewünscht

Lebensmittel zu vermeiden

  • Gekochtes Obst, Gemüse, Fleisch und Getreide
  • Backwaren
  • Geröstete Nüsse und Samen
  • raffinierte Öle
  • Tisch salz
  • Raffinierter Zucker und Mehl
  • Pasteurisierte Säfte und Milch
  • Kaffee und Tee
  • Alkohol
  • Pasta
  • Gebäck
  • Pommes frites
  • Andere verarbeitete Lebensmittel und Snacks
Zusammenfassung: Die Rohkost besteht aus Lebensmitteln, die noch nie gekocht haben. Verarbeitet und raffinierte Nahrungsmittel sind entmutigt.

Rohkost Befürworter glauben, dass meist oder all Rohkost zu essen für die menschliche Gesundheit ideal ist.

Jedoch, wie viele der Leitthemen hinter der Rohkost, diese Idee ist nicht von der Wissenschaft gesichert.

In der Tat zeigt die Forschung, dass beide gekochten und rohen Lebensmitteln Nutzen für die Gesundheit haben.

Einer der Hauptgründe, die Rohkost Koch schreckt ist aufgrund der Überzeugung, dass Kochen der natürlichen Enzyme in Lebensmitteln zerstört. Die Befürworter der Diät glauben, dass diese Enzyme sind von entscheidender Bedeutung für die menschliche Gesundheit und die Verdauung.

Hohe Hitze verursacht die meisten Enzyme zu denaturieren - das heißt, zu entwirren oder ihre Form zu verändern. Allerdings denaturieren viele Enzyme im sauren Milieu des Magens sowieso ( 1 ,2).

In der Tat, produziert der Körper bereits seine eigenen Enzyme chemische Prozesse einschließlich Verdauung und Energieproduktion zu erleichtern (3).

Eine weitere Grundüberzeugung hinter der Rohkost ist, dass Kochen den Nährstoffgehalt von Lebensmitteln zerstört.

Kochen kann in der Tat bestimmte Nährstoffe in Lebensmitteln verringern, vor allem der wasserlöslichen wie Vitamin C und B - Vitamine ( 4 ,5).

Allerdings Kochen tatsächlich erhöht die Verfügbarkeit anderer Nährstoffe und Antioxidantien wie Lycopin und Beta-Carotin (6. 7. 8).

Kochen hilft auch inaktivieren oder einige schädliche Verbindungen in Lebensmitteln zerstören. Zum Beispiel Kochen Getreide und Hülsenfrüchte reduziert Lektine und Phytinsäure . In großen Mengen, so können diese Ihren Körper blockieren absorbiert Mineralien (9. 10).

Zusätzlich Kochen tötet auch schädliche Bakterien (11).

Aus diesen Gründen ist es wichtig , eine Vielzahl von sowohl rohen und gekochten Lebensmitteln zu essen. Um mehr über die Vorteile von rohen gegen gekochten Lebensmitteln Besuche lernen diesen Artikel .

Zusammenfassung: Rohkost ist nicht gesünder als gekochtes Essen. Kochen nimmt einige Nährstoffe, noch erhöht andere. Es zerstört auch bestimmte schädliche Verbindungen und tötet Bakterien.

Eine Rohkost hat einige positive Punkte. Vor allem ist es sehr viel frisches Obst und Gemüse. Es enthält auch andere Lebensmittel , die in den Nährstoffen und hohe Faser .

Zu seinem Kredit, eine Rohkost begrenzt die Aufnahme von Nahrungsmitteln zu schlechter Gesundheit beitragen bekannt , wenn man sie über essen, wie verarbeitete Junk - Lebensmittel und zugesetztem Zucker .

Zusätzlich wird ein Rohkost garantiert fast Gewichtsverlust , weil es kalorienarm ist. Doch trotz dieser, gibt es auch viele Nachteile einer Rohkost.

Wenn jemand wechselt von einer meist gekocht Diät zu einer meist roh Ernährung, ihr Kalorienzufuhr drastisch verringern dürfte. Manche Menschen können nicht finden es möglich , genügend Rohkost zu essen , um ihren täglichen Kalorienbedarf gerecht zu werden ( 12 ,13).

Dies ist zum Teil, weil Obst und Gemüse, obwohl gesund, nicht einfach genug Kalorien oder Protein liefern, um die Mehrheit der Ernährung.

Zusätzlich erhöht Kochen die Verdaulichkeit von Lebensmitteln, ist es einfacher für Ihren Körper zu bekommen Kalorien und Nährstoffe aus ihnen zu machen. In einigen Fällen wird Ihr Körper deutlich weniger Kalorien aus einer Nahrung, wenn sie roh ist (14. fünfzehn).

Kochen erhöht auch die Menge an bestimmten Nährstoffen und Antioxidantien Ihr Körper absorbiert (6. 7. 8).

Schließlich neigen rohe Diäten unausgewogene Ernährung, weil sie meist entweder Fette oder Früchten hergestellt werden müssen Kalorienbedarf gerecht zu werden (13).

Dies bedeutet, rohe Diäten mangelhaft sein können, nicht nur in Kalorien, aber auch in einigen Vitaminen, Mineralstoffen und Eiweiß (13).

Zusammenfassung: Rohkost Diäten sind von gesunden Lebensmitteln aus und sind wahrscheinlich Gewichtsverlust verursachen, aber sie sind oft zu wenig Kalorien und einige Nährstoffe.

Wie die meisten der Überzeugungen hinter der Rohkost, sind viele der angeblichen Nutzen für die Gesundheit nicht durch Beweise gestützt.

Einige Studien haben die Rohkost haben positive Auswirkungen auf die Gesundheit gefunden, aber ein großer Teil der Forschung hat festgestellt, es negative Auswirkungen hat.

Eine Studie von Menschen eine Rohkost Diät festgestellt , dass es Blut - Cholesterin und Triglycerid - Spiegel gesenkt. Es ist jedoch senkte auch „gesunden“ HDL - Cholesterinspiegel und führte zu einem Vitamin-B12 - Mangel für viele ( 16 ).

Eine weitere Studie fand heraus, dass Menschen nach einer rohen Diät über längere Zeit ein erhöhtes Risiko von Zahnerosion hatte (13).

Dennoch haben Studien konsequent festgestellt , dass die Rohkost mit mit weniger verbunden ist , Körperfett .

Eine Studie der Teilnehmer eine rohe Ernährung langfristige folgenden festgestellt , dass es mit großen Verlusten an Körperfett (verbunden war 12 ).

Männer verloren durchschnittlich 21,8 Pfund (9,9 kg) nach zu einer rohen Diät Vermittlungs- und Frauen verloren durchschnittlich 26,4 Pfund (12 kg). Jedoch 15% der Männer und 25% der Frauen in der Studie war auch untergewichtig.

Darüber hinaus 70% der Frauen über die Ernährung erfahren Unregelmäßigkeiten in ihrem Menstruationszyklus. Und fast ein Drittel der Frauen entwickelt Amenorrhoe, das heißt, sie zu stoppen menstruierende, die eine Folge von niedrigem Körpergewicht sein können.

Eine weitere kleine Studie fand heraus , dass die Menschen eine rohe folgenden vegane Ernährung hatten signifikant niedrigere Kalorienzufuhr und Körperfett als diejenigen , die nicht nach der Diät wurden. Trotzdem sie hatten niedriges Protein auch, Kalzium und Vitamin - D - Zufuhr (13).

Die gleiche Studie fand heraus , dass die Teilnehmer nach einer rohen vegane Ernährung niedrige Knochenmasse hatten, möglicherweise aufgrund der niedrigen Kalorien- und Proteinzufuhr (13).

Insgesamt führen zu Gewichtsverlust kann eine Rohkost Diät oder sogar einige Marker der Gesundheit, wie Blutfette verbessern. Doch trotz dieser, die erhebliche Gefahr von negativen Auswirkungen auf die Gesundheit überwiegt die möglichen Vorteile dieser Diät.

Zusammenfassung: Es zeigt sich, dass Rohkost Ernährung assoziiert sind mit Körperfett zu verlieren. Allerdings sind sie auch mit gravierenden negativen Folgen für die Gesundheit und die Negative überwiegen die positiven verbunden.

Eine Rohkost kann auf die Lebensmittel variieren, die und die dieter Ernährungsvorlieben sind erlaubt.

Wenn Sie sich entscheiden, eine Rohkost, um zu versuchen, hier ist ein Beispiel dafür, was eine Woche lang auf einer 100% Rohkost vegane Ernährung aussehen könnte.

Tag eins

  • Frühstück: Grüner Smoothie
  • Snack: Karotten und roh Hummus
  • Mittagessen: Raw Squash Nudel Pasta mit Pesto
  • Snack: Erdbeeren und Mandeln
  • Abendessen: Rohes Gemüse Pizza

Tag zwei

  • Frühstück: Chia Samen Pudding mit Früchten
  • Mittagessen: Apfel-Walnuss - Salat
  • Snack: Frisch gepresster Saft und Muttern
  • Abendessen: Rohe Zucchini - Nudel Pasta mit Tomatensauce und Basilikum

Tag drei

  • Frühstück: Übernachtung Haferflocken mit gehackten Früchten und Nüssen
  • Snack: Brokkoli und roh Hummus
  • Snack: Rohe süße Kartoffelchips und Obst
  • Abendessen: Gefüllte Portobello Pilze

Tag vier

  • Frühstück: Obstschale
  • Mittagessen: Salat mit Feigen und Nüssen
  • Snack: Bananen und roher Nussmus
  • Abendessen: Rohe Lasagne

Fünfter Tag

Sechster Tag

  • Frühstück: Soaked Hafer mit Beeren
  • Mittagessen: Salat mit Avocado und Obst
  • Snack: Geschnittene Paprika und Sonnenblumenkernen
  • : Abendessen Raw vegetarische Sushi - Gemüse und gehackt

Siebter Tag

  • Frühstück: Raw Bananen Pfannkuchen und Obst
  • Mittagessen: Raw - Kürbis - Suppe
  • Snack: Orange Scheiben und Muttern
  • Abendessen: Kale und Pilzsalat

In den kurzfristigen, ist die Rohkost große gesundheitliche Bedenken aufwerfen nicht wahrscheinlich.

Sie können jedoch Probleme entstehen, wenn Sie die Diät langfristig folgen.

Eine meist roh Diät macht es schwierig, genug Kalorien, Eiweiß und bestimmte Vitamine und Mineralien zu erhalten.

Manche Menschen können nicht in der Lage sein, genug Kalorien aus dieser Diät zu erhalten. Der Beweis zeigt auch , dass je größer der Anteil an Rohkost in Ihrer Ernährung ist , desto höher ist das Risiko von negativen Auswirkungen ( 12 ).

Es sei denn, Sie Ergänzungen zu nehmen, können Probleme von Nährstoff Unzulänglichkeiten im Laufe der Zeit entwickeln, wie Ihr Körper des Vitamin- und Mineral speichert bis verwendet werden. Vitamin B12 und Vitamin D sind besonders stark in roher vegane Ernährung zu erhalten.

Aber auch Nahrungsergänzungsmittel können nicht für einen Mangel an Kalorien und Protein in der Ernährung.

Darüber hinaus ist das Risiko, an einer Lebensmittelvergiftung ausgesetzt wird erhöht, wenn Sie Lebensmittel konsumieren roh (17).

Dies gilt insbesondere, wenn rohe Milchprodukte, Eier oder Fleisch Teil Ihrer Ernährung sind. Ernährungsexperten empfehlen immer, dass die Menschen nur diese essen, wenn sie vollständig gekocht sind oder pasteurisiert (11. 17).

Schließlich kann eine Rohkost eine Herausforderung sein, aus mehreren Gründen zu halten.

Für den Anfang sind Ernährungsgewohnheiten sehr begrenzt und gekochten Lebensmitteln zu vermeiden ist es schwierig, mit Freunden zu essen oder essen zu gehen.

Vermeiden von gekochten Lebensmitteln bedeutet auch, dass die Lebensmittelherstellungsverfahren sind sehr begrenzt, so dass eine Rohkost kann langweilig werden. Viele Menschen auch nur kalte Speisen finden Essen unerwünscht zu sein.

Schließlich kann es teuer werden so viel frisch, Bio-Produkte zu kaufen, nicht zu erwähnen, zeitaufwendig zu planen und vorzubereiten.

Zusammenfassung: Die Rohkost ist wahrscheinlich nicht schädlich in der kurzfristigen, aber Sie können negative Effekte auftreten , wenn Sie es in der langfristigen Folgen.

Frische, rohe Lebensmittel sind ein wertvoller Bestandteil einer gesunden Ernährung . Allerdings ist es möglich , zu viel von einer guten Sache zu haben.

Kochen ist wichtig, bestimmte Lebensmittel und Nährstoffe besser verdaulich zu machen.

Eine vollständig oder sogar meist roh Ernährung ist wahrscheinlich Gewichtsverlust verursachen, sondern macht es auch schwierig, Ihren Ernährungsbedarf zu decken.

Am Ende ist eine Kombination aus gekochten und rohen Lebensmittel zu essen für Ihre Gesundheit ideal.