Veröffentlicht am 10 July 2019

Was ist der Unterschied zwischen Paleo und Keto-Diäten?

Heute würden Sie werden hart gedrückt, ein Gesundheitsmagazin zu lesen oder zu jedem Fitness-Studio sollte in ohne etwas über Paläo und ketogene Diäten zu hören.

Viele Menschen folgen diesen Diäten, weil sie Gewicht verlieren wollen oder ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Doch da beide Diäten so beliebt sind, können Sie sich fragen, wie sie sich unterscheiden.

Hier ist ein Vergleich der Paläo und Keto-Diät, einschließlich der am besten ist.

Paleo vs. KetoShare on Pinterest

Die Paläo-Diät, manchmal bezeichnet als „die Caveman Diät“, beruht auf dem Prinzip basiert, dass Lebensmittel zu essen, die frühen Menschen verfügbar waren, werden eine optimale Gesundheit zu fördern.

Eine der grundlegenden Theorien hinter der Paleo - Diät ist , dass moderne Lebensmittelsysteme, Produktion und Verarbeitungstechniken der menschliche Gesundheit schädlich sind.

Wenn Sie also Ihre Essenart einstellen, dass der Altsteinzeit Jäger und Sammler zu imitieren, werden Sie besser Ihren Körper die natürliche biologische Funktion unterstützen, die Verbesserung der Verdauung und Gesundheit.

Paleo eliminiert Getreide, Hülsenfrüchte, Zucker verarbeitet und die meisten Quellen von Milch.

Die wichtigsten Lebensmittel auf der Paläo-Diät erlaubt sind:

  • Fleisch und Fisch
  • Eier
  • Nüsse und Samen
  • Früchte
  • Gemüse - außer Mais, der ein Korn
  • Ausgewählte Fette und Öle, wie Kokosöl, Olivenöl, Avocadoöl, Schmalz, Talg, Ghee / Butter
  • Minimal verarbeitet Süßstoffe, einschließlich Roh-Honig, Ahornsirup, Kokos Zucker, roh stevia

Für die meisten Paläo ist mehr als nur eine Diät.

Es gibt auch einen starken Fokus auf Lifestyle-Praktiken, die Umweltauswirkungen der Auswahl von Lebensmitteln und den gesamten Körper Wellness im Rahmen der Paläo-Philosophie.

Zusammenfassung Die Paläo - Diät ist eine Diät - Plan , die ganze Lebensmittel und eliminiert Getreide, Hülsenfrüchte und die meisten verarbeiteten Lebensmitteln , um die Gesundheit zu verbessern , betont. Die Ernährung hat auch eine Lifestyle - Komponente , die auf Wellness - Praktiken und Bewegung konzentriert.

Die meisten Gewebe im menschlichen Körper bevorzugen die Glukose aus Kohlenhydraten für Energie.

Ketose ist der metabolische Zustand , in dem Ihr Körper Kalorien aus Fett verwendet, anstelle von Kohlenhydraten, benötigt , um die Energie zu erzeugen ihre normalen Funktionen auszuführen (1).

Die Keto oder ketogene , zielt darauf ab , Diät Ketose durch die berechnete Einstellung der Nahrungs macronutrients zu induzieren, nämlich Kohlenhydrate, Eiweiß und Fett.

Der Keto Diät macronutrient Zusammenbruch sieht ungefähr so ​​aus:

  • Fett: 60-80%
  • Protein: 20-30%
  • Kohlenhydrate: 5-10%

Im Vergleich zu einer „normalen“ Diät, die macronutrient Verteilung der Keto Diät deutlich zugunsten von Fett, mit moderatem Protein und nur sehr wenige Kohlenhydrate verschoben.

Der Zweck Ketose mit diesem Diät-Plan zu erreichen, ist den metabolischen Abbau von Fett in Ihrem Körper zu induzieren. Daher ist es zwingend notwendig, dass macronutrient Aufnahme wird streng kontrolliert, da sonst riskieren Sie Ihren Stoffwechsel aus Ketose zu werfen.

Einer der Hauptgründe, dass die Keto-Diät jüngste Popularität gewonnen hat, ist wegen seines Potentials, Gewicht zu verlieren und verbessern die Blutzuckerkontrolle zu helfen (1).

Zusammenfassung Die Keto - Diät ist ein Ernährungsplan, der auf die Steuerung der macronutrient Verteilung der Mahlzeiten , um konzentriert sich der Körper die Abhängigkeit von Kohlenhydraten zu Fett für Energie zu verschieben.

Obwohl sie verschieden sind, Paläo und Keto-Diäten teilen viele Eigenschaften. Im Folgenden sind einige der wichtigsten Ideen diese Diäten gemeinsam haben.

Beide Betonen Whole Foods

Grundsätzlich sind beide Paläo und Keto-Diätpläne sollen auf Vollwert-Quellen von Nährstoffen verlassen.

Eine ganze Nahrung ist ein Lebensmittel , das eine minimale Menge der Verarbeitung durch die Zeit durchgemacht hat es auf dem Teller bekommt.

Beiden Keto und Paläo Diäten ermutigten alle ultra-verarbeitete Lebensmittel zu beseitigen und sie mit ganzen Lebensmittel wie frisches Gemüse, Fleisch, Fisch und Nüssen ersetzen.

Besonders deutlich wird dies unter Ausschluß von verarbeiteten Fetten, Ölen und Süßstoffen in beiden Paläo und Keto-Regel „Büchern.“

Beide beseitigen Getreide und Hülsenfrüchte

Wenn auch aus unterschiedlichen Gründen, beide Paläo und Keto-Diäten raten dringend Getreide und Hülsenfrüchte zu essen.

Für die Paläo Menge wird diese Beseitigung auf der Tatsache basiert im Wesentlichen , dass Getreide und Leguminosen wahrscheinlich nicht Teil der frühen menschlichen Diäten waren und sie enthalten Antinährstoffe.

Antinährstoffe sind Verbindungen, wie Lektine und Phytate, die in einigen pflanzlichen Lebensmitteln gefunden werden kann. Sie stören die Fähigkeit Ihres Körpers Mineralien und Nährstoffe zu absorbieren und kann Verdauungsstörungen verursachen , wenn sie in großen Mengen gegessen (2).

Auf der anderen Seite, schlägt Forschung, dass es auch Vorteile sein können Lebensmittel mit diesen Verbindungen zu essen (2).

Die Keto Diät beseitigt auch Körner und die meisten Leguminosen, aber dies ist aufgrund ihrer Kohlenhydratgehalt.

Getreide und Hülsenfrüchte tragen eine erhebliche Menge an Kohlenhydraten, um die Ernährung. Wenn Sie sie essen, während die Keto Diät, riskieren Sie Ihren Körper aus Ketose zu werfen.

Beide beseitigen Zuckerzusatz

Keto und Paläo Diäten raten dringend die Aufnahme von Zuckerzusatz .

Für beiden Diätpläne, fällt dies weitgehend unter ihrer gemeinsamen Botschaft der im Allgemeinen stark verarbeiteten Lebensmitteln zu vermeiden.

Allerdings sind Paläo Diät etwas flexibler mit dieser Regel, wie nicht raffiniert Zuckerquellen wie Honig und Ahornsirup noch erlaubt sind.

Keto, auf der anderen Seite erlaubt keine Zuckerzusatz Quellen, raffiniert oder nicht, aufgrund des hohen Kohlenhydratanteil dieser Lebensmittel.

Sowohl Betonen Gesunde Fette

Im Einklang mit ihrem gemeinsamen Ziel, eine optimale Gesundheit, sowohl Paläo und Keto - Diäten fördern die Aufnahme von nicht raffinierten, gesunde Fette .

Beiden Diäten empfehlen auch moderate-to-liberalen Mengen an ausgewählten raffinierten Ölen, wie Olivenöl und Avocadoöl sowie Nüsse, Samen und Fisch. Diese Lebensmittel sind dafür bekannt , die Gesundheit des Herzens profitieren aufgrund ihres poly- und einfach ungesättigten Fettsäuren - Gehalts (3).

Beide Diäten entmutigen auch die Verwendung von stark verarbeiteten Fette wie Transfette, die für die Gesundheit schädlich sind, wenn sie regelmäßig konsumiert (3)

Keto legt sehr großen Wert auf Fett im Allgemeinen, wie es der Grundstein der gesamten Ernährung. Paleo, die zwar nicht unbedingt eine fettreiche Diät, verwendet diese Empfehlung allgemeine Gesundheit zu unterstützen.

Beide können für Gewichtsverlust wirksam

Einer der Hauptgründe für die Popularität von Keto und Paläo Diäten ist die Vorstellung, dass sie die Gewichtsabnahme fördern.

Leider gibt es nur begrenzte Forschung zur Verfügung, wie effektiv diese Diäten sind für eine nachhaltigen, langfristigen Gewichtsverlust. Allerdings ist einige kurzfristige Forschung vielversprechend.

Eine kleine Studie von postmenopausalen, übergewichtigen Frauen , die Paläo Diät zeigte einen 9% Gewichtsverlust nach sechs Monaten und 10,6% Verlust bei 12 Monaten. Keine zusätzliche signifikante Gewichtsänderung wurde bei der 24-Monats - Marke gesehen (4).

Eine Überprüfung der Forschung auf Low-Carb, High-Fett (LCHF) Diäten, wie die ketogene Diät, angegeben , dass die kurzfristige Gewichtsverlust kann auftreten , wenn auf diese Art von Essen (Schalt 5 ).

Dies kann gewesen sein, weil eine hohe Aufnahme von Fett in der Regel zu einer Abnahme des Appetits führt und insgesamt weniger Kalorien verbraucht. Es kann auch sein, dass der Prozess der Ketose auf effizientere Beseitigung des körpereigenen Fettreserven führt. Der genaue Grund ist noch unklar.

Letztlich ist mehr Forschung einen klaren kausalen Zusammenhang zu bestimmen, benötigt (6).

Zusammenfassung Die Keto und Paläo Diäten teilen viele ähnliche Lebensmittel Einschränkungen und Regeln, wenn auch oft aus unterschiedlichen Gründen.

Einer der wichtigsten Unterschiede zwischen den Paläo und Keto-Diäten ist die ideologische Botschaft, oder deren Fehlen.

Die Paläo-Diät legt einen Schwerpunkt auf Lifestyle-Entscheidungen über die reine Ernährung. Sie fördert ausdrücklich eine bestimmte Art der Bewegung und Achtsamkeit im täglichen Aktivitäten, um die Ernährungsmuster zu begleiten.

Eine der tragenden Säulen des Paläo Lebensstil ist kurz, zu übernehmen intensive Perioden der Übung in Ihre Routine. Diese Art der körperlichen Aktivität wird angenommen , um den Stress zu reduzieren , die längeren Trainingseinheiten begleiten kann.

Andere Methoden der Stressreduktion auf der Paläo - Diät ermutigt gehören Yoga und Meditation.

Wenn es mit der Diät gepaart werden diese Lebensstil Praktiken soll das Gesamtwohlbefinden von Körper und Geist, was zu einem besseren allgemeiner Gesundheit unterstützen.

Während die Paläo-Diät-Regime sehr spezifisch ist, nicht legen Sie es keinen Schwerpunkt auf macronutrients überhaupt. Sie dürfen so viel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate essen, wie Sie möchten, sofern Sie sie aus der Menge Liste der „zulässigen“ Lebensmittel gewählt haben.

Keto, auf der anderen Seite keine zugehörige Ideologie oder Lifestyle-Komponente. Während es ermutigt, sich gesunde Nahrungsquellen der Wahl, ist der Schwerpunkt macronutrient Verteilung.

Alle anderen implementiert Veränderungen im Lebensstil neben der Keto Diät sind die bis zu den einzelnen und sind nicht Teil der Diät-Schema selbst.

Zusammenfassung Die Paläo - Diät fördert bestimmte Tätigkeiten außerhalb der im Anschluss an die Diät, wie Bewegung und Achtsamkeit, und es setzt keine Grenzen macronutrients. Keto erfordert lediglich , dass Sie innerhalb eines vorgegebenen Bereichs von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett bleiben.

Obwohl Paläo einige Kohlenhydratquellen nicht einschränkt, ist es nicht unbedingt eine Low-Carb-Diät in der gleichen Weise Keto ist.

Da Paläo betonen nicht macronutrients , könnte Ihre Ernährung theoretisch sehr hoch sein, Kohlenhydrate, je nachdem , welche Lebensmittel , die Sie wählen innerhalb der angegebenen Parameter zu essen.

Weil Getreide, raffinierter Zucker und Hülsenfrüchte nicht erlaubt sind, sind die Kohlenhydratquellen auf der Paläo-Diät etwas begrenzt, aber nicht beseitigt. Paleo ermöglicht noch Kohlenhydrate aus Gruppen von ganzen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und nicht raffiniert Süßstoffe.

Umgekehrt schränkt die Keto - Diät alle reich an Kohlenhydraten, einschließlich stärkehaltiges Gemüse, die meisten Früchte, Getreide, Süßstoffe und die meisten Leguminosen.

Aufgrund der Tatsache , dass die Gesamtkohlenhydratzufuhr unterhalb einer bestimmten Schwelle bleiben muss Ketose, viele zu halten High-Carb - Lebensmittel , unabhängig von ihrer Herkunft, paßt einfach nicht in eine Keto - Diät.

Zusammenfassung Keto Ihre Kohlenhydratzufuhr einschränkt, während Paläo für viele Vollnahrungsquellen Kohlenhydrate erlaubt, sofern sie in die zugelassenen Lebensmittelkategorien fallen.

Keto Genehmigungen, fördert sogar, viele Milchprodukte zu essen. High-fat Milch in Form von Sahne, Butter und ungesüßten Vollfettjoghurt sind tragende Säulen vieler ketogene Diät Pläne.

Andere Milchprodukte, wie Eis oder Milch, auf der Keto Diät verboten, aber dies ist vor allem aufgrund ihres geringen Fett-to-carb-Verhältnisses.

Sojaprodukte wie Tofu, Tempeh und Sojabohnen werden so lange auf der Keto Diät erlaubt , wie sie in Ihrer angegebenen macronutrient Zuteilung fallen. Sojamilch ist jedoch in der Regel abgeraten.

Paleo, auf der anderen Seite erlaubt es nicht, für jedes Soja und schränkt fast alle Milchprodukte.

Männl Butter ist das ein erlaubtes Milchprodukt auf der Paläo - Diät. Allerdings gibt es einige Meinungsverschiedenheiten innerhalb der Paläo - Community über , ob diese Zulage ist wirklich im Einklang mit der Paläo Ideologie.

Zusätzlich Paläo erlaubt es nicht für Sojaprodukte, weil sie in die Leguminosen Kategorie von Lebensmitteln fallen.

Zusammenfassung Keto fördert hochfetthaltige Milchspeisen zu essen und etwas Soja, vorausgesetzt , dass sie innerhalb des empfohlenen macronutrient Bereich passen. Paleo erlaubt keine Milch oder Soja, mit Ausnahme von etwas Butter.

Beiden Paläo und Keto-Diäten können gesunde Optionen, je nachdem, wie sie umgesetzt werden und was sie verwendet werden.

In einem Side-by-Side-Vergleich ist die Paläo-Diät eine gesündere Option für die meisten Menschen.

Paleo ermöglicht mehr Flexibilität bei der Auswahl von Lebensmitteln und mehr Optionen für den Erhalt der breite Palette von Nährstoffe der Körper auf einer täglichen Basis benötigt. Es fördert auch eine insgesamt gesunde Lebensweise.

Freiheit innerhalb Auswahl von Lebensmitteln macht Paläo einfacher langfristig mit weniger Potential zu halten sozial isolierenden zu sein.

Keto nicht jedermanns Geschmack und kann als Behandlungsmethode für einige von Vorteil sein , die gesundheitlichen Bedingungen .

Außerdem sollten die Menschen im Allgemeinen vermeiden auf einer fettreichen Diät zu viel gesättigtes Fett zu essen. Studien legen nahe, es kann das Risiko von Herzerkrankungen erhöhen (7).

Keto ist schwieriger, wegen der strengen Einhaltung aufrechtzuerhalten erforderlich Ketose zu erreichen. Es erfordert eine sorgfältige Planung und kann weniger anpassungsfähig an verschiedensten sozialen Situationen.

Keto Mangel an Flexibilität kann auch ausreichend Nährstoffe eine Herausforderung machen immer wegen der begrenzten Möglichkeiten.

Zusammenfassung Sowohl Paläo und Keto - Diäten haben das Potenzial , um gesund zu sein, aber Paläo ist eher eine größere Vielfalt an nahrhaften Optionen anbieten zu können. Keto kann schwierig sein , zu warten und kann nicht gut von einigen Menschen toleriert werden.

Die ketogene Diät ist durch sein hohes Fett und sehr niedrigen Kohlenhydratgehalt aus. Es kann für die Gewichtsabnahme und Blutzuckerkontrolle wirksam sein.

Die Paläo-Diät betont ganze Nahrungsmittel essen, die gedacht wurden, in der Altsteinzeit auf den Menschen zur Verfügung stehen. Es fördert auch die Bewegung und andere Wellness-Praktiken.

Beiden Diäten haben das Potenzial, positiv auf Ihre Gesundheit auswirken, wenn in geeigneter Weise geplant.

Allerdings ist die langfristige Forschung in Bezug auf Sicherheit und Wirksamkeit dieser Diätpläne fehlen und einige der Einschränkungen kann schwierig sein, aufrecht zu erhalten.

Für die meisten Menschen ist die Paläo-Diät eine bessere Wahl, weil es mehr Flexibilität bei Auswahl von Lebensmitteln als Keto hat, was es leichter macht langfristig aufrecht zu erhalten.

Am Ende des Tages, die Diät, die für Sie langfristige funktioniert, ist die beste Wahl.